AR nach bedarf??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von chara 16.12.09 - 10:13 Uhr

hi,

mein kleiner nun 19wochen alt, hat ganz arg gespuckt und zwar so viel das am ende nur noch galle hochkam. dadurch hat er ja ständig hunger gehabt und kam teilweise nach halbe stunde bis eine stunde wieder. er hat auch immer ganz arg geweint wenn er aufgestossen hat da er schon sodbrennen bekam.
untersuchungen ergaben das alles ok ist und allergien hat er auch keine.
unsere KIÄ hat uns empfohlen AR nahrung zu nehmen. nehmen nun die AR nahrung von novalac.
meine frage nun gibt man die auch nach bedarf??? laut der dose sollte er nur 5 Flaschen am tag trinken mit 180 ml. das schafft er aber gar nicht. er schafft wenn es hoch kommt vielleicht 150 ml nur nachts schafft er die 180 ml. somit kommen wir auf ca. 6 - 7 flaschen am tag da er so alle drei stunden kommt und gegen abend dann manchmal alle zwei.
ist es nun schlimm wenn er mehr flaschen mit weniger milch bekommt??

lg chara

Beitrag von muddi08 16.12.09 - 11:35 Uhr

Nein, ist nicht schlimm.

Beitrag von -nixe- 16.12.09 - 11:54 Uhr

nein nicht schlimm! Das sind ja nur Richtlinien....

Manche Kinder wollen mehr manche weniger.

Dein kleiner holt sich schon das was er braucht!