Jemand Probleme nach NUVURING?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von twilight07 16.12.09 - 13:48 Uhr

Hallo,

ich frag einfach mal hier nach....

wir wollen nun ein zweites kind...und ich habe am 01. okt. meinen NuvuRing (den ich seid 2 Jahren benutze) rausgenommen....

am 06. okt. blutungen bekommen, 1 ÜZ war dann auch nur 26 Tage.... danach wartete ich auf meine Mens bei NMT +4 negativ getestet, hatte aber UL schmerzen vom feinsten.
FA-Termin = Zyste= Tabletten bekommen und am 14 nov. meine Mens....

danach schmerzen für eine woche weg und dann zum FA kontrolle wegen zyste, zyste weg aber blasenentzündung und pilzinfekiton..... antibiotika bis sonntag genommen und NMT wäre der 12.12 gewesen....

keine mens aber SST negativ!!

hatte jemand von euch auch so probleme nach dem nuvuring?!?!? viele haben einfach nur die PMS stärker und merken den ES stärker als sonst!??!

ich dagegen bin irgendwie so verloren in meinem zyklus....#heul

danke für eure antworten!#blume

Beitrag von muffin357 16.12.09 - 19:07 Uhr

hi, --

aus meiner langen zeit im KIWU-forum erinnere ich mich an viele solcher stories -- und zwar gabs da keinen unterschied, ob man Pille, Nuva oder 3MS abgesetzt hat, -- manche Frauen reagieren einfach mit schwankungen auf den Wegfall von Hormonen, - was bei vielen aus dem KIWU-Forum locker um ein halbes Jahr Unregelmässigkeiten gebracht hat (bei mir warens 5 MOnate) ...

nach absetzen von Hormonen muss man mit mindestens einem halben Jahr unregelmässigkeiten rechnen, - bei manchen früher, -- bei manchen sogar länger ...

hab geduld. wenn krankheiten durch den FA ausgeschlossen sind, dann ist es einfach die Umstellung.... sehr sehr viele im KIWU hatten das Problem.

lg
tanja

Beitrag von twilight07 16.12.09 - 19:17 Uhr

ja danke....

ja einige sind da schon....leider hab ich bei der pille nie so probleme gehabt... muss ja im januar nochmal zum fa mal sehen was die dann sagt.... weil ich ja schmerzen habe die mal weg sind und dann wieder kommen...

trotzdem danke

Beitrag von heinrichtina 22.12.09 - 20:28 Uhr

hallo,

also mir ging es nach dem Absetzen auch so. Hab dann mit der Einnahme von Mönchspfeffer begonnen.
Und nunja, nach 13ÜZ wurde ich auch schwanger. Also es kann auch dauern...