Brei!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nenni18 15.12.09 - 21:10 Uhr

Hallo zusammen.
Also mein kleiner will seinen brei nicht mehr wirklich. Zum mittag bekomme ich ihn nicht auf die Menüs umgestellt er will sie einfach nicht,das einziegste was er isst ist karotte,oder auch noch karotte mit kartoffel aber das war es. Ich füttere jetzt schon seit einen monat. Nachmittags das obst geht so lala,aber da muss ich sagen das manches wirklich sehr bitter schmeckt und da würde ich das auch ne essen. Nur was kann ich da tun da mit er auch die menüs an nimmt?
Danke schon mal füe eure antworten.
LG Jenny mit Julian

Beitrag von lexa8102 15.12.09 - 21:13 Uhr

Hallo,

probiere doch mal verschiedene Menüs aus.

Mag er z. B. Karotte, Kartoffel und Rind oder Schwein?

Meiner mochte Spaghetti Bolognese als einzigstes so richtig gern.

Du könntest auch versuchen, selbst zu kochen.

Viele Grüße,
Lexa

Beitrag von nenni18 15.12.09 - 21:18 Uhr

Ja bin ja da bei alles aus zu probieren.Aber was ich alles bis her hatte wollte er nicht,nach nen paar löffeln war schluss. Spaghetti probiere ich morgen aus.Aber langsam bin ich am verzweifeln. Sogar seine geliebte karotte mit Kartoffel will er nicht mehr wirklich,das hat er heute auch ab geblockt.
LG Jenny

Beitrag von senzill 15.12.09 - 21:54 Uhr

Er ist 4 Monate oder? Ich würde sagen ein deutliches Zeichen, dass er noch nicht so weit ist. Warte einfach noch ein wenig und dann probiere es nochmal. Meiner hat erst mit 7Monaten Brei essen wollen.

Beitrag von kiwi-kirsche 15.12.09 - 21:25 Uhr

Hallo...
Bei uns ist es so, dass Niklas wirklich GARKEINEN Gemüsebrei mehr ist. Er hat anfangs wirklich ein ganzes GLäschen gegessen, jetzt NULL.
Jetzt lasse ich den Mittagsbrei ganz weg und gebe Nachmittags GOB. Den liebt er!
Wenn es dann so weit ist werde ich erstmal die zweite Frühstückstmalzeit ersetzen und dann mit Familienkost und Fingerfood anfangen...

lg
Kiwi

Beitrag von hippogreif 15.12.09 - 21:36 Uhr

Laut Vika ist Dein Kind gerade erst 4 Monate alt. Da ist es doch völlig normal, wenn er noch keinen Brei essen will. Warum muß er denn bei Dir unbedingt Brei essen, wenn er nicht will??? Laß ihm doch seine Milch, das ist für ein 4 Monate altes Kind eigentlich das einzige, was es bekommen sollte!
Man fängt mit Brei erst dann an, wenn das Kind die typischen Beikostreifezeichen zeigt, sonst wartet man noch. Und wenn es so klein ist wie Deiner, dann erst Recht!