Scharlach...wie lange habt Ihr Eure Kinder daheim gelassen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von blauauge 15.12.09 - 18:17 Uhr

Hallo!

Unser Sohn hat seit Samstag Fieber, seit Sonntag typische Scharlachanzeichen wie Ausschlag usw. Gestern waren wir dann bei der Kinderärztin...Diagnose: Scharlach. Sie meinte wenn er am Donnerstag fit genug ist, können wir ihn ruhig wieder in den Kindergarten bringen, dann könnte er niemanden mehr anstecken.
Nun haben wir aber seit 3 Wochen immer wieder "Scharlachfälle" im Kindergarten und ich hab echt schiß ihn so früh wieder hin zu bringen. Wenn er sich dann grade wieder ansteckt, hängt er bestimmt noch schlimmer da.
Wie lange habt Ihr Eure Kinder bei Scharlach zu Hause gelassen bzw. was würdet Ihr tun???

#danke für Eure Antworten

Melanie #cool

Beitrag von arienne41 15.12.09 - 18:46 Uhr

Hallo

Montags waren wir beim Arzt und Mittwochs ging er wieder in den Kiga.

LG Arienne

Beitrag von mudda 15.12.09 - 19:18 Uhr

Hallo

bei uns ist es ganz genauso, seit Sonntag typische Anzeichen, Fieber hatte sie seit Freitag. Antibiotika bekommt sie seit Sonntag mittag, wir lassen sie aber die ganze Woche zu Hause. Ist mir nichts, sie so zeitig wieder zu schicken, eben weil es ja auch wiederkommen kann. Leider ist sie ja nun nicht immun dagegen. Wenn es noch zu viele Fälle sind, bleibt sie den Rest des Jahres zu Hause.

VG und Gute Besserung an Deinen Sohn

mudda

Beitrag von mickychrisi 15.12.09 - 19:48 Uhr

Hallo

also ich lass meine Tochter bei Scharlach immer eine komplette Woche zuhaus...

Finde sie sind nach den 48 Stunden wo sie dann nicht mehr ansteckend sind einfach nicht fit.

Lg chrisi

Beitrag von mudda 15.12.09 - 20:03 Uhr

Hallo

ganz genauso seh ich das auch.

VG

mudda

Beitrag von arienne41 16.12.09 - 08:28 Uhr

Hallo

Mein Kind war absolut fit.

Beitrag von blauauge 15.12.09 - 19:53 Uhr

Oh vielen Dank, Deiner süßen natürlich auch Gute Besserung!

Ich glaub, wir lassen Felix auch daheim. Ich hab nämlich keine Lust das er über Weihnachten krank ist #zitter

LG

Beitrag von mudda 15.12.09 - 20:03 Uhr

Danke :-)

Beitrag von ninna68 15.12.09 - 20:57 Uhr

Hallo Melanie,

meine Tochter war insgesamt drei Wochen zuhause. Das brauchte sie auch um wieder ein bisserl Kraft zu tanken. Jetzt ist sie zum Glück wieder fit.

LG Ninna

Beitrag von cassidy 15.12.09 - 22:48 Uhr

Hallo,

ach ja, das haben wir auch gerade hinter uns. Nach 48Std Antibiotika-Gabe sind die Zwerge nicht mehr ansteckend. Allerdings würde ich immer auf das Befinden der Lütten achten.
Anna hat am Sonntag die Diagnose bekommen. Am Mittwoch ist sie wieder in den Kiga. Allerdings hat sie ne arge Erkältung und da es mir seid Donnerstag letzte Woche auch miserabel geht, waren die Kinder seid Donnerstag nicht mehr im Kiga. Auch gut so, Anna schnieft, ich hab ne Grippe und der Große jammert auch seid Sonntag, das es ihm nicht gut geht. Diagnose am Montag: Influenza. Mein Mann fängt jetzt auch an. Ich hoffe wir sind Weihnachten alle wieder fit. Mal sehen, ob die beiden Mäuse morgen wieder in den Kiga gehen.

Wünsche allen gute Besserung!

Gruß, cassidy