Traurig wegen Weihnachten !

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von zuckermaus211 15.12.09 - 18:40 Uhr

Hi !!

Einerseits kann ich es verstehen aber möchte das er bleibt.

Mein Freund und ich sidn jetzt seit 1 Jahr zusammen er wohnt eigentlich auch schon fast hier.

Nun kommen Heilig abend meine Eltern únd mein Bruder. Wir machen um 18 uhr bescherung ca.19 uhr essen und dann bissel gemütlich beisammen sitzen.

Er möchte hier sein aber auch zu Hause da seine Eltern sonst traurig sind. Also macht er hier bescherung und haut dann so gegen 18:45 ab weil essen bei seinen eltern. Später so gegen 22-23 Uhr will er dann wieder kommen.

Ich find das total blöd für ihn erstmal son stress für mich und die Kinder und für seine Familie.

Ich sagte dann soll er doch bis 21 Uhr hier bleiben und dann heim fahren und bei seinen Eltern schlafen.
aber das will er auch nicht.

Wie findet ihr das bzw. wi würdet ihr das organisieren ?

Am 1 Weihnachtstag sind wir so oder so bei seinen Eltern.

LG Nadja

Beitrag von anyca 15.12.09 - 18:47 Uhr

Finde ich unhöflich, abzuhauen, wenn die Gäste gerade mit dem Essen beginnen wollen. Wie wäre es denn, wenn ihr schon um 17 h Bescherung macht, um 18 h eßt und hinterher fährt er zu seinen Eltern, wenns denn sein muß?

Wir sind den ganzen Heiligabend bei meinen Schwiegereltern, am 1. Feiertag dann gemeinsam bei meinen Eltern.

Beitrag von sniksnak 15.12.09 - 18:49 Uhr

Tja, so ist das halt. Man muss eben versuchen allen gerecht zu werden...

Ich finde seine Lösung gar nicht schlecht und weiß nicht, warum das für DICH Stress bedeutet. Seine Familie ist auch wichtig.
Feiert alle zusammen, wenn ihr das organisiert bekommt.

Ansonsten Feier den 24. mit ihm alleine, den 25. seid ihr bei seinen Eltern und den 26. bei deinen.
Problem gelöst.

LG & frohes Fest
sniksnak

Beitrag von zuckermaus211 15.12.09 - 18:52 Uhr

Hatten ich seinen Eltern auch angeboten aber sie hat das noch nie gemacht und möchte das auch so beibehalten nur mit der Familie.

Wie wird es denn sein wenn nächstes Jahr das baby da ist udn wir fest zusammen wohnen. Will er dann auch immer abhauen ?

Beitrag von sniksnak 15.12.09 - 18:58 Uhr

Dann nehmt ihr meinen zweiten Lösungsvorschlag und gut ist!

Beitrag von zuckermaus211 15.12.09 - 19:02 Uhr

dann werden seine Eltern trozdem sauer bzw. entschäuscht sein das er nicht kommt.

ich werd heute abend wenn er von der arbeit kommt nochmal mit ihm darüber reden.

Beitrag von blahblah 15.12.09 - 18:49 Uhr

Warum können seine Eltern nicht auch zu euch kommen??
Wir haben es so das wir Heiligabend als Familie nur wir hier verbringen, am ersten Feiertag fahren wir zu seinen Eltern.Der zweite Feiertag ist frei, mal sehen vielleicht gehen wir Schlittenfahren, ich hab keine Eltern oder Geschwister oder so...
Ich fände es auch blöd wenn mein Mann zu Heiligabend nicht da wäre.
LG
#bla

Beitrag von zuckermaus211 15.12.09 - 18:54 Uhr

seine Eltern bzw. seine Mutter möchte nicht kommen da sie das schon immer so machen nur mit der Familie zu Hause feiern also Eltern+ die 3 Jungs.

>Ich fragte ihn wie er das mit seiner ex gemacht hat er miente ja ich habe zu hause gefeiert bei meinen eltern und sie bei ihren und anderen Tag haben wir uns dann gesehen#schock

Beitrag von juniorette 15.12.09 - 18:50 Uhr

Hi Nadja,

gleiches Recht für alle.

Du verzichtest ja auch nicht auf deine Familie, weil du jetzt einen Freund hast.

Und die Familie deines Freundes muss sicher nicht ihre Traditionen aufbrechen, nur weil es dich seit einem Jahr gibt.

Warum feiert ihr nicht beide zeitgleich bei euren jeweiligen Eltern oder ladet eure Eltern zeitgleich zu euch ein? #gruebel

LG,
J.

Beitrag von zuckermaus211 15.12.09 - 18:56 Uhr

war ja mein Vorschlag aber seine Eltern wollen nicht kommen.

also ich weiß jetzt schon wenn er weg ist ist für mich alles gelaufen meine Eltern fahren so gegen 21:30 nach Hause und wenn er dann um 22 bzw.23 Uhr wieder kommt lieg ich warscheinlich heulend im Bett und bin eingeschlafen#schmoll

Beitrag von gh1954 16.12.09 - 00:06 Uhr

Wie blöd ist DAS denn?

Du nimmst dir ja geradezu vor, ihm ein schlechtes Gewissen zu machen.

Dann hoffe ich mal für ihn, dass du schon schläfst und keine Heulnummer abziehst.

Beitrag von windsbraut69 16.12.09 - 07:23 Uhr

Na, wenn Du das Theater jetzt schon planst, wird das wohl auch so sein. Der arme Kerl!

Lad doch Deine Eltern aus und fahr mit zu seinen, wenn Du die 4 Stunden Trennung nicht überstehst!

Gruß,

W

Beitrag von zuckermaus211 15.12.09 - 18:57 Uhr

natürlich würde ich auf meine familie verzichten und sie erst 1 weihnachtstag besuchen aber ich habe nunmal alle dies jahr eingeladen aber seine Eltern wollen nicht.

Beitrag von sniksnak 15.12.09 - 19:01 Uhr

Bevor man sowas fixmacht sollte man aber schon fragen ob allgemein überhaupt Interesse besteht.

Beitrag von juniorette 15.12.09 - 19:48 Uhr

Du hättest deine Ektern nur unter der Bedingung einladen können, dass auch seine Eltern kommen und ansonsten um eine Feier bei deinen Eltern bitten können #aha

Ich hätte auch keinen Bock in 20 Jahren Weihnachten bei meiner potentiellen Schwiegertochter (und 1 Jahr Beziehung ist diesbezüglich nichtssagend) zu verbringen.

Beitrag von zuckermaus211 15.12.09 - 20:34 Uhr

Also es geht mir darum deshalb die feier bei mir.

Die Kinder sind nur Heilig abend bei mir . Am 1 Und 2 Weihnachtstag sind sie bei meinem Ex- Mann.

So hätte sie Oma und Opa gar nicht gesehen an den feiertagen.

Aber ich hab mittlerweile auch gar keine Lust mehr zu feiern meine Eltern sollen zu hause bleiben mein Freund zu seiner familie fahren und ich feier mit menen 2 schnecken alleine hier.

Beitrag von silk.stockings 15.12.09 - 20:46 Uhr

>>Aber ich hab mittlerweile auch gar keine Lust mehr zu feiern meine Eltern sollen zu hause bleiben mein Freund zu seiner familie fahren und ich feier mit menen 2 schnecken alleine hier.<<

Bist du immer so?

Du bist mit deinem Freund gerade mal ein Jahr zusammen. Geniess doch die Zeit mit den Kindern und deinen Eltern. Dein Freund kommt ja wieder.

Man kann aber auch einen Aufstand für nichts machen. Grundgütiger.

Beitrag von marlie 15.12.09 - 21:37 Uhr

Nanaa, nicht bockig werden. ;-)

Es ist so, wie es ist. Mach das Beste draus. Ich würde, wenn er später nach Hause kommt und die Eltern weg sind (die Kinder im Bett?), gemütlich eine Flasche Wein öffnen und es mir mit ihm richtig gut gehen lassen.

Nächstes Weihnachten habt ihr eine neue Chance, alles unter einen Hut zu kriegen. Vielleicht wollt ihr dann lieber allein feiern oder seine Eltern kennen dich dann besser und nehmen die Einladung an oder oder oder. Wir haben auch einige Weihnachten gebraucht, um das für uns perfekte Zeremoniell herauszufinden. Und ihr seid ja erst ein Jahr zusammen, es muss sich erst alles finden. Auch das Weihnachtsritual. ;-)

Übrigens: Ein schönes Weihnachtsfest wird schwierig, wenn die Erwartungen zu hoch sind. :-)

LG

Beitrag von windsbraut69 16.12.09 - 07:25 Uhr

Warum hängt denn Dein ganzes Weihnachten an den 4 Stunden, die Dein Freund am Heiligabend unerwegs ist???

Bist Du grundsätzlich so "besitzergreifend"?

Beitrag von silk.stockings 15.12.09 - 19:31 Uhr

Ist dein Freund der Älteste von den Kindern bei sich zu Hause?

Schriebst du nicht irgendwo er hätte noch zwei Brüder? Haben die Brüder Familie? Wie händeln die das?


Fragt sich

Silk

Beitrag von zuckermaus211 16.12.09 - 16:11 Uhr

Ja er ist der älteste. Alle 3 wohnen nicht mehr zu Hause aber die anderen beiden haben keine Familie bzw. Freundin.

Beitrag von anja676 15.12.09 - 21:13 Uhr

Hallo Nadja,

ja, es ist stressig für ihn. Ich würde das aber an seiner Stelle genauso händeln, auch wenns nicht ideal ist. Ich muss ehrlich sagen, ich würde Heiligabend auch nicht auf meine Eltern verzichten.

Ihr habt es ja trotzdem schön, wenn Deine Eltern da sind. Weihnachten mit Familie ist halt anstrengend, wenn man allen gerecht werden will. Lass Dich dadurch nicht stressen. Dein Freund hat es schon schwer genug, sich entscheiden zu müssen, wie er es richtig macht und allen kann man es nie richtig machen.

LG Anja