Die Gretchenfrage: Wie habt ihr es mit...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zibbe 15.12.09 - 20:35 Uhr

... dem Alkohol in der Hibbelphase?

Hey Mädels,
als ich mir gerade mein Glas Rotwein an die Lippen setzte, hab ich mich ernsthaft gefragt, ob das eigentlich richtig ist. Theoretisch könnte ich ja ss sein, bin jetzt bei ES +10. Vielleicht bin ich es aber ja auch nicht. Das werde ich ja erst in ein paar Tagen wissen. Wie macht ihr das? Gönnt ihr euch bis zum definitiven Ergebnis ab und an einen Schluck Alkohol oder lasst ihr es bereits in der Hibbelzeit? Freu mich auf Meinungen.
LG, zibbe

Beitrag von danischaetzle 15.12.09 - 20:38 Uhr

hallo,

also ich trinke auch in der Phase nach dem ES hin und wieder einen Wein. Ich denke, das schadet nicht!

LG dani

Beitrag von eddi23 15.12.09 - 20:39 Uhr

also ich trinke generell keinen alkohol (schmeckt mir einfach nicht wirklich) aber ich denke es ist nicht schlimm, wenn man sich (in maßen) auch in der hibbelzeit etwas gönnt. in den ersten 2 wochen ist alles oder nichts prinzip und ich denke wenn du ein glas rotwein trinkst, wird es deinem (eventuellen) knirps nix schaden.

Beitrag von mami-papi10 15.12.09 - 20:48 Uhr

Hallöle...

Ich gönne mir immer ein Schnaps mit meinem Chef wenns nicht geklappt hat, also wenn die Mens gekommen ist. Dann weiß jeder was Sache ist und muss nicht drüber reden :)


LG #verliebt

Beitrag von eddi23 15.12.09 - 20:59 Uhr

ha ha das ist gut... #ole

Beitrag von tapsitapsi 15.12.09 - 20:50 Uhr

Hey,

ich hab "getrunken" bis ich einen positvien Test in der Hand gehalten habe.

Also Sonntag noch Glühwein und am Dienstag (allerdings schon bei ES+8 oder so) positiv. Ab da keinen Tropfen mehr.

Wenigstens bin ich noch auf den Genuss vom Glühwein gekommen. Vor 2 Jahren musste ich ihn mir schon verkneifen.

Während der Schwangerschaft und auch in der Stillzeit musst du auf so vieles verzichten.

Also leb so weiter wie bisher!

LG Michaela & Charlotte (*07.01.2008) & #ei (5.ssw)

Beitrag von schlawienchen79 15.12.09 - 20:58 Uhr

So lange du nur ein Glas und nicht gleich eine Flasche trinkst ist es ok. Du darfst auch in der SS mal nippen am Wein oder Sekt. Es wird sogar zur Entspannung bei zB Wehen empfohlen. Später beim Stillen hilft es wenn die Milch weniger sein sollte

Gruß Dea

Beitrag von zaubermaus211 15.12.09 - 21:03 Uhr

Hallo,
Also ich muss gestehen, dass ich in der Hibbelzeit keinen Alkohol trinke..Obwohl ich glaube, dass das Quatsch ist..Solang man nit weiß das man ss ist!!
Stell dir vor die Hibbelzeit dauert länger als ein Jahr, soll man da garkeinen Tropfen trinken, nur weil man ss sein könnte??
Liebe Grüße und alles Gute

Beitrag von ira_l 15.12.09 - 21:11 Uhr

Hallo,

also, der Krümel wird erst nach 2 Wochen an den Mütterlichen Kreislauf "angeschlossen". Ist also völlig in
Ordnung!

LG Ira