gestern Abend ist Oma gestorben- Angst um Papa

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von doggeblau 16.12.09 - 11:16 Uhr

Hallo,

gestern Abend ist meine Oma (84) nach einem erbitterten Kampf ums Leben, leider nicht friedlich eingeschlafen.
Seit 4 Monaten ist mein Papa (62) zuhause, schwere Arthrose in den Kniegelenken usw. er braucht neue Hüfte.. er hat allen Lebensmut verloren, ist depremiert, hat keine Perspektive mehr.

Und nun stirbt auch noch seine Mutter. Er muß starke Medikamente nehmen, weil er sehr starke Schmerzen hat. Ich hoffe er gibt sich nicht auf, er so sehr geweint gestern Abend. Er kann nicht zur Beerdigung fahren, weil er nicht lange sitzen kann. Er müsste 300km mit dem Auto fahren.#schmoll

Ich hab gerade so die Nase voll, das Jahr hat schon besch..... angefangen und hört auch genauso auf!#kerze
Am 02.01. mussten wir unseren schwarzen König
( Dogge) über die Regenbogenbrücke gehen lassen, das Jahr war voller Sorgen und Probleme...

Ich bin gerade so traurig...#schmoll
Ich wünsche Euch allen eine besinnliche Weihnachtszeit

Die nachdenkliche blaue Dogge#hund