Schmerzen nach Wurzelbehandlung- normal?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von ciocia 15.12.09 - 20:40 Uhr

Hallo,

gestern wurde bei mir der Wurzelkanal "sauber" gemacht, mit dünnen Nadeln, dann kam eine Medizin drauf und dann wurde es provisorisch zugemacht. Es tut heute sehr weh, ich kann nicht auf dieser Seite kauen, weil es schmerzt.

Ist es normal? Geht es weg oder muss ich meine Zahnärzten wieder kontaktieren?

lg
eva

Beitrag von kamikaze-08 15.12.09 - 20:54 Uhr

Hi eva,

das kenn ich. Manchmal arbeitet das Medikament und tötet so langsam die Nervenreste. Bei mir ging es einmal nicht weg, sondern ich die Wände hoch... der Zahn musste aufgemacht werden, da war Luft drin eingeschlossen. Bei meiner nächsten Wurzelbehandlung kam der Tipp von der Schwester, falls es weh tut einfach die provisorische Füllung rauspopeln #augen- Schmerz ist dann sofort weg. Dann natürlich wieder so schnell es geht zum Zahnarzt, muss neu gereinigt werden. Musste das alledings zum Glück nicht selbst ausprobieren...

Hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen. Hab einen schmerzfreien Abend.

lg Jenny (leider Wurzelbehandlungserfahren)