Frage zu Mietrecht bzw. Beanstandung in der Wohnung...etc.

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von spacebear 15.12.09 - 21:16 Uhr

Hallo,
wusste leider nicht genau was ich in den Betreff reinschreiben soll ...... sorry!!
Mein Anliegen ist folg.:
ich wohne in einer Mietwohnung mit Fußbodenheizung. Nun ist diese aber nicht gleichmässig warm, sondern an einer Stelle im Wohnzimmer (ca. 2-3 Meter von einer Hauswand in die Wohnung rein) ist sie kalt.
Habe dies nun der Vermieterin gesagt (nicht zum ersten Mal!!!) und diese hat nun mit der Heizungsfirma gesprochen und mir bei denen einen Ansprechpartner genannt - ich soll mich mit denen selber in Verbindung setzen wg. Termin !!
Ist auch soweit okay!!
Nun meine eigentliche Frage: berechnet die Heizungsfirma für die Anfahrt Kosten bzw. wer hat diese dann zu tragen ?

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen!!
LG
michaela

Beitrag von lassiter 15.12.09 - 21:30 Uhr

Keine Angst, sämtliche Kosten bezüglich Reparatur der Heizung trägt der Vermieter.



Josef


-----------------------------------------------------
"Man soll bauen, als wollt man ewig leben,
und also leben, als sollt man morgen sterben."
(Dr. Martin Luther)
-----------------------------------------------------

Beitrag von r.le 15.12.09 - 21:42 Uhr

Hallo Michaela,

bezüglich der Kosten hat mein Vorschreiber generell recht.

Allerdings solltest Du mit den Handwerkern im Vorfeld abklären, dass Du nicht der Auftraggeber bist. Im Zweifel zahlt nämlich derjenige die Rechnung, der den Handwerker bestellt.

Wenn das Verhältnis zum Vermieter erfahrungsgemäß OK ist, mag die Vorgehensweise möglich sein. Auf der sicheren Seite bist Du aber immer, wenn der Vermieter die Firma beauftragt.

Gruß

Ralf

Beitrag von bezzi 16.12.09 - 09:38 Uhr

So wie ich es gelesen habe, hat die Vermieterin die Firma schon beauftragt und es geht nur um die Terminabsprache.
Das sollte die Fragestellerin natürlich nochmal klarstellen.