ich habe Angst...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von trennung? 16.12.09 - 10:58 Uhr

... vor heute Abend.

Hallo,

mein Mann und ich haben Eheprobleme, er ist so gefühlskalt geworden. Seit Monaten dreht sich bei ihm alles nur noch ums Materielle. Wir leben gut, können uns das eine oder andere leisten, es ist nichts passiert, was diese Einstellung hervorgerufen hat. Mache ich ihm mit einem kleinen Geschenk eine Freude, überlegt er sofort, was es gekostet haben könnte. Liebesleben fast null, er sieht mich nicht mehr als seine Frau, Partnerin und Freundin. Er selbst sagt, er wüsste nicht, warum er keine Freude mehr empfinden kann. Den Hochzeitstag hat er auch vergessen, obwohl wir uns am Abend zuvor noch darüber unterhalten haben, was wir am anderen Tag abends eventuell machen könnten. Wir sind seit 16 Jahren zusammen, und seit einem Jahr wird es immer schlimmer.
Gestern Abend brauchte ich dann mal eine Auszeit und bin mit einer Freundin weggegangen. Wieder daheim, hagelte es Vorwürfe deshalb, ich könnte ihn doch nicht einfach so mit den Kindern allein lassen etc.

Ok, es war 22.30 Uhr als ich heim kam, er schon im Bett, weil um 4 Uhr sein Wecker klingelt. Nach seinen Vorwürfen ist mir der Kragen geplatzt und ich habe nur noch rumgeschrien, war von mir selbst erschrocken. Ich hab ihn beschimpft, dass er materiell zwar gut für uns sorgt, gefühlsmäßig allerdings ein egoistisches Arschloch ist. Dass ich mit den Kindern gehen werde und er hier meintewegen im Selbstmitleid ersticken kann und noch mehr sowas in der Art (was genau, weiß ich nicht mal mehr). Ich bin dann raus aus dem Schlafzimmer und weiß nur, dass er heute früh normal zur Arbeit gefahren ist.

Nun habe ich Angst, was mich heute Abend erwartet. War das nun das Aus unserer Ehe? Können wir heute Abend in Ruhe reden? Wie wird er reagieren, wenn er mir gegenübersteht? Wird er überhaupt heimkommen?
Ich sitze hier und grübel darüber nach, was passiert ist, dass ich nach 16 Jahren so ausraste, warum er so gefühlskalt geworden ist, was passiert, wenn er mir heute Abend sagt, dass ich gehen soll.

Sorry fürs ausheulen, aber ich weiß im Moment nicht, wo mir der Kopf steht.

Beitrag von nicht doch 16.12.09 - 11:41 Uhr

Das selbe Problem habe ich mit meinem Mann auch. Es ist letzte Woche eskaliert. Ich habe ihm dann eine sms geschrieben. Darin stand das ich seine Lieblosigkeit nicht mehr ertrage, ob er überhaupt noch Gefühle für mich hat. Ich fühlte mich mit allem alleingelassen und überfordert.
Daraufhin haben wir uns zusammengesetzt und viel geredet. Er bringt das Geld heim und sorgt dafür das wir es gut haben. Das hat die letzten Jahre auch funktioniert. Doch irgendwann ist ein Punkt erreicht wo die Frau nicht mehr kann. Jeden Tag Kinder und Haushalt das schlaucht auch. Man braucht eine Auszeit. Und das verstehen die meisten Männer nicht. In ihren Augen sind wir aufeinmal zickig und schlecht gelaunt.
Der Fehler liegt auch bei und Frauen. Weil alles immer so gut klappte, getrauen wir uns nicht den Mann um Hilfe zu bitten.

Also setzt euch zusammen und besprecht was euch in eurer Partnerschaft fehlt und was ihr voneinander erwartet.

LG

Beitrag von heike011279 16.12.09 - 11:42 Uhr

hallo,
na also ich hoffe, dass Eure Beziehung nach 16 jahren doch so gefestigt ist, dass nach einer solchen (ja nicht alltäglichen) Situation gleich Schicht im Schacht ist.
Vielleicht ist es ja ein Neuanfang. Vielleicht ist Dein Mann ins Nachdenken geraten, so wie Du jetzt nachdenklicher geworden bist. Vielleicht war es eine Art Befreiungsschlag und der Weg ist nun frei für einen Neuanfang?
Ich würde jetzt erstmal gar nichts machen. Ihn nicht anrufen oder sonstwie kontaktieren.
Lass ihn und Dich noch ein paar Stunden zur Besinnung kommen und dann werdet Ihr ja sehen, wie es heute Abend und in Zukunft ablaufen wird.
Toi, toi, toi!

Gruß
Heike