ich bin unglücklich

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von xy 15.12.09 - 22:17 Uhr

hallo!
ich bin in meiner ehe einfach nur unglücklich, nichts macht spaß, immer nur streiereien... mein mann ist einfach nur faul, liegt nur rum, ist ewig lang auf und will morgens und mittags schlafen, kümmern tut er sich um nichts, noch nicht mal um unser kind, er ist erschöpft vom zigaretten drehen... wir können über nichts reden, meine probleme muss ich mit mir ausmachen... vom sex ganz zu schweigen, ich liege nur da schaue die decke an, bin total verkrampft und hoffe, dass es so schnell wie möglich um ist. er denkt nur an sich, wenn ich mir etwas "wünsche" ist es schlimm!!! er gibt sich auch keine mühe, wenn ich etwas sage, was er mal machen könnte, dann stellt er sich dumm und naja, mitlerweile sage ich mir, mach deine aufgabe und dann ist er still... aber wenn er was möchte wie oral, dann bettelt er so lang, bis ich es tu, das ist dann nicht schlimm... wenn ich kein sex möchte, macht er mich fertig, er redet irgendein wirres zeug, und naja, er weiß, wie man einen runterzieht... ich fühle mich leer, einsam, in meinen gedanken bin ich immer in einer "besseren" welt...

wie kann ein mensch an allem rumnörgeln?????? egal was, weil der himmel blau ist, weil der apfel rot ist... wie kommt ein solches verhalten zu stande????

manchmal habe ich das gefühl, er ist ein schauspieler, viel bla bla, am ende nur luft und immer wieder eine entteuschung für mich...

ihr braucht mir nicht zu sagen, verlass ihn, du bist dumm, oder oder, ich weiß das alles selbst! ich kann mich nur nicht trennen, wir haben ein kind, wir haben verpflichtungen (geldsachen), er ist ausländer, da ist es nicht einfach mal zu gehen...

er war nicht immer so, er war am anfang anders, hat mehr mit mir gemacht, er hat mehr aus sich gemacht und jetzt...

manchmal hätte ich gern jemanden, der mich im arm nimmt und mir das gefühl gibt, was ich schon lange nicht mehr habe - LIEBE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



(es tut einfach nur mal gut, das auszusprechen)

Beitrag von wintersun 15.12.09 - 22:24 Uhr

hmmmm es ist schwierig dir hier einen rat zu geben da du es ja schon selbst geschrieben hast...
wenn es dir nicht gut geht und du keinen spass mehr hast und dich nur leer fuehlst solltest du gehen.
das da natuerlich ein rattenschwanz mit dran haengt das wissen wir alle...die frage ist nur willst du denn so leben?
du hast 3 moeglichkeiten
1. du gehst
2. du bleibst und ihr geht zu einer paartherapie
3. du tust nichts und alles bleibt wie es ist

ich weiss das du das nicht hoeren willst aber, das ist alles was ich dir raten kann.
ich kann dir sagen das das was dein mann macht nicht richtig ist und das er dich besser behandeln sollte, aber wirklich helfen tut es dir leider nicht.
ich denke du hast das recht gluecklich zu sein, in deiner beziehung, im schlafzimmer und als frau.
nimm dir das recht.
aber was du am ende tust ist deine entscheidung.

ich wuensche dir ganz viel glueck und staerke

Beitrag von gh1954 15.12.09 - 23:00 Uhr

>>>manchmal hätte ich gern jemanden, der mich im arm nimmt und mir das gefühl gibt, was ich schon lange nicht mehr habe - LIEBE!!!!!!!!!!!!!!!!!!! <<<

Dann sieh zu, dass du den faulen Kerl los wirst.

Warum lebst du so ein tristes Leben und tust nichts dagegen?

Beitrag von ahja... 15.12.09 - 23:47 Uhr

wieso tust du dir das an?

keinen arsch in der hose was zu ändern, aber hier rumjammern!