Treue

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Bienchen666 16.12.09 - 14:36 Uhr

Wie geht ihr mit dem Thema Treue um? Wie wichtig ist euch das? Habt ihr nicht auch manchmal das Verlangen nach einem anderen...?? Oder was macht ihr, wenn euch jemand super gut gefällt? Wie weit würdet ihr gehn? Denkt ihr nicht manchmal "der wäre auch lecker"? ;-)

Beitrag von lichtchen67 16.12.09 - 14:45 Uhr

Sehr wichtig. Ich bin treu und erwarte auch treue.... Mir gefällt einfach niemand anders super gut und ich denke auch nicht, der wäre lecker.

ist mir in 17 verheirateten Jahren nicht passiert und ich glaube auch nicht, das mir das in meiner neuen Beziehung passiert. Wenn meine Bedürfnisse in einer Beziehung befriedigt sind und ich liebe und geliebt werde kann mir einfach niemand anders gefährlich werden.

Die Frage wie weit ich gehen würde entfällt damit. Generell gehört für mich Knutschen und befummeln schon in den Bereich untreue... da bin ich einfach "spießig".

lichtchen

Beitrag von dodo78 16.12.09 - 14:46 Uhr

Hallo Bienchen!

Ich weiß nicht wie alt Du bist,aber ich in meinem Alter entscheide ich mich entweder für eine Beziehung und bin treu oder bleib allein und vögel rum,mit wem ich auch will!!

Habe beide Seiten genossen und ich habe auch die Erfahrung gemacht,betrogen zu werden und diesen Schmerz würde ich nicht jemanden spüren lassen wollen,den ich liebe. Das ist kein Sex der Welt wert und mal ganz ehrlich,es gibt so viele geile Typen,wenn Du da bei jeden nachdenkst,hast du ja Kopfkino#schock

Im Traum popp ich auch andere Männer aber umsetzen würde ich das nicht in die Realität. Angebote gibts auch hin und wieder, aber mir fällt es nicht schwer nein zu sagen!

LG Dodo

Beitrag von huddelduddeldei 16.12.09 - 15:14 Uhr

Schon mal drüber nachgedacht, dass man, wenn man von jemandem geliebt wird, sämtliche Macht in der Hand hält diesen jemanden auf übelste Weise zu verletzen???

Und vllt auch, wenn es ganz krass sein sollte, sein Vertrauen in die Liebe zu zerstören und damit auch ein Stück weit sein Leben?

Beitrag von onti2 16.12.09 - 15:30 Uhr

Schon einmal darueber nachgedacht, dass Liebe keinen Anspruch auf Gegenseitigkeit hat? Und dass im uebrigen jede Desillussionierung letztlich nur heilsam ist?

Beitrag von seelenspiegel 16.12.09 - 15:39 Uhr

<<<Denkt ihr nicht manchmal "der wäre auch lecker"?>>>

Tut jede/r in irgendeiner Form (selbst wenn es ganz ohne Absichten oder Hintergedanken ist)....gucken und denken ist schliesslich meines Wissens nach immer noch erlaubt, und wer was gegenteiliges behauptet, lügt sich in die eigene Tasche.

<<<Habt ihr nicht auch manchmal das Verlangen nach einem anderen...??>>>

Sicher....auch das ist menschlich, und ist wahrscheinlich nur den allerwenigsten fremd, auch wenn es viele sicher nicht zugeben würden.....warum auch immer.

<<<Wie geht ihr mit dem Thema Treue um?>>>

Da die meisten "Treue" nur mit rein körperlicher Treue gleichstellen, wäre ich in deren Augen wohl nicht treu.

Treue bedeutet aber für mich, für meine Partnerin in jeder Situation da zu sein, sie nicht zu belügen und sie zu respektieren, ihr zuzuhören und konstruktiv zu sein...sie zu unterstützen und MIT ihr zu leben....nicht neben ihr her zu vegitieren.

Selbiges wünsche ich mir auch umgekehrt. Wenn sie dabei ab und an mal mit jemand anderem sexeln will, sei ihr das durchaus zugestanden....ich mag das dann aber wissen oder mitmachen :-p

Beitrag von berndundmonika 16.12.09 - 15:50 Uhr

#pro Dem kann ich nur zustimmen!

Beitrag von Schlümpfle 16.12.09 - 16:39 Uhr

Ich finde ehrlichgesagt, es hat auch nicht immer nur was mit dem Körperlichen zu tun... Manchmal trifft man auch so "Seelenverwandte" oder ähnliches, wo man denkt, das hätte viell. auch gepasst oder wie wäre es mit ihm wohl geworden... Naja, man kann ja nicht jeden ausprobieren... oder ein Leben lang warten, ob nicht doch noch was Besseres kommt...

Beitrag von tigertatze1205 16.12.09 - 21:17 Uhr

Hallo,

ohne Treue geht bei mir gar nichts. Ich bin absolut treu und erwarte dies auch von meinem Partner.

Als ich Single war hab ich mich ausgelebt.

Ich kann und will mir keinen anderen Mann als meinen an meiner Seite, egal in welcher Situation, vorstellen.

Entweder lebe ich in einer Beziehung oder ich will des Öfteren auch mal andere Männer haben. Für Letzteres wäre es sinnvoller einfach Single zu sein und sich auszuleben.

LG Sabrina

Beitrag von meinemeinung 16.12.09 - 23:01 Uhr

Treue und Ehrlichkeit ist für mich absolut wichtig!!!

Ich kann es nicht ändern, wenn sich mein Partner in jemand anderen verliebt jedoch verlange ich trotzdem von ihm, dass er es mir ehrlich sagt!

Wie soll eine gute Beziehung funktionieren wenn man sich gegenseitig unehrlich ist?!

Stell dir mal vor, wenn du ihn jemanden verliebt bist oder er für dich die große Liebe ist und er verarscht dich?!

Wenn beide sich einig sind, dass sie ne offene Beziehung führen wollen, ok...

Aber ich persönlich könnte es nicht ertragen wenn man Mann fremd gehen würde!!!
Das wäre für mich ein sofortiger Scheidungsgrund!

Ob ich nach einem anderen Mann verlangen hab? NEIN!
Klar, hübsche Männer gibt es viele jedoch mehr auch schon nicht! Genau so gibt es auch hübsche Frauen jedoch essen wir schön brav zu hause ;-)
Lg

Beitrag von kleeneflocke 16.12.09 - 23:17 Uhr

Treue ist mir besonders wichtig,und ich erwartet das von meinen freund auch.
Wenn ich net treu wäre dann bräuchte ich keine Beziehung.

Schonmal von einen Menschen verarscht und verletzt worden wenn er dir untreu war?
Dann wünscht sich keiner.

Ich kenne beide seite.
Und ich bin für die seite beziehung,ich brauche für sex liebe.
Und ich finde nur meinen Partner ,,lecker"

Es gibt einen spruch,appiet kannst dir holen gegessen wird zuhause.....
Klar lerne ich auch mal menschen kennen die ich nett finde oder auch süss aber ich würde niemals meinen freund verletzen dafür habe ich zu sehr gern.....

Beitrag von dominiksmami 17.12.09 - 12:32 Uhr

Hallo,

Treue ist für uns beide sehr wichtig.

Nein ich habe noch NIE das Verlangen nach einem anderen gehabt, warum auch *schulterzuck*

Das jemand gut aussieht, sicher sehe ich das, ich bin ja nicht blind.


lg

Andrea