Mens um 2-3 Tage verschieben?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von annika24 15.12.09 - 21:35 Uhr

Guten Abend Mädels!

Ich hab mal eine Frage nicht direkt zum KiWu (hoffe, ihr seid nicht böse) und zwar:

Ich befinde mich im 3 Merionalspritzenzyklus, hatte am 06.12. Spontan- ES (ohne auslösen) und somit kann ich am Sonntag testen. Leider passiert es oft, das meine Mens 1-2 Tage später eintrudelt. Das würde ziemlich genau auf den 22.12. fallen und da bin auf einem Konzert. Bedeutet, da ich Stehplätze habe und in die 1. Reihe möchte, muss ich ein paar Stunden vorher anstehen. Das wiederrum heisst: keine Toilette! Blute am Anfang immer sehr stark!
Nun zu meiner Frage: Wenn ich am Sonntag negativ teste (hoffe soooooooooooooo sehr nicht!!!), und ab dem Tag und die nächsten zwei Tage morgens und abends eine Duphastontablette nehme, kann ich die Mens damit ein wenig hinauszögern oder wäre die Einnahme dann schon zu spät?

Ich wünsche mir natürlich nichts mehr als eine SS, aber wenn dem nicht so ist, freue ich mich dermassen auf das Konzert. Daher wäre es extrem blöd, wenn ich genau dann meine Mens hätte!

Hoffe, jemand kann mir Anwort geben! Danke!

LG, Annika #herzlich

Beitrag von bennisundferdismama 15.12.09 - 22:46 Uhr

Ich waere da sehr vorsichtig. SSTests koennen auch est sehr spaet positiv anzeigen. Du koenntest also am So negativ testen und trotzdem SS sein... Mir waere das zu riskant. Da wuerde ich lieber ein Surfbrett als Einlage verwenden ;-)

alles Gute!!!