Was ist das für eine Hunderasse??

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von xandi0212 16.12.09 - 12:17 Uhr

http://www.pferdeschutzhof.info/Hunde/Foto(13).jpg



#danke leider kenne ich mich da gar nicht aus, aber der ist doch sooooo süß.


LG, Karin:-D

Beitrag von -kopfsalat- 16.12.09 - 12:20 Uhr

Hund? Das ist ne Fußhupe.

Viel größer wird der nicht

Beitrag von xandi0212 16.12.09 - 12:22 Uhr

Ich will ja wissen was das für eine Rasse ist. Ich möchte mir einen Hund halten und zwar einen kleinen und der ist doch zum knuddeln. #herzlich

Beitrag von biene81 16.12.09 - 12:31 Uhr

Oerks, ich finde den haesslich.
Abgesehen davon, entwickeln sich Hunde durchaus unterschiedlich und grosse Doggen wollen knuddeln und kleine Beisser klaeffen nur.
Wenn Du was zum knuddeln willst - Kuscheltier kaufen.

LG

Biene

Beitrag von mansojo 16.12.09 - 12:46 Uhr

genau:-D

Beitrag von xandi0212 16.12.09 - 12:47 Uhr

Geht`s noch???

Beitrag von mansojo 16.12.09 - 12:59 Uhr

wo sie recht hat sie recht
ein Tier ist nicht zum knuddeln da

LG

Beitrag von mamavonyannick 16.12.09 - 13:02 Uhr

Na dann, dann kettet sie ihn einfach draußen im Hof bei Wind und Regen an, schlägt ihn, wenn er bellt und verhindert um Gottes Willen, dass er in die Familie integriert wird.

Recht so?

ironie off

m.

Beitrag von mansojo 16.12.09 - 13:04 Uhr

hää?

wer sich ein Hund anschafft weil er knuddeln will ist genauso fehl am Platz wie einer der ein Hund wie Du es beschreibst behandelt

Beitrag von mamavonyannick 16.12.09 - 13:10 Uhr

Du, ich verfalle nur in das gegensätzliche Extrem. Wer sagt, dass sie ihn die ganze Zeit knuddeln will? Sie sagte: Sie findet den zum knuddeln! Sie hätte auch schreiben können: Ich find den süß!#aha
Und: streicheln wird doch wohl erlaubt sein, oder?

Beitrag von mansojo 16.12.09 - 13:15 Uhr

Ich hab nen Hund
und der ist nich bei uns weil er soo süüüß ist

sondern weil wir einen Begleiter,ein weiteres Familienmitglied habne wollten
wir streicheln ihn
wir knuddeln ihn(außer im Winter da stinkt er)
aber in erster Linie bringt er uns Freude

aber wie schon geschrieben
es gibt Pro und Contras

als estes würde ich mich generell mit der Rasse beschäftigen
passt sie zur Familie
zum Lebensstil
bin ich bereit alles für ein weiterse Familienmitglied zu geben?

und bestimmt weil ich irgendwas süß oder zum knuddeln finde

so recht?!

LG Manja

Beitrag von king.with.deckchair 16.12.09 - 13:19 Uhr

"wir knuddeln ihn(außer im Winter da stinkt er)"

Na - DAS nenne ich doch mal WAHRE Tierliebe.

Also, wenn jemand wohl so gar kein Recht hat, sich hier aufzublasen, dann wohl du. Spätestens nach dieser Aussage.

Unser alter Kater stinkt auch ab und an aus dem Maul, weil er Zahnprobleme hat. Sehr apart, wenn er bei einem auf dem Bauch liegt und einen angähnt. Aber deswegen wird er auch mit Maulgeruch beschmust, wenn er ankommt.

Beitrag von mansojo 16.12.09 - 13:21 Uhr

#zitter#rofl
aufblasen

meine liebe King

wahre Tierliebe besteht darin
das Tier ein Tier zu lassen
und keinen Ersatzmenschen

auf die Antwort warte ich jetzt mit reichlich Spannung

Beitrag von king.with.deckchair 16.12.09 - 13:24 Uhr

Nun - das Tier, welches ansonsten Streicheleinheiten von dir bekommt und diese gewohnt ist, kapiert es, wenn du ihm sagst "Hey sorry, aber du stinkst gerade, gestreichelt wird im Frühjahr wieder."? Ein Mensch würde das kapieren. Das Tier nicht.

Das zum Thema "Tier Tier sein lassen". Ein Tier versteht nicht, warum es nun nicht mehr gestreichelt wird.

Beitrag von purpur100 16.12.09 - 13:24 Uhr

"wir knuddeln ihn(außer im Winter da stinkt er) "

da, da ist mir beim Lesen eben das Gesicht rausgefallen #schock

Unser Hund wird immer beschmust und geknuddelt. Wenn er es möchte. Egal ob es jetzt Sommer oder Winter ist. Sollte er wirklich mal zu dolle möpseln, dann wird er gebadet. Ok, er hat recht kurzes Fell und läßt sich gut abtrocknen (auch das genießt er) #freu

Außerdem mache ich meine Gefühle für ein Tier doch nicht daran fest, ob er "genehm" riecht.

Tut ihr eurem Hund das echt an? Liebesentzug im Winter?

Beitrag von king.with.deckchair 16.12.09 - 13:25 Uhr

Was regst du dich auf, das läuft doch unter "Tier Tier sein lassen", ist doch völlig normal sowas.

Wir sind die Unnormalen...

Beitrag von purpur100 16.12.09 - 13:27 Uhr

ist mir auch gerade aufgefallen ;-)

Beitrag von mansojo 16.12.09 - 13:38 Uhr

kopf schüttel

Normalität ist eine andere Diskusion

Beitrag von mamavonyannick 16.12.09 - 13:40 Uhr

Stimmt. Im Normalfall sollten die Gegenargumente zur These/Frage/Thema der Diskussion passen. Und die Frage war: Was ist das für eine Rasse? Ich find den zum knuddel (=süß)

Sie lautete nicht: Was ist das für eine Rasse. Ich suche einen Hund zum Kuscheln.

vg, m.

Beitrag von mamavonyannick 16.12.09 - 13:44 Uhr

Nachtrag: Du erfährst ja gerade am eigenen Leib, was aus deiner Aussage "Wir kuscheln nur im Sommer" gemacht wird. Ich bin mir sicher, du hast es nicht so gemeint, wie es rüber kommt bzw. kommen kann.

lg, m.

Beitrag von mansojo 16.12.09 - 13:45 Uhr

na so schlimm find ich es nich

wie gesagt pro und contra

aber Danke Dir:-D

Beitrag von mansojo 16.12.09 - 13:44 Uhr

seuffz
Asche auf mein Haupt#blume

ich fin den Hund nich zum knuddeln

ich mag ehr die kompakteren
hab nen astreinen Dorfköter

LG Manja

Beitrag von mansojo 16.12.09 - 13:36 Uhr

ohja ich vergaß

ach verdammt wie schreib ich `s nur

jeder hat so seine eigenen Difinition zu den Beschreibungen

also
er wird gestreichelt
auch gestriegelt
er darf mich abschlabbern
er darf seine Pfoten auf mein Knie legen

wir balgen uns auch mit ihm

aber das was ich unter knuddeln verstehe
nee jibet nich

Beitrag von purpur100 16.12.09 - 13:42 Uhr

ok, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann wird euer Hund im Sommer anders "behandelt" als im Winter.

Weil er im Winter stinkt.

Sollten Tiere aber nicht immer gleich behandelt werden? Natürlich soll ein Tier Tier sein dürfen! Und zwar immer und nicht nur zeitweise.

Ok, lassen wirs

Beitrag von mamavonyannick 16.12.09 - 13:25 Uhr

Und warum soll die TE das nicht so gemacht haben? Sie will ein Familienmitglied und holt sich ein tier, welches ihr auch gefällt.

Denn letztendlich wird auch bei eurer Kaufentscheidung ausschlagebend gewesen sein, ob der Hund euch gefällt. Ich würde mir zum Bsp. keine Nacktkatze kaufen, bloss weil ich noch ein Familienmitglied brauche. Da würde ich mir schon ein anderes Tier holen, welches mir auch optisch fefällt.

Ich finde es wirklich bemerkenswert, was aus der Frage: "Was ist das für eine rasse?" gemacht wird und welche Absichten (natürlich immer nur die schlechten!) der TE unterstellt werden.

m.