NMT+5 und negativer SST

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von inro 16.12.09 - 10:26 Uhr

Guten morgen Ihr Lieben,
ich weiß nicht was los ist. Bin jetzt NMT+5 und noch keine Mens in Sicht und der Test von Sonntag und heute morgen sind beide negativ gewesen???
Ich glaub ich ruf heut morgen mal beim FA an und frag mal nach einem Termin. Hatte noch nie einen Aussetzer der Mens. Ist doch alles komisch.....

Hattet ihr das vielleicht auch schon mal, dass die SST negativ waren und beim FA dann positiv?

LG Ines

Beitrag von fraeulein-pueh 16.12.09 - 10:32 Uhr

Hallo Ines,
nein, das hatte ich noch nie. Negativ war auch negativ. Allerdings hab ich meine Mens mal nicht bekommen, weil ich eine Zyste hatte. Wart noch ein paar Tage, wenn die Mens dann immer noch nicht da ist, kannst noch mal testen. Und dann - egal wie der Test ausfällt - nen Termin beim Arzt ausmachen.

LG Püh

Beitrag von mandy-meyer 16.12.09 - 10:42 Uhr

hat sich vielleicht Dein ES verschoben ?

Beitrag von inro 16.12.09 - 10:46 Uhr

Mh ich hatte vor ca. 3 Wochen mit nem Ovutest getestet und da stand ich vor dem Eisprung, von dem her kann das nicht sein.

Schlimm ist nur, ich hatte sowas jetzt noch nie und weiß grad gar nicht wie ich reagieren soll. Ich denke der sch.... Test heute morgen wird schon gestimmt haben. Ich hab aber auch gleichzeit immer so ganz leichtes Ziehen im UL und ab und zu wird es mir leicht übel. :-[

Wie gern wäre ich ne Woche älter.#schmoll

Beitrag von 71292 16.12.09 - 10:46 Uhr

hallo!

also bei mir war sogar der test in der 11.ssw noch negativ. erst der ultraschall beim arzt war dann eindeutig!

lg sonja

Beitrag von inro 16.12.09 - 10:55 Uhr

Danke du machst mir wenigstens ein bissel Hoffnung, würde es mir sooooo sehr wünschen.

Aber warum zeigen die Tests dann negativ an? Sind wir das 1% bei denen die Dinger nicht stimmen?#gruebel

Beitrag von 71292 16.12.09 - 12:15 Uhr

mein arzt konnte es sich damals auch nicht erklären!
es gab beim ersten kind auch terminunklarheiten. die letzte regel war keine mehr gewesen, sondern schon eine zwischenblutung.
die ss war nicht gerade schön, aber mit einem gesunden jungen gekrönt.
die ss mit unserer tochter war viel leichter!

ich will keine hoffnung schüren, wo keine ist, aber denk einfach positiv, warte noch bisschen ab und geh zum arzt. da ist es dann ganz sicher, beim ultraschall!

lg sonja

Beitrag von schlawienchen79 16.12.09 - 10:51 Uhr

Zeig doch mal dein ZB

Beitrag von inro 16.12.09 - 10:54 Uhr

Hab ich leider bisher noch nie geführt.#hicks