rückenschmerzen, und damit komemn schlechte *silopo*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von andrea-0279 16.12.09 - 09:52 Uhr

erinnerungen hoch....

guten morgen ersteinmal...

seit 2 tagen und nächten plagen mich wieder höllische rückenschmerzen.

irgendwo bestätigen diese zwar mein bauchgefühl und das pendel, wie auch anderer dinge das es diesen monat geklappt hat, aber wecken sogleich auch die schlechten erinnerungen an meine lezten 2 schwangerschaften...

ich habe ein bandscheibenleiden, sowie abgenutze wirbel im bereich lendenwirbel, steissbein, bin somit sowieso seit jahren chronischer schmerzpatient

die schmerzen in der ss von meinem kleinen waren zum schluss so übel, das ich nächtelang heulend vor schmerzen wach lag, wäre er nicht von allein 2 wochen eher gekommen, hätte ich warscheinlich drauf bestanden das nachgeholfen wird...

in der schwangerschaft im sommer hatte ich diese ekligen schmerzen auch kurz nach es, und schon vorm nmt, diese ss endete allerings in der 9. ssw mit diagnose windei

so sehr man sich auf nen positiven test freut trüben die schmerzen jetzt schon ein positives denken..

dienstag habe ich einen termin beim fa zwecks kontrolle meiner knoten, ich hoffe aber dennoch das das nicht der einzige grund sein wird den er zu untersuchen hat :-p

schmerzmittel nehme ich derzeit natürlich nicht, versuche mit wärme die schmerzen etwas zu lindern, was aber nicht wirklich funktioniert derzeit...

ich weiss ja das wenn ich schwanger sein sollte, werde, das ich da wieder sehr probleme mit haben werde, aber was nimmt frau nicht alles in kauf bei kinderwusch ^^

lg
andrea