Durchfall... was kann ich nehmen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ein-ein-halb 16.12.09 - 09:12 Uhr

Hallo Mädels!

Meine Maus ist jetzt 13 Wochen alt, voll gestillt und nimmt auch keine Flasche worüber ich auch eigentlich sehr glücklich bin...

Naja jedenfalls hab ich seit heute Nacht Durchfall und fühle mich auch dementsprechend schlapp und hab Gliederschmerzen.
Mausi gehts sehr gut, sie trinkt auch noch ganz normal, aber ich muss sobald ich was trinke wieder aufs Klo... #augen
Und mache mir jetzt natürlich meine Gedanken ob ich dann noch genug Milch habe...

Gibts irgendwas das ich nehmen kann? Wie ist es mit Immodium, Parenterol oä?

Liebe Grüße und vielen Dank!!

1 1/2 + Lilli #verliebt

Beitrag von bienchen48 16.12.09 - 09:55 Uhr

Hallo,

du kannst dir Perenterol in der Apotheke kaufen das ist nichts Chemisches und dürfen Säuglinge und Kleinkindern auch nehmen.

Gute Besserung
Gruss Bienchen

Beitrag von ein-ein-halb 16.12.09 - 09:57 Uhr

Vielen Dank!

Dann sag ich meinem Mann Bescheid dass er es mir nach dem arbeiten mitbringt.

Bei uns schneit es soooo schön und ich wäre so gerne mal mit der Maus über den Weihnachtsmarkt gelaufen...

Echt doof... #augen

Liebe Grüße

Beitrag von bienchen48 16.12.09 - 10:08 Uhr

Fühlst du dichb denn so schlecht? Wenn du die Tabletten genommen hast geht es eigentlich recht schnell bis du wieder normalen Stuhl hast... vielecht klappt es ja noch mit dem Weihnachtsmarkt
Solange dein Mann noch nicht da ist kannst du dir einen Apfel reiben diesen etwas stehen lassen bis er braun ist und dann eine Banane dazu matschen.

Gruss Bienchen

Beitrag von ein-ein-halb 16.12.09 - 10:14 Uhr

Ja das hab ich schon gemacht, hat auch nicht unbedingt super geholfen aber bald kann ja nicht mehr viel in mir sein ;-)

Ich fühl mich halt schlapp und hab Gliederschmerzen.
Heute Nacht dachte ich erst ich würde ne Erkältung bekommen, bis dann der Durchfall anfing.
Ich trink jetzt einfach weiter Stilltee und Wasser und esse Salzstangen...
Ansonsten gehen wir morgen auf den Weihnachtsmarkt, ich blödesten Fall dann halt ohne Schnee...

Beitrag von glueckskleechen 16.12.09 - 10:05 Uhr

gute Besserung!

Paracetamol kannst du nehmen, das schadet weder dir, noch dem Baby und du fühlst dich wieder besse.

Ansonsten koch dir eine klare Suppe, wenn du verträgst auch mit Einlage. Am besten Hühnersuppe, die weckt Tote auf ;-)

Solange du trotzdem versuchst, zu trinken, dürfte es mit der Milch kein Problem sein. Ich hatte während der Stillzeit beim zweiten Kind auch mal so einen Infekt.

Aber pass auf mit Kräutertees, da ist oft was milchhemmendes drin und grade, wenn du nix ißt, wirkt es besonders gut!

LG #klee

Beitrag von ein-ein-halb 16.12.09 - 10:16 Uhr

Danke!

Die Ben-u-ron hab ich heute Nacht schonmal genommen, weil ich so Gliederschmerzen hab/hatte.

Suppe koch ich dann nachher, jetzt hab ichs erstmal mit dem Apfel versucht und jetzt esse ich mal noch ein paar Salzbrezeln und trinke Stilltee...
Kräutertees mag ich sowieso nicht so gerne, hab eigentlich immer nur Fenchel oder Kamille getrunken.

Liebe Grüße