Hat jemand von Euch auch das Pupp Syndrom?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von silvies 16.12.09 - 13:11 Uhr

Meine Füße und Hände jucken wie verrückt, so das ich die ganze Nacht nur am Kratzen bin schon seit der 6. SSW. Ich hab schon lauter offene Wunden an Händen und Füßen.

An den Innenseiten der Oberschenkel habe ich richtige Platten mit roten Pünktchen, auch unter der Brust und an den Kniebäugen.

Ich werd noch verrückt!

Nichts hilft. Creme nicht- Kleiebad nicht- null. Auch mit Öl einreiben hilft nicht, machts nur schlimmer.

Habt ihr das auch?

Hab mal gelesen, das das in 70 Prozent der Fälle auf eine Jungenschwangerschaft hinweist und man allergisch auf männliche Hormone reagiert die das Baby produziert.

Und tatsächlich. Es ist wirklich ein Junge bei mir. Hatte das auch bei meinem 1. Sohn. Bei meiner Tochter gar nicht. Also scheint das zu stimmen.

An alle die auch das Pupp Syndrom haben? Bekommt ihr auch einen Jungen? Neugierig bin. Und was macht ihr gegen die Juckerei?

Beitrag von jessica.g1 16.12.09 - 13:23 Uhr

Hallo,

ich hatte auch das Pupp Syndrom. Allerdings nur am Bauch und nicht so schlimm ausgeprägt wie bei dir. Ich brauchte auch keine Cortisoncreme es ging nach 2 Wochen so weg...Der Hautarzt hat dir doch bestimmt niedrig dosiertes Cortison verschrieben, das du bei schlimmen Juckreiz benutzen darfst oder?

Hmm ich bekomme jedenfalls ein Mädchen #verliebt Also kann das irgendwie nicht so wahr sein.


LG

Jessi mit Amy und Bauchmaus Fiona 28.SSW

Beitrag von silvies 16.12.09 - 14:09 Uhr

Also das Pupp Syndrom dauert länger als 2 Wochen, das hat man viele Monate. War bestimmt was anderes bei dir.

Beitrag von gemutschel 16.12.09 - 13:30 Uhr

Also ich hatte zwischenzeitlich auch schrecklichen Juckreiz und Ausschlag am ganzen Körper, so dass ich nachts nicht schlafen konnte:-[ (Das war aber erst in der 29-32.SSW)
Obs das PUPP Syndrom war, weiß ich nicht.
Nach 3 Wochen wars weg. Habe Calcium, Urea Lotion (5%) und UVB- Strahlen (1 Woche jeden Tag 2 Minuten) ausprobiert. Was geholfen hat, weiß ich nicht..., aber jetzt ists weg!
Bekomme einen Jungen:-D
LG

Beitrag von stephi2903 02.01.10 - 22:20 Uhr

hallo,
dein beitrag ist zwar schon 3 wochen alt, aber ich dachte es ist bestimmt noch aktuell. habe auch pupp, schon seit der 16.ssw. am anfang nur seitlich an den oberschenkeln, mittlerweile an den ganzen beinen und an den schultern. werde fast verrückt#kratz. habe eine naturbürste, mit der kratzt man sich nicht auf und hole mir cremes für neurodermites, das hilft so lala... werde nächste woche erst mal zum hautarzt, aber eine salbe mit cortison mag ich auch nicht nehmen... mal schauen was es da noch gibt. hab irgendwas von uvb gelesen.
bekomme auch einen JUNGEN ;-)
wenn ich was gefunden habe was hilft lass ich dich das wissen
gruß stephi