und da sagt man immer

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von carana 16.12.09 - 10:31 Uhr

während der Schwangerschaft nicht schwer heben...

http://www.express.de/sport/sportmix/gewichtheberin-bekommt-kind-waehrend-des-trainings/-/3204/1134358/-/index.html

nene, Sachen gibt es...
Lg, carana

Beitrag von aerlinn 16.12.09 - 10:43 Uhr

Ist ja unfassbar. Ist mir immer wieder unbegreiflich, wie man seine Schwangerschaft nicht merken kann....tztztz

Beitrag von dominiksmami 16.12.09 - 10:49 Uhr

das passiert viel öfter als man meint.

Verdrängung ist ein mächtiges Instrument unseres Körper.

Die Ex meines Mannes z.B., hatte als Jugendliche einen sehr, sehr schweren Unfall. Ihre Verletzungen waren unter anderem heftige Beckenbrüche, innere Blutungen und so weiter und so fort.

Die Ärzte sagten damals, sie könne niemals Kinder bekommen.
Irgendwie wurde in ihren Gedanken daraus ein "sie könne niemals schwanger werden".

Sie hat die frühen Schwangerschaftsanzeichen einfach auf eine bestehende Krankheit geschoben, sich zwar später gewundert das sie trotz Diät und Gewichtsabnahme plötzlich größere Hosen brauchte, aber auch das hat sie nicht ernst genommen.

Irgendwann bekam sie dann Bauchkrämpfe und wurde vom herbeigerufenen Arzt ins Krankenhaus überwiesen...mit Verdacht auf einen Tumor, den er ertastet hat.
24 Stunden später war sie Mutter.

lg

Andrea

Beitrag von 24hmama 16.12.09 - 10:55 Uhr

#schock

Beitrag von dominiksmami 16.12.09 - 11:00 Uhr

genau so muß mein Mann auch geguckt haben *rofl* der arme war damals doch erst 23 und wußte von nix.

Nu hat er schon zwei Kinder...seine Tochter (23) die er so plötzlich bekam und meinen Sohn (8) den er "bekam" als der schon 1 1/2 war und macht jetzt gerade erst seine erste Schwangerschaft mit.
Manchmal tut er mir fast ein wenig leid.

10 Minuten nach der Geburt damals hat er völlig verdattert seinen Bruder angerufen und dem mitgeteilt das er "Tante" geworden ist...eigentlich wollte er sagen das es ein Mädchen gewordne ist *g*
Das ist bis heute der Brüller auf jedem Familienfest.

lg

Andrea