Böse vom KV getäuscht(Unterhalt)

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von saw123 16.12.09 - 11:10 Uhr

Hallo,

seit 3,5 Jahren zahlt der KV mir für meinen Sohn Unterhalt.
Laut seiner Aussage war er beim JA und hat den Unterhalt dort berechnen lassen. 214€ monatlich..
ich habe ihm das so geglaubt...warum auch nicht..

Nun war ich gestern beim JA um einen Unterhaltstitel zu beantragen...
Und was stellt sich raus....
Er muss 242€ zahlen!!!
Er war NIE beim JA...das konnte die Dame sehen da nichts im PC hinterlegt war...weder irgendwelche Protokolle oder Daten...
Da hat der feine Herr sich in der Düsseldorfer Tabelle einfach den Unterhaltssatz für VÄTER mit 3 Kindern genommen obwohl er ja nachweislich nur 1 Kind hat.

Ich bin soooo sauer...

Kann ich den Unterhalt nachfordern,...?
Das sind ca 1300€...

Beitrag von manavgat 16.12.09 - 11:29 Uhr

Na, manche Frauen sind halt verträumt, wenn es ums Geld geht.

Den Fehler hast Du gemacht.

Ob Du das nachfordern kannst, weiß ich nicht, frag eine Anwältin.

Gruß

Manavgat

Beitrag von hauke-haien 16.12.09 - 11:29 Uhr

"Kann ich den Unterhalt nachfordern,...?"

Nein!

Beitrag von linagilmore80 16.12.09 - 11:59 Uhr

Da hat Dein Ex aber ganz schön einfach gehabt, sorry! Du hättest schon früher los gemusst.

Den Unterhalt kannst Du nicht nachfordern, es sei denn, den Titel hätte es schon vor 3,5 Jahren gegeben.

LG,
Lina

Beitrag von saw123 16.12.09 - 12:53 Uhr

Was heisst hier leicht gehabt...?

Ich hatte keinen Grund ihm nicht zu glauben...
Aber Vertrauen ist gut KOntrolle ist besser..

Warum hätte ich früher zum JA gemusst???

ich bin da gestern hin um denTitel zu beantragen weil der KV nun arbeitslos geworden ist...
Das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme..

Beitrag von petra1982 16.12.09 - 13:07 Uhr

na er hat dir einfach mal so gesagt was er zahlen muss, und du hast es ohne dich rückzuversichern geglaubt. ja kontrolle ist besser, ich informier mich immer was zu zahlen ist und was nicht.....