voll gestillt und mit beikost begonnen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von akene-0512 15.12.09 - 20:50 Uhr

nabend ihr lieben,

ich hab mal ne frage, die mich schon seit längerem beschäftigt:

ich hab vor ca. drei wochen mit beikost begonnen, nico nimmt es auch super vom löffel ab ... jetzt hab ich mir so meine gedanken über die milch gemacht, wenn ja z.b. die mittagsmahlzeit jetzt ersetzt ist und ich dann die abendmahlzeit durch brei ersetze, hört dann die milchproduktion langsam ganz auf oder wird trotzdem immer weiter milch in der brust produziert???

ich hoffe ihr wißt was ich meine .... #kratz

danke für eure antworten

lg
akene und nico #verliebt

Beitrag von nuckelspucker 15.12.09 - 21:14 Uhr

hey,

dein körper passt sich der neuen situation an. kann einige tage dauern.

lg claudia

Beitrag von culturette 15.12.09 - 22:58 Uhr

Ja, es wird dann nur noch Milch produziert für die verbliebenen nicht ergänzten Mahlzeiten. Je mehr du ergänzt bzw. irgendwann komplett ersetzt, je weniger Milch produziert dein Körper dann, weil er nur so viel Milch abgibt wie dein Baby nachfragt. ;-)
lg