bin total fertig

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mamavonmax1411 16.12.09 - 09:02 Uhr

Kurz meine Geschichte

2 ELS hintermir und jetzt nur noch eine Eileiter, diese könnte aufgrund der ELS und Bauchblutungen verwachsen sein. Der Fa hatte mir vorgeschlagen eine Bauchspieglung zu machen um die Eileiter auf Durchlässigkeit zu prüfen, aber die KK zahlt das nicht. Ich könnte grad nur noch so heulen, ich wollte noch gerne ein Geschwisterchen für Max. Ja ich weiß ich hab schon eins, aber mich trifft es trotzdem so stark. Ich bin jetzt fix und alle und hab gradniemanden zu reden da. Wollte mich nur mal so auskotzen.
Manche rennen an einem IKindergeschäft vorbei und sind schwanger, dann wird sich meistens nicht um die Kinder gekümmert und werden geschlagen und misshandelt. Wie ungerecht die Welt doch manchmal ist.

Danke fürs zuhören bzw. lesen.

Lg Sabine

Beitrag von shiningstar 16.12.09 - 09:23 Uhr

Wenn die KK keine Bauchspiegelung bezahlt, kannst Du eine Echovist-Untersuchung machen lassen?!
Dabei wird Kontrastmittel in die GM gespritzt und auf dem US ist zu erkennen, ob dies bis zum Eierstock durchlaufen kann.
Sollte der Eileiter dicht sein, müsste in einer BS geschaut werden, warum der dicht ist und ob man ihn frei bekommt.
Bei der Echovist sparst Du Dir aber Narkose usw.

Beitrag von mardani 16.12.09 - 09:50 Uhr

Hallo!

Echovist wäre wirklich eine Alternative.

Blöde KK, frage mich manchmal auch, wofür ich jeden Monat so viel bezahle #augen.

LG

Beitrag von nadine1976 16.12.09 - 10:44 Uhr

Wieso zahlt deine KK keine BS? #kratz Meine hat anstandslos bezahlt. Gut, ich habe auch noch kein Kind, vielleicht liegt's daran, aber ich war auch schon mal schwanger und das auf natürlichem Weg, also wenn das der Grund deiner KK ist, sind die bescheuert.
Am besten du fragst nochmal nach.

Alles Gute
Nadine

Beitrag von molly78 16.12.09 - 13:07 Uhr

Hallo Sabine,

da würde ich aber auch nochmal intensiv nachhaken und Einspruch einlegen, das hilft immer. Zur Not würde ich mit einem Wechsel drohen, andere Kassen zahlen das bestimmt.

Ich finde es ein Unding, daß sie es nicht bezahlen wollen.

Steck den Kopf nicht in den Sand, jetzt erst recht.

Sag ihnen, wenn Du nun so schwanger wirst, dann kann es noch viel teurer werden, denn die Wahrscheinlichkeit für eine ELSS ist doch recht hoch und dann muß eine BS gemacht werden, weil Dein Eileiter geplatzt ist (Sorry, daß ich es so drastisch schreibe, so war es bei mir!). Ob sie das verantworten wollen?

Viel Glück, LG MOlly

P.S. Ich glaube nicht, daß sie es ablehnen, weil Du schon ein Kind hast. Wir sollen doch alle ganz viele Kinder bekommen, dann können die einen auch mal etwas unterstützen.

Beitrag von projektname-remruew 16.12.09 - 14:53 Uhr

Hallo Sabine,
Also, ich hab ich noch nie gehört, dass eine KK die BS nicht zahlt. Auf jeden Fall nochmal mit der Krankenkasse sprechen, ansonsten: Wechsel die Kasse (und drohe das auch ganz klar an), Du hast das Recht dazu (2 Monate Kündigungsfrist z. Monatsende). Und vorher fragst Du bei den vakanten KKs an ob diese Deine BS übernehmen (ich gehe mal davon aus, dass Du GV und nicht privat versichert bist, sonst hättest du es ja noch leichter...).
Und dann noch: Sei nicht so brutal mit Deinen Aussagen, Kindesmisshandlung ist schlimm, passiert aber genauso häufig bei sog. Wunschkindern. Wir können alle froh und glücklich sein, dass es Eltern gibt, bei denen keine Probleme beim Kinderkriegen vorliegen. Hätten es alle so schwer wie wir...nicht auszudenken.
Ja, ich gebe Dir Recht: Die Welt ist ungerecht...soviele Frauen, die niemals (!!!) in den Genuss kommen werden, zu fühlen, was es heisst, Mutter zu sein.....denk mal drüber nach...!
LG, Anja