HILFEEEE!?Was ist das? Etwa eine Brustentzündung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von baby-boy09 15.12.09 - 21:45 Uhr

Hallo,

könnt ihr mir helfen, mir schmerzt eine Stelle an meiner rechten Brust.
Nicht nur beim berühren auch so. Nicht allzu doll aber unangenehm.
Hab aber keine geschwollene Lymphknoten, kein Fieber, Brust ist nicht geschwollen und mir gehts sonst auch gut.

Aber was tut da denn weh? Kann das eine anfangende Brustentzündung sein?

Kennt das eine von euch?
Bin so verunsichert und mache mir Sorgen


Danke im vorraus

Kati mit Maximilian 7 Wochen jung#verliebt

Beitrag von claudia_1984 15.12.09 - 22:03 Uhr

hi

hört sich ganz nach einem milchstau an, denke mal du stillst?!?
wenn ja leg deinen sohn so an die brust das der unterkiefer auf die schmerezndestelle zeigt.
ich weiss es ist oft schwer an die stellen zu kommen aber es hilft, hatte bei luca auch einen g anz fiesen und der ging nur noch mit ne pumpe weg.

ansonsten frag mal diene hebamme.

lg claudia mit jamie 2jahre undluca 10 monate

Beitrag von baby-boy09 15.12.09 - 22:07 Uhr

Danke,
:-[ hab keine Hebi mehr... Hat sich vor einer Woche schon verabschiedet...

Ja ich stille.
Oh Gott, wenn ich das hin kriege mit dem Anlegen, ist nämlich weiter oben#schwitz

Aber ist beim Milchstau die Brust nicht knubbelig?
(sorry,kenn mich da nich aus)


lg

Beitrag von lucie.lu 16.12.09 - 08:55 Uhr

Hallo,

wenn ich Schwierigkeiten habe, kann ich die Hebamme immer anrufen oder sie kann auch kommen - wird bei Stillschwierigkeiten von der Kasse bezahlt.

Es muss nicht sein, dass beim Milchstau die Brust knubbelig ist - ich habe das sehr oft gehabt - zweimal war dann ne Brustentzündung mit 40 Fieber draus.. =:o(

Ist die Stelle härter als der Rest und heiß?

Ich würde kühlen (geht auch mit Quark) und auf jeden Fall immer diese Brust als erstes anlegen..

LG und gute Besserung

Lucie

Beitrag von snoopster 15.12.09 - 22:04 Uhr

Hallo,

ist die Stelle denn hart oder rot??
Das kann schon ne Brustentzündung werden...

Auf alle Fälle solltest Du so stillen, dass der Unterkiefer von Maximilian da liegt, wo die Stelle ist.. so saugen sie das besser aus.
Du kannst vor dem Stillen die Brust mit warmen Tüchern, Wärmflasche etc. wärmen, damit die Milch besser fliesst, danach wieder kühlen.

Ich bin mal in der Nacht aufgewacht, hatte furchtbar Schüttelfrost und ne schmerzende Brust. Erst ein oder zwei Tage später war die Stelle auch rot und hart..

Alles Gute!

LG Karin

Beitrag von mordilla 15.12.09 - 23:42 Uhr

Hallo!

Hört sich für mich auch wie ein Milchstau an. Ich halte bei solchen Knötchen die Brust immer unter den Wasserhahn (warmes Wasser). Was auch hilft ist, wenn du über die Stelle streichelst (du streichst die Milch quasi aus), funktioniert ganz gut beim Stillen.

LG
Andrea mit Markus (am Mittwoch 8 Wochen)