Mittel gegen Verstopfung

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von rosengift330 15.12.09 - 18:21 Uhr

Ihr Lieben,

Habt Ihr einen Tipp für mich was ich meinem Sohnemann gegen seine Verstopfung geben könnte?

Seit einigen Tagen “drückt” er rum - trotz Milchzucker ist nicht viel zu machen.
Auch mit Globulis (Nux Vomica) klappte es nicht wirklich.

Bisher klappte die Verdauung immer ganz gut - aber dieses Mal wird er richtig gequält.

Ich kann da leider sonst nicht viel machen - als ihn in den Arm nehmen.
Aber er tut mir natürlich leid.

Habt Ihr eine Idee?
Ein “natürlicher Einlauf” wäre super, aber ich bin leider völlig ideenlos wie man so was macht, oder ob es so was denn überhaupt gibt…?

Vielen lieben Dank - Christine mit Sebastian und Stefanie

Beitrag von blauauge 15.12.09 - 18:30 Uhr

Hallo Christine!

Geh doch mal in die Apotheke und frag nach einem Microklist, das kann man auch bei Kindern anwenden.

Ich wünsche Dir viel Erfolg!

Melanie

Beitrag von cludevb 15.12.09 - 19:09 Uhr

Hi!

Backpflaumen!

LG Clude, Lukas (3) und Michel (8 Mon)

Beitrag von tagpfauenauge 15.12.09 - 19:19 Uhr

Brauner Apfel hat bei meinen Beiden immer geholfen.

Nimm einen Apfel mit Schale und reibe ihn rundrum mit einer feinen Reibe ab.

Auf einem Teller plattdrücken und stehen lassen, bis die Masse braun geworden ist. Dann geben. Zur Not einfach noch einen Joghurt oder Pudding unterrühren, damit das Kind es auch isst.


Alles Gute

Beitrag von kathrincat 15.12.09 - 19:26 Uhr

apfel, apfelsaft

Beitrag von moisling1 15.12.09 - 19:50 Uhr

lactuloselösung aus der apo haben wir damals vom kia verschrieben bekommen hatten das gleiche problem

Beitrag von augustmama06 15.12.09 - 21:06 Uhr

HI

Als schnelle Hilfe ist denke ich mal Mikorklist am besten.
Dann gibt es auch noch ein Pulver das heißt Movicol Junior das mcht den Stuhl weich....und es gibt von dem Mittel keine Schäden oder ähnliches!!! Stella bekommt es schon seit fast 1,5 Jahren.

LG Desiree