Kinder haben Rodi-Hüpfpferd mit Kugelschreiber beschmiert

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von anro 15.12.09 - 21:44 Uhr

Hallo....

gestern hatte mein Großer (4,5) seinen besten Freund (schon 6) hier bei uns zu Besuch.

Sie haben schön miteinander gespielt- deshalb war ich auch nicht mit im Kizi, habe eben ab und zu mal reingespitzt.

Und was sah ich dann: saßen beide Jungs auf dem Bett, das Hüfpferd zwischen ihnen - und dies vollgeschmiert.

Ich war erst sprachlos, dann sauer und wütend.

Die Kritzeleien gingen eindeutig vom eungeladenenn Freund aus.

Ausrede der Jungs: sie haben Arzt gespielt und das Pferd war der Patient und sie mussten doch "Wunden" draufmalen.

OH MANN- der Sxxxx Kugelschreiber geht nicht weg vom Pferd. Jetzt hat die andere Mutter das Pferd, sie meinte ein tolles Putzmittel zu haben, bisher habe ich nichts von ihr gehört.

Es ärgert mich saumäßig, dass so etwas 2 so große Jungs machen!!!!

Ärgerlich ist auch, dass das Hüpfpferd meinem kleinen Sohn gehört. Der hat zum Glück nicht ganz mitbekommen, was seinem Pferd widerfahren ist.

Wie würdet ihr weiterfahren?

Gibt es was was Kugelschreiber aus diesem Plastikpferd wieder entfernt?

Oder würdet ihr die ganze Aktion unter "Shit happens" abhaken und nicht weiter debattieren.

Habe meinem Sohn klargemacht, dass er sich ordentlich bei seinem kleinen Bruder zu entschuldigen hat und ihm quasi zur Entschädigung ein schönes Spielzeug von sich zu schenken hat.

Die andere Mutter war auch ziemlich schockiert, als sie beim Abholen davon erfuhr, v.a. weil es bei ihrem Sohn nicht das erste Mal war. Er hat daheim schon seine KiZi-Wände "verschönert".

Oh man, mich ärgert es schon voll, weil das Pferd nun echt s.. aussieht, es ist nämlich schon ziemlich heftig beschmiert.

LG Anro

Beitrag von kleinerlevin 15.12.09 - 21:53 Uhr

Hallo-

Ich würde diese Zauberschwämme kaufen. Vielleicht von Meister Propper oder billige!?

Ich habe damit schon viel sauber bekommen.

Eins muß ich aber nochmal fragen?
Wieso bist du dir so sicher das es nicht die Idee von deinem Kind war? Du warst ja nicht dabei?
Und auf diese Idee sind ja schon 1 000 000 Kinder vorher gekommen.Nur weil der andere es schonmal gemacht hat heißt das ja nicht das ers wieder tut #kratz
Gruß Annette

Beitrag von anro 15.12.09 - 22:03 Uhr

er hat erzählt, dass er damit angefangen hat und am meisten angeschmiert hat.

Im Prinzip ist es ja auch wurscht, für mich sind beide verantwortlich, vl der ältere ein bisschen mehr (mit 6 müsste man schon wissen, dass man mit Kugelschreiber nur auf Papier malt)

LG

Beitrag von baltrader 16.12.09 - 00:37 Uhr

Mit 4,5 sollte man das aber auch wissen, selbst wenn Deiner nicht mitgemalt hat, so hat er es auch nicht verhindert, also beid gleichviel Schuld.

Zum Säubern würde ich auch die Zauberradiergummies probieren.

Lg,

Mimi

Beitrag von juki 15.12.09 - 22:16 Uhr

Mal abgesehen davon, dass das Pferd eurem Kleinen gehört, finde ich das Ganze überhaupt nicht dramatisch......Kim hat ein weißes Einhorn (sagen wir hatte), dieses ist nun kunterbunt und hatte kaum noch Mähne....sie hat es mit Filzstiften, Kugelschreiben, Glitzerkleber etc. bemalt....ich finds nicht toll, aber es ist ihres und sie muss so damit spielen.....also sieh es locker;-)

Jedoch, würde ich "schimpfen" da es dem Kleinen ist/war

LG

Beitrag von lucy667 15.12.09 - 22:29 Uhr

Hallo,

meine Kinder haben auch schon so einiges "verschönert" ... mit Kugelschreiber und Edding!

Ich schwöre auf Scheuermilch.

LG
Lucy

Beitrag von maggelan 15.12.09 - 22:31 Uhr

Das ist ärgerlich, aber sie haben im Spiel das Pferd integriert und keinen Gedanken an Richtig und Falsch verschwendet.

Sowas kann mal passieren.
Ich kann mich noch an Spielnachmittage meiner Tochter erinnern, an denen Barbies mit Filzstiften geschminkt wurden. Die Haare bekamen Strähnen, in allen möglichen Farben. Natürlich auch aus Filzer.
Bekleidung die nicht peppig war, wurde abgeändert mit Schere KLeber und Filzer.

Also da waren die Mädels auch um die 6 Jahre und sie waren von ihren Kreationen hellauf begeistert. Eine Barbie saß auch irgendwann dann im Rollstuhl, da meine Tochter ihr die Beine Knieabwärts amputiert hat.

Also solche Scherze kenne ich genügend. Sofern mir die Wohnung nicht demoliert wird, Wände oder Möbel bemalt werden ist fast alles noch im Grenzbereich.

Beitrag von schillerfri 15.12.09 - 22:43 Uhr

Hallo,

zwei Spielfreund-Geschwisterkinder waren in der 2. Etage, mein Sohn unten auf Klo, die Mädels wollten wohl unbedingt in Etage 3, gesicherte Treppe mit Gitter: die haben es fertiggebracht, es komplett aus der Wand zu hebeln, wir hatten wahnsinnige Löcher in der neuen Wand unseres neu gebauten Hauses!

Da war ich auch sauer, aber was soll man machen? So ein Pferd ist doch ersetzbar, wenn es nicht abgehen sollte.

Ich hätte wohl den Großén etwas von seinem Wunschzettel streichen lassen als Strafe. (Kann er ja dann Ostern kriegen, wenn du es schon hast.)

LG, Ela!

Beitrag von bine3002 15.12.09 - 22:54 Uhr

"Es ärgert mich saumäßig, dass so etwas 2 so große Jungs machen!!!!"

Na ja ich kenne etliche ältere Kinder, die ihre armen Barbies total verschandelt haben. Ich selbst habe sowas nie gemacht... wirklich nie, weil ich immer total ordentlich war und mich sowas gestört hat, aber ich denke, dass ich da eher unnormal war.

Ich würde jetzt kein Drama draus machen, die Kids aber trotzdem bitten, zukünftig mit Kreide zu malen. Das geht dann wenigstens wieder ab. Die Idee als solche war ja eigentlich schon ganz gut und die Begründung sehr logisch.

Beitrag von .nefur. 15.12.09 - 23:46 Uhr

Hallo,

ich würde es der anderen Mutter nicht mal gesagt haben. Und wenn, dann nur erzählt und keine Forderungen gestellt haben.

Ich hätte den Jungs verklickert, wie daß ich enttäuscht drüber bin und warum.

LG

Beitrag von fragole 16.12.09 - 07:08 Uhr

hallo,

die feuchttücher für babys popo bringen kugelschreiber super weg. sogar an kinderhänden. allerdings hab ich das nur bei frischen kulispuren angewendet. probier es doch einfach mal aus, müßte funktionieren weil es eine glatte oberfläche ist. dann hat der kleine wieder ein sauberes pferdchen. lg fragole

Beitrag von robingoodfellow 16.12.09 - 09:23 Uhr

Ich würde sagen "Shit happens".

Sie haben ein Rollenspiel gespielt und ihre Erklärung ist aus Kinderaugen auch völlig logisch.

Viele Kinder verschönern Spielsachen oder auch sich selber.

Dann ist es jetzt ein "Bunt-Roddy" und fertig.

Beitrag von kyrilla 16.12.09 - 09:38 Uhr

Hallo Anro,

das würde mich auch ziemlich ärgern und genau das hätte ich den Jungs auch gesagt. Dann hätten sie mit mir überlegen dürfen, wie man den "Schaden" (ist ja nicht mutwillig zerstört) wieder beheben kann und beim Saubermachen helfen.
Bei Stiften aller Art habe ich auch mit Feuchttüchern und Schmutzradierern gute Erfahrungen gemacht.

Ein bisschen wäre ich vielleicht sogar stolz auf die Jungs und ihr kreatives Spiel (allerdings wahrscheinlich erst nach 1-2 Stunden ;-))

Dem kleinen Bruder ein Spielzeug abgeben zu müssen halte ich für Quatsch, weil es in keinem direkten Zusammenhang zur Tat steht. Meine "Strafe" wäre eben ein Versuch der Wiedergutmachung, also saubermachen, gewesen.

Es bringt nichts über vergossene Milch zu weinen, das nächste Mal gibt es für die Jungs eben nur noch Buntstifte bis sie sich bewährt haben.

LG
Kyrilla

Beitrag von sam239 16.12.09 - 10:23 Uhr

HI,

versuch es mal mit Haarspray. Das löst den Kugelschreiber schon wenn Du es draufsprüst.

Habe ich auch schon mal bei unserem lackierten Holztisch gemacht, ging alles super weg.

LG SAM

Beitrag von iom_24 16.12.09 - 12:40 Uhr

Hallo..
also bei sowas schwöre ich auf Feuchttücher, damit bekommt man vieles super weg!

Probier es doch mal aus und sag uns ob es geholfen hat.

lg yvonne

Beitrag von schnecke1978 16.12.09 - 15:03 Uhr

Hallo Anro,

also ich schwöre bei Kugelschreiber gemale auf Feuchttücher.

Lg
schnecke1978

Beitrag von kikiju 16.12.09 - 21:46 Uhr

Hallo,

keine Chance.....Kugelschreiber von Rodi zu entfernen....
ich habe es bei uns versucht....
Allerdings stand Rodi den Sommer über auf dem Balkon und siehe da ......alles weg.....Kugelschreiberstriche verblassen von der Witterung und Sonne!!!
Bei unserem Rodi sieht man nichts mehr.
Lg Kerstin

Beitrag von lechatnoir 17.12.09 - 09:11 Uhr

Hi,

probiere den Kugelschreiber Fleckentferner von Dr.Beckmann, besser als diese 'Zauberschwämme' da die nur scheuern (!!) und das Pferd dabei nicht schöner wird.

Ich wurde auch der Grosser sagen, er muss es irgendwie ersetzen bei sein kleiner Bruder. Und sich entschuldigen. Und sonst dabei lassen.

Ich habe mal meine Puppen (alle!) beschmiert und es lange bereut, ergo, es NIE wieder gemacht. So lernt man auch!! Erfahrung ist besser als Theorie.

Alles Gute,

LCN