Welches alter am besten für 2. Kind??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sephora 16.12.09 - 09:58 Uhr

...es interessiert mich mal, welche meinungen ihr dazu habt.
wir haben uns überlegt wieder loszulegen wenn die Maus 2 ist...dann geht sie in den Kindergarten wenn der Nachschub kommt :-)
Aber sind 3 jahre ein guter altersunterschied????

Beitrag von maxi4188 16.12.09 - 10:01 Uhr

ich finde das muss jeder für sich selber entscheiden unsere werden 20 monate ausseinander sein so ist es für uns perfekt


lg maxi mit maurice 15M. + 18ssw

Beitrag von sephora 16.12.09 - 10:02 Uhr

das ist schon klar mit dem entscheiden...es hätte mich nur mal interessiert mit welchen Begründungen? Vielleicht gibts ja auch orientierungshilfen von mamis die schon mehrere Kinder haben..
:-)

Beitrag von mum21 16.12.09 - 10:02 Uhr

Meine Kinder haben einen Altersabstand von 2 Jahre und 3 Monate und finde es perfekt so!

Ich denke es ist immer von der Familie und Person abhängig!


LG

Beitrag von mcdolly 16.12.09 - 10:03 Uhr

meine sind 2jahre genau auseinander, für uns passte das super :-)

musst du wissen was für dich am besten ist :-)

lg daniela

Beitrag von sunnyp 16.12.09 - 10:05 Uhr

huhu

wir haben für uns entschieden, erst das 2. zu bekommen wenn der große ca 2 1/2 ist.

für uns scheint es der besser abstand zu sein.

ich könnte mir nicht vorstellen 2 windelkinder zu haben.

ich denke mit 2 1/2 oder 3 jahren versteht er dann schon einiges und auch die vormittagsstd gehören dann dem baby voll und ganz alleine wenn der große im kiga ist.

aber das muss jeder für sich entscheiden :)

Lg

Beitrag von siggi1986 16.12.09 - 10:15 Uhr

also unsere zwei sind genau 4 jahre und 3 tage auseinander und es ist einfach super. der große versteht es super wenn man mal mit den kleinen etwas zeit verbringt, er hilft super mit (windeln, flasche geben) er spielt super mit den kleinen also für uns hätte es nicht besser sein können.

Beitrag von anna_os 16.12.09 - 10:17 Uhr

Also bei uns wird es frühstens in zweites kind geben wenn Laura 5 oder 6 ist ;-)

So habe ich jetzt die ruhe und die krafft voll und ganz für laura dazusein. Weil meiner meinung nach kommt wenn man kinder in so kurzen abständen bekommt immer einer zu kurz.

Aber jeder so wie er gerne möchte ;-)


Liebe grüße

Anna und laura die bald schon ein jahr ist #schwitz

Beitrag von lemmchen 16.12.09 - 11:06 Uhr

Meine beiden sind 3 Jahre und 2 Monate auseinander. Es funktioniert super.

Erik (4 Jahre) spielt jetzt sogar schon mit dem Kleinen (10 Monate) alleine im Zimmer. Passt ganz toll auf das Kenny ja nichts von dem bekommt was er noch nicht darf usw.

Klar gibt es auch jetzt schon mal Streit weil der Große nicht möchte das der Kleine ihm war wegnimmt o.ä.

Hätte ich keine FG gehabt wären es 2 1/2 Jahre gewesen und zum jetztigen Zeitpunkt weiß und denke ich das es für Erik zu früh gewesen wäre.

Für uns sind die 3 Jahre perfekt.

LG
lemmchen mit Erik und Kenny

Beitrag von monameli 16.12.09 - 11:31 Uhr

hi,

meine Mäuse sind 6 1/2 Jahre auseinander das ist für mich wirklich perfekt!
Meine Große ist total selbstständig und hilft mir sogar mit der Kleinen #verliebt (obwohl sie es natürlich nicht müsste)
Chiara ist einfach total stolz auf ihre kleine Schwester!!!

Aber im Endeffekt muss es jeder für sich entscheiden! Ich denke jedes Alter hat seine Vor- und Nachteile #schein

Liebe Grüße Melanie & Chiara (6) & Elea (8 Wochen)

Beitrag von kess79 16.12.09 - 14:42 Uhr

Hallo,

meine Beiden sind knapp 18 Monate auseinander. "Geplant" war eigentlich um die 2 Jahre, aber der Kleine wollte wohl einfach mit einem Volltreffer zu uns.;-)

Bis jetzt finde ich es super so. Allerdings sind auch beide Kinder sehr pflegeleicht. Wir haben überhaupt keine Eifersucht und Marie-Theres liebt ihren kleinen Bruder heiß und innig. Ich muss sagen es klappt prima und freue mich, dass die beiden so dicht beienander sind. 2 Wickelkinder sind überhaupt nicht schlimm, da die Große ja nicht mehr ständig gewickelt werden muss.

Für Nr. 3 lassen wir allerdings mind. 3 Jahre Abstand.:-)

Liebe Grüße
Kerstin mit #stern, Marie-Theres 19 Mon. + Jakob 8 Wochen