Frage zu nebenwirkungen der 6 Fach impfung

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dina25 16.12.09 - 10:00 Uhr

Guten morgen,

Meine Maus bekommt morgen die 2te 6 fach impfung.
Bei der ersten hatte sie nach ca. 3 bis 4 stunden so schmerzen das sie sich bald weg geschrien hat.
Da hab ich ihr dann eine Ben u ron gegeben und dann hat sie geschlafen.
Kann ich ihr dann morgen vorsichtshalber nacht 3 stunden mal eine ben u ron geben?
Oder schadet ihr das?

Wie muss eigentlich der zeitraum zwischen den impfungen sein?
Bei uns war die erste erst vor 4 wochen, und morgen jetzt die 2te.

Freu mich auf eure antworten.


Lg nadine

http://www.leamarie09.de

Beitrag von leajosephine 16.12.09 - 10:03 Uhr

Lea hatte am 4. 12 ihr 3te 6fach-impfung und jedes impfung ohne nebenwirkungen. auch die zeit danach bzw zwischen den impfungen war sie wie immer. klar die ganz nomal schübe waren auch mal mit bei aber nix schlimmes wo ich sagen würde es kommt von der impfung.
also lea hat sie gute hinter sich gebracht!!#verliebt


Lg Susi

http://leajosephine.unsernachwuchs.de

Beitrag von mcdolly 16.12.09 - 10:06 Uhr

mein kleiner hatte die 2te impfung vor 1 woche!
besser als die erste weggesteckt hat er das sogar
fieber ging ohne zäpfchen weg diesmal .
und am morgen danach war er wieder ganz der *alte* munter und lustig
achso 4wochen lagen zwischen den impfungen ,aber er war ja auch gesund die zeit


lg daniela

Beitrag von deenchen 16.12.09 - 10:06 Uhr

Ich würde erst etwas geben wenn ein Grund besteht, nicht vorher.
Bei meiner Tochter gab es bei der 1. und 2. Impfung unterschiedliche Reaktionen. Bei der 1. hatte sie noch Fieber und war am nächsten Tag wieder fit. Das war auch das einzige mal wo ich ihr was gegeben habe.
Nach der 2. Impfung hatte sie zwar kein Fieber mehr aber hat dafür 2 Tage gleich sehr viel geschlafen.
Und nach der 3. bekam sie zum ersten Mal ne harte Stelle an der Einstichstelle und war wieder 2 Tage lang platt.

Beitrag von nadine1013 16.12.09 - 10:07 Uhr

Helena hat immer nur mit leicht erhöhter Temperatur reagiert und viel geschlafen :-D

Einfach so ein Zäpfchen würde ich nicht geben, nur wenn sie unruhig ist oder Fieber bekommt.

Bei uns waren auch immer genau 4 Wochen zwischen den Impfungen.