Kostenübernahme bei Privatversichert

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von viktori00 15.12.09 - 18:03 Uhr

Hallo zusammen!
Wir stehen kurz vor unseren 1. ICSI, die Kosten werden von der PV meines Mannes (nach Verursacherprinzip) übernommen: die ganze Rezepte für die Medis sind aber logischerweise auf mich ausgestellt. Sollen wir jetzt die bei der Krankenkasse einreichen, obwohl mein Name drauf steht oder gibt es dafür eine andere Vorgehensweise? Wir sind uns jetzt nicht ganz sicher?

Für die Antworde vielen Dank im Voraus!
LG
#tasse

Beitrag von hohenloherin 15.12.09 - 18:23 Uhr

also, bei mir ist es genau gleich wie bei dir, und die medikamente für mich wurden auch über seine vertragsnummer abgerechnet...ganz automatisch.

Beitrag von adelaide 15.12.09 - 19:55 Uhr

Bei uns ist es genauso! Die Rezepte wurden auf meinen Namen allerdings auf Privatrezept ausgestellt und anstandslos gezahlt. War bei den IUI´s auch so!

Beitrag von cora1969 15.12.09 - 19:58 Uhr

Hallo,
bei mir waren es auch privatrezepte, allerdings auf Namen meines Partners ausgestellt, mit dem Vermerk Medizin für Partnerin .....

Viel Glück #klee

Cora