3. Elternjahr

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von bibuba1977 16.12.09 - 13:03 Uhr

Tag zusammen,

ich habe bei meinem AG 2 Jahre EZ beantragt. Lange hatte ich nun hin und her ueberlegt, ob ich das dritte Jahr noch dran haenge. Zumal wir nach wir vor noch einen Kinderwunsch haben... Jetzt habe ich einige Infos bekommen, die mich veranlassen, doch in Betracht zu ziehen, ab Emmylou's 2. Geburtstag wieder arbeiten zu gehen. Meine Frage jetzt:

Was muss ich tun, damit mir das dritte Jahr fuer sie nicht verloren geht?

LG
Barbara

Beitrag von muffin357 16.12.09 - 13:08 Uhr

hi,

gar nichts, -- das dritte jahr kannst du bis zum 8ten Lebensjahr deines kindes noch nehmen. das ist gesetzlich so geregelt.

lg
tanja

Beitrag von bibuba1977 16.12.09 - 13:10 Uhr

Hallo Tanja,

dank dir fuer die Antwort!

Das heisst, wenn ich mich in zwei Jahren entschliesse, das 3. Jahr zu nehmen (nur z.B.), kann ich das 7 Wochen vorher anmelden und das war's?

LG
Barbara

Beitrag von seikon 16.12.09 - 13:13 Uhr

Falsch.

Es ist richtig, dass man bis zu 12 Monate Elternzeit auf einen späteren Zeitpunkt übertragen kann.

ABER das geht nur, wenn der AG zustimmt. Stellt sich der AG quer, dann geht ihr das dritte Jahr verloren.

@TE

Du musst bei deinem AG einen formlosen Antrag einreichen, dass du gemäß §15 BEEG 12 Monate Elternzeit auf einen späteren Zeitpunkt übertragen willst.

Beitrag von bibuba1977 16.12.09 - 13:15 Uhr

Muss ich mich dann direkt auf einen konkreten Zeitraum festlegen?
Und diesen Antrag kann er dann ablehnen, ja?

Beitrag von seikon 16.12.09 - 13:18 Uhr

Du musst dich noch nicht verbindlich festlegen. Aber es ist gut, wenn du schon ungefähr den Zeitpunkt angibst.

Den Antrag kann der AG auch ablehnen, das stimmt. Dann kannst du entweder das 3. Jahr direkt an das 2. Jahr hinten anhängen (da muss der AG nicht zustimmen), oder es geht dir halt verloren.

Beitrag von bibuba1977 16.12.09 - 13:29 Uhr

Ok, dank dir!

LG
Barbara