Ich mache mir Sorgen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von suzie86 15.12.09 - 22:03 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wir sind vor einigen Wochen ganz still und leise komplett zu euch herüber gewandert, auch unsere Kleine ist nun ein Jahr alt (Ende November geworden).

Worum es mir heute geht, ist folgendes:

Mir ist aufgefallen, dass Jessy (die Kleine) immer häufiger blaue Lippen bekommt und gleichzeitig eiskalte Hände hat.

Der Nacken allerdings ist immer schön warm, auch der Rest des Körpers ist warm - ihr ist also nicht kalt.

Nun sah ich heute beim Umziehen, dass ihre Zehen sehr, sehr weiß sind, scheinbar kaum durchblutet. Sonderlich kalt war der Fuß allerdings nicht.


Ich werde morgen direkt beim Kinderarzt anrufen, ich möchte das in diesem Jahr noch abgeklärt haben.
Vor kurzem bei der U6 wurden Herz und Lunge abgehört, und da der KiA nichts gesagt hat, gehe ich davon aus, dass es nichts mit dem Herzen ist.

Dennoch bin ich etwas beunruhigt, dass es Durchblutungsstörungen oder sowas sein könnten.

Meine Frage: Hat hier jemand Erfahrungen in der Hinsicht gemacht und kann mich vielleicht ein bisschen aufbauen?


LG,

Susanne

Beitrag von susileinxs 15.12.09 - 22:25 Uhr

hallo susanne!
ich kenne das.... mene maus hatte das allerdings letztes jahr, wo sie noch ganz klein war! ist im mai 1 jahr geworden und es hat sich fast ganz gegeben! sie hatte immer richtig dunkelblaue hände! man hätte denken können das die abfaulen! das hatte sie schon 2 tage nach der geburt! auch über den sommer! wir haben einige untersuchungen gemacht! keiner hat was feststellen können! herz war top in ordnung und sonst auch alles! was sie damals noch nich testen konnten war irgendwie was mit den gefäßen ob die in ordnung sind.... könte auch sein das die zu eng waren/sind...
jetzt hab ich festgestellt das mein neffe (17.11.09) auch bissel blaue finger bekommen hatte...
also mach dir nich all zu sehr sorgen!!!
mfg susann #klee

Beitrag von suzie86 15.12.09 - 22:35 Uhr

Hallo Susann,

danke für deine Antwort :-)

Es ist immerhin beruhigend, dass man mit den Sorgen nicht alleine dasteht.

Es wundert mich nur ein wenig, da ich das von unserer großen Tochter so gar nicht kenne.
Die hatte das nicht.

Ich hoffe einfach auf die Worte des Arztes "Das verwächst mit der Zeit!".


Warum kommt der große Mist eigentlich immer erst so kurz vor dem Jahreswechsel? Als wenn man da nicht schon genug Stress an der Poback kleben hat #augen

LG,
Susanne

Beitrag von maggyogq 15.12.09 - 22:34 Uhr

hey stell dir vor,ich sitze hier grad und mache mir auch deswegen sorgen...mein sohn ist 19mon.und er war in der kursehr krank,hiess schweinegrippe und dann khaufenthalt rota-viren...er hatte als er krank war ziemlich blaue lippen und eiskalte hände!er hat auch so öfters klate hände!am fraitag wurde ekg gemacht!und heute hat der kia gesagt,dass es paar kleine auffäligkeiten im ekg gab,aber wohl nichts dramatisches,trotzdem lieber abklären!und mo.wird ein langzeit ekg gemacht!sprich auch mit deinem kia wegen ekg...hoffe ,dass mein engel nicht hat und dass ihr auch gesund seid.lg maggy

Beitrag von maggyogq 15.12.09 - 22:35 Uhr

oops freitag mit A geschrieben:-)

Beitrag von suzie86 15.12.09 - 22:39 Uhr

Hallo Maggy,

herrje :-(

Was mir bei dir auffällt - unsere Kids waren auch vor kurzem krank.
Ich vermute, dass es bei uns zwar "nur" ein grippaler Infekt in Begleitung mit Fieber war, aber trotzdem.

Da wir aber letzte Woche erst bei der U6 waren, kann mit dem Herzen eigentlich nichts sein, der Arzt hat gründlich abgehört (okay, die Kleine hat auch gut dabei gebrüllt).

Dennoch vielen lieben Dank für deine Antwort und schnelle Genesung für deinen kleinen Sohnemann (in der Hoffnung, das es nichts ist, was genesen muss!) :-)

Beitrag von maggyogq 15.12.09 - 22:47 Uhr

ja und ich habe auch gelesen hier,dass sowas von fieber kommt,also blaue lippen!!!
danke dir vielmals,ich werde dann am monatg berichten wi es ausgefallen ist...und du schreib dann auch wie es euch geht:-)

Beitrag von suzie86 15.12.09 - 22:49 Uhr

Mach ich, danke dir :-)

Dann will ich mal hoffen, dass es nur Rückstände von der Erkrankung sind und bald verschwinden.

Als wenn ich vor Weihnachten den ganzen Tag Zeit hätte ;-)

LG,
Susanne

Beitrag von tweety25883 16.12.09 - 08:17 Uhr

Hallo

Vor einer Weile ist mir das selbe bei meinem Sohn aufgefallen. Am 3. Tag bin ich dann zum Arzt (Vertretung, unsere war zur Weiterbildung). Er stellte ein Herzgeräusch fest (bei meinem Sohn sind unter der Geburt auch die Herztöne abgefallen und zum Schluss nichtmal mehr hoch gekommen). Sollten bei unserer Ärztin nen Termin für EKG machen. Zum Termin wurde aber kein EKG gemacht, sondern ins KH eingewiesen. Dort wurde er vom HNO untersucht, eine Nacht ins Schlaflabor, EKG und Herzultraschall. War aber alles in Ordnung. Scheinbar nur eine "Episode" laut Arzt. Naja hin und wieder hat er es noch, aber wenigstens ist ein Herzfehler ausgeschlossen.

Wünsche euch alles gute.

LG Tweety

Beitrag von suzie86 16.12.09 - 08:48 Uhr

Hallo Tweety,

danke für deine Antwort :-)

Ich hoffe, dass es eben nicht das Herz ist.
Wie gesagt, wir hatten letzte Woche die U6 und da war wohl alles in Ordnung.

Ich hoffe, morgen weiß ich mehr.
Habe eben beim Kinderarzt angerufen, der hat natürlich Urlaub, aber wir können morgen früh um 9 Uhr bei der Vertretungsärztin sein.

Vorhin trat es schon wieder auf, der Nacken war ganz warm, ihre Hände eiskalt und die Lippen blau-lila :-(


Aber auch für deinen Sohn gute Besserung!

LG,

Susanne