Braucht mein 7 Wochen altes Baby schon Tee oder Wasser?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von baby-boy09 16.12.09 - 14:29 Uhr

Hallo,

meine Mutter meinte zu mir, dass ich doch schon lange hätte anfangen müsse ihm noch neben dem Stillen Wasser zu geben!?#kratz

Die Hebi sagte ab der 2. Woche Fencheltee....

Der Arzt (war mit 4 Wochen da) meinte er braucht nix anderes außer Muttermilch...

Aaaahhh, und nun? Wer hat Recht?

Ich meine er trinkt ja die D-Fluorette mit Wasser und dann geb ich ihm noch 5-6 Löffelchen Wasser aber er spuckt die hälfte wieder aus.


Und wenn er Wasser oder Tee trinken soll, dann aus der Flasche oder Löffel?


LG
verwirrte Kati#augen mit Maximilian#verliebt

Beitrag von saya82 16.12.09 - 14:30 Uhr

Hallo,
dein Baby braucht gar nix ausser Muttermilch. Lass dir nur nix einreden.

Ich wusste gar nicht das die D-Flouretten immer noch verschrieben werden #augen

LG

Beitrag von mokli 16.12.09 - 15:08 Uhr

Die werden immer noch verschrieben und als ich gesagt hab ich will die nicht hatte ich eine sehr hitzige Diskussion mit der Ärztin #augen

Lg, Monika

Beitrag von monii5 16.12.09 - 15:23 Uhr

du musst sie ja nicht geben#schein

ich hab auch noch welche rumliegen. vergess sie aber jeden abend

lg

monii5

Beitrag von mokli 16.12.09 - 15:45 Uhr

Ich habs ausdiskutiert weil ich für den Winter Vitamin D verschrieben haben wollte, nur halt ohne Fluor.

LG, Monika

Beitrag von doreensch 16.12.09 - 20:22 Uhr

ohne zähne brauchst auch kein flour da reichen vigantonetten gibts auch bei der mütterberatung nicht nur über den kia

Beitrag von monii5 17.12.09 - 14:06 Uhr

die hatte ich als erstes vom kia bekommen. da meine aber bei der letzten u schon zähne hatte hab ich die d-fluoretten bekommen.

Beitrag von lilie80 16.12.09 - 14:35 Uhr

nur muttermilch!! da ist sooo viel wasser drinnen, die brauchen nix anderes.

voll gestillte Kinder sollten keinen Fencheltee bekommen. trink du den lieber, dann geht das in die MuMi über. nur wenn das Kind eh zugefüttert wird, kann man ein Fläschchen statt mit Wasser mit Fencheltee zubereiten.

wenn du ihm (voll gestillt) Fencheltee zukommen läßt, bringt das die Darmflora eher durcheinander als dass ihm das hilft. mein Lütter bekommt auch nichts anderes und gedeiht fantastisch. wenn er durst hat, meldet er sich schon und bekommt wieder die Brust ;-)

LG
Nicole und Paulchen

Beitrag von anom83 16.12.09 - 14:44 Uhr

NEIN, braucht es nicht!!!

LG Mona

Beitrag von monameli 16.12.09 - 14:46 Uhr

hi,

meine Maus ist jetzt 8 Wochen alt und bekommt nur Muttermilch #mampf mein Kinderarzt meint sie brauchen bis zu 6 Monaten nichts dazu!!!

Liebe Grüße Meli & Chiara (6) & Elea (8 Wochen)

Beitrag von baby-boy09 16.12.09 - 17:55 Uhr

Danke euch#blume

ich dachte schon ich muss doch mit #flasche anfangen, da er vom Löffel so schlecht trinkt.

Hätte mal gleich auf mein Gefühl hören sollen#klatsch....




Aber was ist denn an der D-Fluorette schlimm?
Dachte es ist so wichtig für Knochen und Zähne#kratz


glg
Kati mit Maximilian der nun kein Wasser mehr trinken braucht#verliebt

Beitrag von schnuffel0101 16.12.09 - 19:33 Uhr

Unsere Hebamme meinte von Anfang an, man sollte die Kinder sofort auch an Tee gewöhnen. Das würde nie schaden.

Beitrag von dupdup23 16.12.09 - 19:40 Uhr

Falls es wirklich nicht aus irgendwelchen unerfindlichen Grunden sein muss... (wüsste zwar nicht welche) dann Tee aber sonst, dein Kleiner ist noch so klein der braucht nur die gute MUMI!