Thema Einleiten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tweety111 16.12.09 - 10:57 Uhr

Hey ihr,

wollt ma fragen wie ihr so zu dem Thema steht bzw wer damit schon Erfahrung hat!

Ich hab in 3 Tagen ET und bisher tut sich nix. Allerdings würden einige Dinge dafür sprechen dann einzuleiten.

Der FA gestern hat gesagt dass man bei uns 7 Tage nach ET einleitet, in meinem Fall könnt man das aber am Mo auch machen.

Er hat was von Gel einlegen oder Fruchtblase aufstechen gesagt.

Bin gespannt was ihr dazu meint!

Lg tweety (ET-3)

Beitrag von qrupa 16.12.09 - 11:02 Uhr

Hallo

ich halte da gar nicht svon solange nicht wirklich medizinische Gründe dafür sprechen. der natürliche Geburtstermin liegt bis zu 14 tage nach dem errechneten udn 10 % aller babys werden noch später geboren, wenn man sie läßt.
Eine Einleitung birgt eine ganez Reihe von Risiken und die Wahrscheinlickeit einen KS zu bekommen steigt erheblich, denn eingeleitete Wehen haben gar nichts mit natürlichen zu tun und man gerät schnell in einen Teufelskreis von Maßnamen.
Ich habe die Einleitung so lange es geht abgelehnt udn letztendlich ging es mehr oder weniger bei ET+15 spontan los.

LG
qrupa

Beitrag von frechdachs2004 16.12.09 - 11:15 Uhr

Hallo tweety,

ich persönlich halte von Einleitungen gar nix, außer es liegen medizinische Gründe vor.
Meiner Meinung nach sollte man den Kleinen die Zeit im Bauch geben die sie brauchen, außer die Versorgung reicht nicht mehr aus.
Natürlich ist grad die letzte Zeit für die Mutter körperlich und seelisch anstrengend. Ich habe auch keine Lust mehr und hätte meine Prinzessin lieber heut als morgen im Arm, aber gut Ding will Weile haben.#huepf
Wenn du wirklich einleiten lassen willst, dann lass dir bitte nicht gleich die Fruchtblase aufstechen, denn dann müsste das Kind innerhalb von 24 Std. geboren werden und ich denke das Risiko eines Kaiserschnittes ist dann sehr groß.
Ich an deiner Stelle würde das Gel bevorzugen. Entweder es klappt oder eben nicht.

Überleg es dir aber gut. Es ist noch kein Kind drin geblieben.

Liebe Grüße
Sandy mit Selina und Sophia (ET-12)