Knubbel in der scheide von Minipille???

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von mels04 16.12.09 - 11:32 Uhr

Hallo
Ich nehme Seit 3 Monaten eine Minipille da ich Stille, Jetzt habe ich in der Scheide bzw an der Scheidenwand harte Knubbel bemerkt. kann das von der Pille Kommen?

Ich war ja vor 3 Monaten bei der letzten Untersuchung da war noch alles inordnung. Irgendwelche Zysten oder Tumore Wachsen doch nicht so schnell oder?

Habe schon ein bisschen Panik was das sein könnte. Muss aber bis zum 22.12. warten weil ich dann erst einen termin bekommen habe.

Beitrag von muffin357 16.12.09 - 13:03 Uhr

hi,

Du kannst beim FA nachkucken lassen, -- ich vermute aber eine Beckenbodenschwäche, zumindest ist das bei mir so ---

wie soll ichs beschreiben: -- also an der innenwand der scheide direkt hinter dem eingang ist es generell knubbeliger, -- so ein paar cm tief, -- bei einer beckenbodenschwäche kommt das alles weiter runter, ist sichtbarer und natürlich auch besser zu tasten ... -- könnte das hinkommen? -- dann mach auf jeden Fall viel BBtraining -- trotzdem frag mal die FA danach, nicht dass was anderes ist ...

lg
tanja

Beitrag von mels04 17.12.09 - 11:37 Uhr

Hi Tanja
Ne direkt am Eingang sind die Knubbel nicht eher ein paar cm tiefer. Aber vielleicht ist es ja trotzdem das gleiche wie bei dir nur das mein Beckenboden noch nicht so weit abgesenkt ist. Hat man das denn direkt nach der geburt oder treten die Knubbel Später auf?
Mein Sohn ist ja nun schon 5 Monate und die Knubbel sind mir erst jetzt aufgefallen Und 6 Wochen nach der Geburt war ich ja zur Nachkontrolle beim FA und da war alles in Ordnung.