Zwillingsmamas sind gefragt!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von adventicia 15.12.09 - 20:05 Uhr

Hallo alle zusammen...
Wollte mal von euch hören wie ihr das mit dem essen von den beiden macht? Essen sie immer gleichzeitig oder nacheinander oder zu unterschiedlichen Zeiten??
Wir haben uns überlegt das wir sie ab jetzt immer zu unterschiedlichen Zeit machen werden. Sonst habe ich einen immer geweckt nachdem der andere fertig war, aber die haben dann noch garnicht richtig hunger und trinken gerade mal 30ml oder so und das kann es ja auch nicht sein! Und so kann ich schauen wie lange die beiden am Stück schlafen... abends bevor wir dann ins Bett gehen werden wir sie beiden wecken und ihnen nochmal was zu essen geben und dann schauen wir wie sie so über die Nacht kommen werden! Denke sofort wird es eh nicht funktionieren aber wenn man das eine Zeitlang so macht, dann werden sie sich sicher dran gewöhnen!!!?? Was meint ihr dazu?? Nen versuch ist es doch sicher wert...

Lg
Nicole

Beitrag von jeany82 15.12.09 - 20:45 Uhr

Huhu...

Ich hab zwar keine Zwillinge, aber ich würde sie dann füttern, wenn sich sich von selber melden...
Am anfang sollte ich meine kleine alle 2 Stunden (nachts alle 3 Stunden) wecken zum füttern, das war der größte blödsinn...
Sie hatte dann meist noch nicht richtig hunger, hat dann erst 20 minuten an der Brust rumgenuckelt, anschliessend ein paar Milliliter aus der Flasche getrunken(musste zufüttern, weil nicht genug Milch) und nach ner halben Stunde hatte sie dann richtig hunger... Ich war so am "dauerfüttern". Hab dann angefangen nur nach bedarf zu füttern und das klappte dann auf jeden Fall besser...

LG Jenny

Beitrag von mamsi26 15.12.09 - 21:09 Uhr

Hallo!

also wir füttern bis heute immer beide gleichzeitig. Weil sonst werden wir ja nie fertig, also immer alles im Doppelpack. Wobei ich sagen muss, dass meine ab dem 3. Monat durchgeschlafen haben, und tagsüber war das doppelt füttern eh kein Problem.
Falls du noch Fragen hast, kannst mich ja gerne mal anschreiben.

LG
Jessie

Beitrag von toffiee 15.12.09 - 21:18 Uhr

Also ich füttere tagsüber gleichzeitig und in der nacht nacheinander (sofern sie nicht beide gleichzeitig wach werden). Muss aber auch niemanden wecken, da sich der zweite sofort meldet, wenn er die schmatzgeräusche vom ersten hört.
Wenn er mal nicht wach wird, lass ich ihn auch schlafen, bis er sich von selber meldet. da wir aber nur noch einmal die nacht füttern müssen, macht es mir nicht soviel aus, ggf. noch mal ein zweites Mal aufzustehen.

Wie alt sind deine Mäuse denn?

Beitrag von murkelchen72 15.12.09 - 22:12 Uhr

So machen wir das auch! Tagsüber essen sie eh zusammen und nachts (wenn sie überhaupt nochmal kommen) würd ich auch keinen von Beiden wecken.

Haben wir übrigens von Anfang an so gemacht!

Wir haben uns als sie ganz klein waren aber nachts auch abgewechselt.

Ihr werdet Euren Rythmus schon finden!

lg Daggi

Beitrag von adventicia 16.12.09 - 02:29 Uhr

Hallo...
Die beiden werden morgen 4 Wochen alt...also noch frisch quasi:-D
Lg
Nicole

Beitrag von snoopygirl-2009 15.12.09 - 21:46 Uhr

Hallo,
den Zwillingen meiner Freundin "gehört" je ein Busen und wenn eins quäkert wird es angedockt. Manchmal kommen sie beide gleichzeitig dann nimmt sie ein Stillkissen zu Hilfe. Da sie jetzt 6 Monate alt sind bekommen sie nachmittags Brei, den essen sie zusammen.
LG

Beitrag von kolbo-sauri 16.12.09 - 06:52 Uhr

Hallo,

anfangs haben wir immer gleichzeitig gefüttert, da einer den anderen immer mit aufgeweckt hat.

Zwischen 4 und 6 Monaten kamen sie nur noch einmal pro nacht.

Mittlerweile (8,5 Monate) kommt meine Tochter wieder bis zu 5 mal in der Nacht und mein Sohn nur 1 mal.

Durchgeschlafen haben meine beiden noch nie:-(

Bei uns ist es wirklich ein problem, dass einer immer den anderen weckt, vielleicht würde ja einer schon durchschlafen.

VG

Beitrag von inessa73 16.12.09 - 21:15 Uhr

Hallo !!

Meine sind zwar erst 9 Wochen alt, habe also noch nicht soo viel Erfahrung, aber bei uns klappt es ganz gut, immer beide gleichzeitig zu stillen. So habe ich alles in einem Abwasch erledigt und sie haben etwa den gleichen Tagesrhythmus.

Damit ist irgendwie alles viel besser planbar.

Ich hatte auch mal versucht, gerade in der Nacht, einzeln "abzufertigen", also je nachdem, wann wer´sich gemeldet hatte. Im Endeffekt war ich fast die ganze Nacht wach, weil fast direkt ijm Anschluß ans erste Stillen, der Nächste drankam. Ganz besonders blöde ist es, wenn der Erste dann auch nicht gleich wieder einschläft, dann hat man ein schreiendes Kind im Hintergrund.

Wie gesagt - gleichzeitig erscheint mir bisher am einfachsten, wobei es unterwegs natürlich nicht machbar ist - ich brauche dazu unbedingt ein Stillkissen.

Mal sehen, wie es bei uns in ein paar Monaten aussieht ;-)

Ines