Sexflaute......gedanken ans Fremdgehen

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von keinsex 16.12.09 - 13:35 Uhr

Hallo
Ich bin verheiratet und Mutter.
Seit ein paar Monaten ist bei uns so richtig flaute.
Habe meinem Mann gesagt das ich nicht zufrieden bin. Er meint nur er kann ja nicht auf Knopfdruck und wenn er keine Lust hat ist das eben so.:-(
Ich dachte ich wär nicht antracktiv genug oder er hätte eine andere:-( doch er hat alles bestritten.
(eigendlich glaub ich es auch nicht, wir sind immer zusammen ausser er geht arbeiten)

Ich hab soooo große Lust und er überhaupt nicht.
So langsam stell ich mir vor wie es wäre mit einem anderem#schwitz

Ich könnt das glaub ich nicht, ich will ihm nicht weh tun.
Doch ich könnte langsam platzen.
Habe mir auch ein Vibi gekauft, er hat es erstmal ins lächerliche gezogen.
Einmal hat er nach einem Streit (wegen Sex) doch mit mir geschlafen und hat den vibi miteinbezogen.
Ich muss sagen ich fand es interessant aber ich will mein Mann und nicht den Vibi.
HAtte ich aber ihm auch gesagt.
Doch nun geht gar nix mehr und wenn dann doch was geht dann kommt es mir so vor als würde er nur seine Pflicht abarbeiten:-[

Das ist doch alles SCH...

Weiss nicht mehr was ich machen soll.

Tut mir leid fürs#bla

wollte es einfach mal loswerden

Beitrag von dodo78 16.12.09 - 14:26 Uhr

Hey!

Finde es eigentlich ganz schön traurig,dass wenn Du schreibst ein paar Monate kein Sex,es gleich in Erwegung gezogen wird,nen anderen zu poppen.

Vielleicht hat Dein Mann große Probleme auf Arbeit oder irgendwas anderes, das es ihn so beschäftigt,dass er nicht will oder kann.

Diese Phase macht jeder mal durch, ob Männlein oder Weiblein.....

Bring etwas Verständnis auf und kuscheln ist doch auch mal schön!

Und die Batterien halten noch ne Weile!!!!! Also nimm den und nicht gleich nen andren Typen!

LG Dodo

Beitrag von noramarie1515 16.12.09 - 16:19 Uhr

hallo

also,irgendwo ist der wurm bei euch drinnen.
kann dich schon verstehen,dass du schön langsam an andere männer denkst,wenn dich deiner so "verhungern" lässt.
vielleicht geht er wirklich fremd?
macht er jetzt öfters überstunden?#zitter

ansonsten hat er ein anderes problem.

du solltest nicht locker lassen und versuchen,mit ihm ins gespräch zu kommen.
knall ihm das mal so auf den kopf,dass du denkst,er geht fremd.mal schauen,was für eine reaktion kommt.

so anstehen lassen kannst du es nicht,irgendwann machst du dich wirklich auf die suche nach einem lover,und das ist dann vielleicht das endgültige aus für euch beide!

lg
noramarie

Beitrag von gehtmirauchso 17.12.09 - 00:42 Uhr

Hallo,

das kenne ich nur zu gut...

doch bei mir läuft das mittlerweile schon FÜNF !!! Jahre - mit der Konsequenz, das hier langsam alles am Ende ist.
Meine Frau hat nur noch unsere Kinder lieb und ich steh auf dem Abstellgleis.

Trotz all dem war ich immer treu !!! Aber...

Ich habe da keinen Bock mehr drauf. Ich werde wohl oder übel die Familie verlassen müssen um wieder geliebt zu werden. Ich bin kurz davor den Schlussstrich zu ziehen. Ich halte das nicht mehr aus. Mich macht das alles total fertig und krank.

Möchtest Du für immer so leben?

Glaub mir, an Deiner Situation wird sich auch nicht viel ändern, genauso wie bei mir.

Noch ist Zeit für einen Reset ! Also sprich, mach den Mund auf und wenn sich nichts tut - hau ab !

Vielleicht sollten wir uns zusammentun ;-)

Gruß

Beitrag von herzlichen glückwunsch 17.12.09 - 10:03 Uhr

na klar und je mehr sie ihn darauf anspricht ,desto dichter wird er machen und das meines Erachtens zu recht.

wenn ich versuche mit der Brechstange sex zu bekommen indem ich stets vorhaltungen mache geht nämlich gar nichts mehr ,weil der druck noch größer wird.


einfach mal mund halten,sich aufs kuscheln einlassen und nicht direkt betonen das man sex jetzt und hier will.

also ich wollte das auch nicht das wenn ich mal keine lust habe,mein mann mich unter druck setzt.

komisch allerdings finde ich und das fällt mir immer wieder auf=
hat frau keine lust muss mann das fressen,will mann aber nicht(weil einfach die lust laune und der evtl stress drumherum blockt)nicht,dann geht bei vielen das Licht aus und bedrängen ihre männer mit Vorwürfen (du gehts fremd etc) anstatt einfach mal Ruhe einkehren zu lassen.

denkt mal drüber nach:-p

Beitrag von huddelduddeldei 17.12.09 - 16:54 Uhr

Ich finde, das geht von beiden Seiten nicht und wenn monatelang (!!!) Flaute ist (wo vllt vorher keine war), dann sollte man schon mal versuchen, das Gespräch zu suchen.

Ich finde es immer wieder lustig, dass in Beiträge Sachen rein interpretiert werden, die gar nicht gesagt wurden.

a) woher willst du wissen, dass sie mit der Brechstange ran geht und ihm STÄNDIG Vorhaltungen macht?

und

b) woher weißt du, dass sie beim kuscheln betont, dass sie Sex hier und jetzt will und sich NICHT einfach mal ne Zeit lang nur auf´s kuscheln einlässt?

Ich denke, wenn monatelang ohne Grund (Schwangerschaft, Geburt, Baby was schreit, etc.) und auch ohne Absprache (Ich hab auf der Arbeit Stress und mag im Moment einfach nicht, mein job hängt am seidenen Faden, oder so) nichts läuft, dann ist irgendetwas faul und da hat man (Frau UND auch Mann) einfach das Recht mal nachzuhaken, woran es denn liegt.

Denn glücklich ist sie ja mit der Situation nicht und das sollte man in einer funktionierenden Beziehung aber eigentlich sein, oder?

Mein Tipp: Sage ihm ganz ruhig und sachlich, dass dich das verletzt und das du dir nicht mehr attraktiv vorkommst. Wenn er wirklich nicht will oder kann, dann soll er dir einen Grund nennen, mit dem du vorübergehend leben kannst.