Könnt ihr mir ein Tragetuch empfehlen? Welche Marke?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von baby-boy09 16.12.09 - 09:46 Uhr

Halli Hallo,

man so langsam fallen mir die Arme ab und der Rücken will auch nicht mehr#schmoll

Nun wünsche ich mir zu Weihnachten ein Tragetuch.
Aber hab null Ahnung welche empfehlenswert sind?

Bei Ebay hab ich ein Moby Wrap gesehen oder Sleepy Wrap
(glaub an die 40 Euro kosten die)

taugen die was?



lg
Kati mit Maximilian 7 Wochen jung

Beitrag von claudia_1984 16.12.09 - 09:53 Uhr

hi kati

wir haben uns eins von hopediz gekauft, ist eigentlich genau wie das von didmos nur etwas günstiger.
Ausserdem soll der manduca und der ergobaby gut sein, sehen so ähnlich aus wie rucksäcke.
am besten gehts ud in den fachhandel und informierst dich vor ort, vielleicht kannst du auch verschiedene modelle ausprobieren und das richtige für dich finden.


lg claudia mit jamie und luca

Beitrag von qrupa 16.12.09 - 09:56 Uhr

Hallo

Schön, dass du dein Baby tragen möchtest.
mein Rat wäre laß dir zu Weihnachten eine Trageberatung schenken.
Ausgebildete Trageberaterinnen findest du hier
http://www.trageschule-dresden.de
http://www.clauwi.de
Wenn keine in deinem Ort dabei ist, die meisten fahren auch etwas weiter für eine Beratung.

Dort kannst du erstmal eine ganze Menge Tücher testen und bekommst das richtige binden auch gleich gezeigt. ich würde dir eher zu einem gewebten Tuch raten, denn die elastischen wie das MobyWrap brauchen viel mehr feingefühl um sie wirklich gut zu binden, auch wenn es imemr heißt es wäre so leicht. Und mit einem gewebten Tuch kann man die gleichen Techniken auch binden und du hast viel länger was davon.

LG
qrupa

Beitrag von baby-boy09 16.12.09 - 10:18 Uhr

Danke...

Ist denn dies von hoppediz ein gewebtes?

Irgendwie steht bei allen Tragetüchern die ich finde 100 % Baumwolle und elastisch?

lg

Beitrag von qrupa 16.12.09 - 10:22 Uhr

hallo

etwas elastisch sind alle Tragetücher und müssen es auch sein.
Ein gewebtes Tragetuch ist entweder aus Kreuzköper, Diamantköper oder Jaquardgewebe, ein elastisches Tuch wie das Moby Wrap ist aus Jerseystoff.

Die meisten Hersteller haben beides. Die normalen Tücher von Hoppediz sind gewebte Tücher, genau wie die von Didymos oder anderen bekannten Herstellern.

LG
qrupa

Beitrag von baby-boy09 16.12.09 - 10:51 Uhr

#danke

Werde dann mal nach solchen schauen....

lg

Beitrag von sparrow1967 16.12.09 - 09:57 Uhr

Ich hatte das ganz normale von Didymos.


Das Moby liest sich aber ganz gut -

http://www.wickelkinder.de/mobywrap/mobywrap.htm

vor allem weisen sie darauf hin ( zumindest bei Wickelkinder.de):


>>Entgegen der Empfehlung des Herstellers rate ich allen Eltern, Ihr Baby grundsätzlich nicht mit dem Gesicht nach aussen zu tragen!
<<
http://www.wickelkinder.de/tragehilfen.htm



Beitrag von baby09 16.12.09 - 09:57 Uhr

Hallo!

Ich hatte auch ein MobyWrap und es war wirklich super. Allerdings solltest Du beachten, dass Dein Kleiner da nur bis zu ca. 9 kg drin sitzen kann. Meiner hat jetzt an die 8 kg und das TT ist wirklich nicht mehr bequem. Ansonsten finde ich vom Preis-Leistungsverhältnis die Hoppediz-Tücher toll.

LG Yvonne

Beitrag von johanna1972 16.12.09 - 10:57 Uhr

Hallo Kati,

ich habe das Sleepy Wrap und kann es nur empfehlen. Mit dem Hoppeditz bin ich absolut nicht zurecht gekommen und habe es wieder verkauft. Und das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut!

LG Johanna

Beitrag von baldzu5 16.12.09 - 11:23 Uhr

Hallo,

ich habe mir damals zum probieren ein Hoppediez gekauft. Ich bin auch sehr gut damit zurecht gekommen. Letztens habe ich mir noch ein zweites von Didymos gekauft. Ich muss sagen das Didymos ist besser (Preis gerechtfertigt). Jetzt wo Catalina schwerer ist muss ich im Hoppediz ständig nachbinden. Es wird ständig locker. Das Didymos binde ich und es passt.

Du kannst bei Didymos auch dein gewünschtes Tuch dir erstmal ausleihen. Kostet 17 Euro plus Versand für 2 Wochen. Dann schickst du es zurück oder du behälst es und zahlst einfach noch den Rest zum regulären Kaufpreis drauf.

Zu Moby Wrap und Sleepy Wrap kann ich leider nichts sagen.

LG Mela

Beitrag von baby-boy09 16.12.09 - 11:52 Uhr

oh cool, schau mal gleich nach...


Dankeee

Beitrag von hasismausi85 16.12.09 - 12:21 Uhr

Hallo!

Ich hatte ein MobyWrap, aber Junior wurde mit der Zeit zu kräftig (im doppelten Sinne :-p) und da konnte der Stoff nicht mehr mithalten, wenn er sich nach Hinten gelehnt hat, um etwas zu sehen.

Seitdem benutze ich ein festes Tragetuch von Hoppediz.

Suche mal nach diversen Online-Shops. www.tragemaus.de bietet z.B. Testpakete an. Da kannst du mehrere Sachen bestellen und zu Hause testen. Was dir nicht gefällt, schickst du zurück. Die Tragemaus bietet allerdings nur Didymos und nicht Hoppediz...

Ansonsten möchte ich dir auch eine Trageberaterin anraten!

Liebe Grüße,

Maria

Beitrag von mavios 16.12.09 - 14:45 Uhr

Hallo!

Ich habe auch ein Tuch von hoppediz. Nachteil beim Tuch im Allgemeinen: es ist von schwerer Qualität und man muss sich ans Binden gewöhnen. Ich habe mir extra ein langes Tuch (um die 5 Meter) gekauft, um alle Bindevarianten binden zu können. Letztendlich mache ich aber nur eine einzige und komme mit den anderen Varianten nicht klar. Da bräuchte ich wohl auch mal Hilfe von einer Trageberaterin...Sonst ist ein Tuch aber durchaus zu empfehlen, eben weil es sich so flexibel an Kind und Trägerin anpasst.

Ich hatte mir bei tragemaus.de vier Tragen zur Auswahl bestellt. (kann man dann 4 Wochen testen und zurückschicken)
U.a. auch den Bondolino und den marsupi plus. Den Bondolino fand ich gewichtsmäßig zu schwer/klobig, obwohl die Halterung für das Köpfchen sehr schön war.

Der Marsupi plus ist ein echtes Leichtgewicht und hat vor allem durch die Klettverschlüsse überzeugt. Er ist ratzfatz angelegt, man muss nichts vorher verstellen. Egal wer ihn ummacht oder was man für Kleidung trägt, er passt sich durch den Klett wunderbar stufenlos an. Das Köpfchen wird auch gut gehalten, weil er hinten einfach hoch genug ist.

Im Tuch sind die Kleinen halt irgendwie noch kuscheliger eingepackt. Ich wechsele jetzt einfach tagsüber immer nach Laune: mal Tuch, mal Marsupi.

LG Viola mit Maya Marlene *09-09-09