Nach Absetzen der Pille auf 180

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von willig 16.12.09 - 10:05 Uhr

Hallo,

nehme seit einem halben Jahr die Pille nicht mehr - und seitdem dreh ich voll durch. Vor allem um die Eisprungzeit. Da hab ich meist nix anderes mehr als Sex im Kopf. Aber nicht nur die drei oder vier Tage, sondern den halben Zyklus lang #augen
Das Schlimme: Ich denk auch manchmal dran, wie es mit anderen Männern so wäre #schock

Vorher war das ausgeglichen und der "Trieb" auch echt weniger. Hatten etwa 2x die Woche Sex, damit war ich voll zufrieden. Im Alltag hab ich nicht viel dran gedacht.

Jetzt könnte ich den ganzen Tag f*****. Mein Mann freut sich, aber der weiß natürlich auch nicht, dass ich an andere denke oder den Wunsch habe, was mit einem anderen anzufangen... Hatte da schon die absurdesten Vorstellungen #hicks
Ist mir auch echt etwas peinlich. Und es geht mir auf den Keks #schwitz

Kennt das jemand? Geht das wieder weg?
Ich meine das echt ernst, mich nervt das!

Gruß,
willig

Beitrag von stern5555 16.12.09 - 10:07 Uhr

also das mit dem immer wollen kenn ich, aber mit anderen männern?? hatte ich noch kein bedürfnis.

vielleicht solltest du mal mit deinem mann reden und was neues ausprobieren.

Beitrag von willig 16.12.09 - 10:16 Uhr

Meinem Mann sagen, dass ich an andere Männer denke, traue ich mich nicht #schmoll

Und an was Neues denke ich gar nicht, mehr an WEN neues :-( Das ist echt doof und kommt erst daher.

Trotzdem macht der Sex mit meinem Mann super Spaß und ich will auch keinen anderen als Partner ... aber denke halt an wen anders im Bett.

Beitrag von mandy-meyer 16.12.09 - 10:12 Uhr

Keine Sorge


Das ist bei mir genauso !!!

ich brauche eigentlich gar nicht mein ES berechnen.


Wenn ich ANfange rollig zu werden weiss ich : AAAAAAAAAAAAAAAAAAH der ES naht !



Vor ES bin ich nicht so willig ;-)


Also geniess es und solange du auf deine Kosten kommst ist es doch ok !


Aber wenn es Dich nervt, dann nimm wieder die Pille :-p




Beitrag von willig 16.12.09 - 10:14 Uhr

Geht nicht - will ja ein Baby #schwitz

Beitrag von mandy-meyer 16.12.09 - 10:18 Uhr

Hahahahahahaha


ja dann kannst du doch zufrieden sein,das es so ist wie es ist !


Weiss gar nicht wo dein problem ist !?


An andere Männern kannst Du ja denken NUR in die Realität darfst Du das nicht machen !



Also jetzt stell DIch mal nicht so an .... Sei willig und Geil .... und zeig Deinem Mann mal wo der hammer hängt !


So kannst Du deinen ES nie verpassen und es klappt schneller mit dem SS werden !



Beitrag von willig 16.12.09 - 10:26 Uhr

Das Denken an andere ist aber schon ziemlich anstrengend ... und ein schlechtes Gewissen hab ich auch.
Vll ist es auch so schlimm, weil ich weiß, dass es nicht geht. Mir ist das alles irgendwie fremd. Fühl mich so triebgesteuert und da ich an andere denke, denke ich nun auch ich verpasse was.

Mein Mann freut sich über seine neue Rolle als "Zuchtbulle" #augen

Nee, den ES verpass ich garantiert nicht. Ich bin ja schon ne Woche vorher wild und am ES-Tag kriege ich Bauchschmerzen. Insgesamt sind es bestimmt zwei Wochen auf 180 #schock

Beitrag von auchso 16.12.09 - 10:15 Uhr

mir gehts ganz genauso. ich liebe meinen mann über alles, aber während meinen fruchtbaren tagen, dreht mein verstand irgendwie durch.
hätte jetzt auch die chance gehabt mit einem anderen zu schlafen, aber es ist nicht dazu gekommen, weil ich das einfach nicht hätte machen können. du siehst also, es geht auch anderen so.
aber ich denke das es bei dir vielleicht so ist wie bei mir:
dran denken ja, es dann aber tun nein.
ich hätte immer daran gedacht was ich damit alles kaputt machen würde.
und eine beziehung aufs spiel zu setzen wegen ein paar tagen des hormonwahnsinns ist es glaub ich nicht wert.

lg

Beitrag von willig 16.12.09 - 10:21 Uhr

Na, dann weißt Du ja, wie ich mich fühle :-)

Aber nervt Dich das nicht?? Ich fand das vorher entspannter. Ok, mein Mann freut sich, der fand zweimal die Woche totaaaal selten #augen
Aber ich finde es anstrengend. Ich will ja auch nix mit wem anders anfangen - aber die Gedanken sind da... und teilweise auch mit konkreten Personen, die ich kenne #hicks

Beitrag von auchso 16.12.09 - 10:59 Uhr

japp ist bei mir auch mit konkreten personen. aber wie gesagt, es geht wieder vorbei und dann frag ich mich warum ich überhaupt solche gedanken hatte...

solange sich dein mann noch drüber freut ist doch alles in ordnung...
schlommer wäre es wenn du bock hast und er so einmal die woche, wenns hoch kommt.
was denkst du wie schmackhaft dann ertsmal nachbars garten aussieht...

Beitrag von willig 16.12.09 - 11:24 Uhr

Ist das bei Dir so, dass Dein Mann nur 1x die Woche will?

Das würde mir nicht reichen und ich glaube, dann wäre Nachbars Garten bzw. das Nachbarbüro noch ein bisschen verheißungsvoller für mich als jetzt schon #schwitz

Aber selbst mit fast jeden Tag Sex bleibt es ja doch immer derselbe Mann, auch wenn es schön ist. Das ist stellenweise schwierig für mich #schein

Beitrag von auchso 16.12.09 - 12:09 Uhr

ja bei ihm wars jetzt zeitweise wirklich so. aber hat sich schon gebessert.
da gabs manchmal 2 wochen keinen sex.
muss aber auch dazu sagen, wir haben beide vollzeitjobs und noch ne kleine tochter die die ganze aufmerksamkeit fordet. also der ganz normale stress...

aber immerhin gehts langsam wieder aufwärts.

glaub mir wenn du die chance hättest etwas mit demjenigen anzufangen, machst du mit sicherheit auch kurz vorher einen rückzieher. oder am tag des treffens ist der hormonschub vorbei und du weißt eh nicht mehr was du eigentlich von dem wolltest.

das ist eine kleine schwärmerei die denk ich in fast jeder beziehung mal vorkommt, aber mehr mit sicherheit nicht.

Beitrag von muffin357 16.12.09 - 12:53 Uhr

Hi,

Du gewöhnst Dich gerade wieder ans "normal"-sein. Die Pille hat lange Zeit die Libodo unterdrückt und Du hast gelernt Dich damit zu arrangieren, --- genauso lernst Du jetzt auch wieder mit der Normalität umzugehen, -- freu Dich doch einfach ....

lg
tanja

Beitrag von willig 16.12.09 - 13:12 Uhr

Ich würde ja gern die Libido behalten - sie aber ausschließlich auf meinen Mann projezieren statt auf irgendwelche Kollegen scharf zu sein #schock