Meine Maus zu klein???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tjknj 16.12.09 - 09:19 Uhr

Hallo ihr lieben!

Mache mir seid ein paar Tagen ziemlich Gedanken! Können auch die Hormone sein die mich so nachdenklich machen! Ich war vor zwei Wochen bei Dok und er sagte das die kleine nicht so groß wäre wie meine größeren in der Zeit waren! Er meinte es wäre aber NOCH!!! Ok#kratz
Ich war da 23+0 und die kleine wog ca 460 Gramm! Ist das wirklich so wenig? Wie war es bei euch?
Habe leider von meinen vorherigen Ss keine Vergleichswerte für diese Woche! Nun waren meine drei aber auch alle recht schwer mit knapp vier Kilo! Hoffe ihr könnt mich etwas beruhigen!

Glg Tanja +#baby 24+5

Beitrag von windelrocker 16.12.09 - 09:24 Uhr

find dass nicht zu "klein" ... also eigentlich ja zu wenig gewicht!!! kommt ja immer drauf an wie groß dass sie is!

ich war zufällig auch genau bei 23+0 bei meiner FÄ

sie wog da 558 gramm und da meinte meine FÄ dass sei völlig okay weil sie schon 27,58 cm groß is.

wäre sie kleiner, wäre es bissl zuviel gewicht. wäre sie größer, hätte sie bissl zu wenig! #augen

es geht ihr gut und mir auch. alles in bester ordnung!

und dass sind auch alles nur schätzungen!

lea wurde zum schluss auf über 4 kg geschätzt ...

auf die welt kam sie mit 3018 gramm


lg, carina

Beitrag von fittine 16.12.09 - 09:28 Uhr

Hallo Tanja,

hier mal eine Liste...

http://web.archive.org/web/20040317074749/www.schlaufuchs.at/list/l_ungebo.htm

Das sind aber alles nur Richtwerte. Und zu 100% lässt sich Dein Baby ja auch nicht messen.

Mach Dir keine Sorgen, die wachsen auch so unterschiedlich. Die Babies, die auf der Welt sind, sind ja auch nicht gleichgroß, obwohl sie gleichalt sind.

Ganz liebe beruhigende Grüße von Conny 35. Woche

Beitrag von chocat84 16.12.09 - 10:17 Uhr

Hallo Tanja,

ich war bei 20+4 zum zweiten Screening bei einem Facharzt, da hatte unser Sohn 304 g und Femurlänge und Unterarmlänge waren etwas hinterher. Da musste ich bei 24+4 zur Wachtumskontrolle: da hatte der kleine 562 g und entwickelte sich im unteren Normbereich. Zum Doppler in der 30+0 hatte er auch nur 1258g und da musste ich nochmals zur Zwischenkontrolle bei 34+0 da hatte er 1879g und sie überlegten ob er eher geholt werden müsste, weil er evtl. draussen besser aufgehoben wäre als in meienm Bauch. Auch der Abdomenumfang hing hinterher. Kontrolle in drei Wochen: bei 36+4 zur letzten Wachtumskontrolle gewesen und der kleine hat nun fast das kritische Gewicht von 2500 g erreicht und ist sehr schön gewachsen. Er hat nun 49 cm und ist 2474 g schwer.

Da ich nicht die größte bin und mein Freund auch nicht wurden die Kontrollen abgeschlossen mit dem Ergebnis: Er entwickelt sich für mich normal und er ist gesund!!

Ich hatte echt viele Sorgen um ihn aber er wird ein langer dünner Kerl.

Verstehe nur nicht deinen Arzt. Ich hatte soviele Kontrollen und die eine Ärztin meinte, dass wenn ein Kind nicht in der Norm wächst, dann mehrere Kontrollen nötig wären, rein aus Vorsicht.

Ich wünsche dir und deinem Krümel alles Gute!!

LG Chocat84 + #klee 36+6