Intimbereich enthaaren lassen...

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von sososo2 16.12.09 - 14:44 Uhr

Hallo, hat sich jemand von euch schonmal den Intimbereich wachsen lassen??? Komplett? Wie geht das vonstatten? Liege ich da wie beim Gyn auf so einem schrecklichen Stuhl oder wie oder was?

Habe hier in Düsseldorf ein Wax-Studio ausfindig gemacht....traue mich aber noch nicht hin....hm...

Danke

Beitrag von emestesi 16.12.09 - 17:00 Uhr

Puh ... vom Waxen würde ich dir pauschal abraten! Ist ziemlich schmerzhaft! Aber wenn du es genau wissen willst: Du liegst auf dem Rücken, ein Bein ist angewinkelt und wird häufig auf der Schulter der "Enthaarenden" abgestützt und dann wirst du mit Heißwachs eingesiegelt und mit Schwung enthaarst. HEFTIGSTE ERFAHRUNG, die du dir durchaus ersparen kanst. Wenn du dich insgesamt enthaaren willst, würde ich dir zum Austesten die gute alte Nassrasur empfehlen wollen. Sofern du vorher noch nicht enthaarst bist, würde ich mit der Nagelschere bis auf das Kürzeste schneiden und den Rest rasieren.

LG Emestesi

Beitrag von aua... 16.12.09 - 22:43 Uhr

oh, ich hab mir des auch mal eingebildet...

schmerzhafte erfahrung #schwitz

kann mich nur dem vorschreiber anschließen...
man liegt auf dem rücken, bein nach oben und heißwachs drüber kräftig ziehen und wenn du glück hast ist alles beim 1. Mal weg...

tja, auch wenn es länger hält bleib ich trotzdem beim rasieren...

lg

Beitrag von nie wieder,.. 17.12.09 - 10:34 Uhr

Hallo

Ich sage nur einmal und nie wieder,....
1. war es doch recht unangemehm da zu liegen und
2. AUA AUA AUA
3. war das bei mir irgendwie gar nicht gut und hinter sind sie Haare richtig blöd eingewachsen.

Beitrag von brigge67 17.12.09 - 12:49 Uhr

Hi

ich kann mich da meinen Vorrednerinnen nicht anschließen. Hab es schon ein paarmal machen lassen und ich find es nicht so schlimm. Wobei es aber anscheindend auf die stärke des Haarwuchses ankommt.
Meine Freundin und ich sind das 1. mal gemeinsam hin und sie hat zwischendurch abgebrochen. Sie hat aber auch, ihr Ausspruch, richtige Borsten.
Es ist nicht grad das angenehmste, aber es ist jedes weitere mal weniger schmerzhaft, da die Haare viel feiner nachwachsen und auch nicht mehr so fest sitzen, wenn man es regelmäßig macht.
Ich mach es wieder, weil die ewige rasiererei nervt und ich mich doch immer wieder schneide:-[
Probiers einfach mal aus
lg
brigge

Beitrag von baby-aleksia 21.12.09 - 19:48 Uhr

Hallo, also ich gehe alle 5-6 Wochen zum Wachsen und kann es dir nur empfehlen.
Klar tut es die ersten male weh, aber nach ein paar Behandlungen ist es nicht mehr so schlimm.

Das ständige rasieren hat mich total genervt.
So geh ich zum Wachsen und hab eine Zeit lang ruhe.

Du musst es paar mal ausprobieren, dann tut's nicht mehr so weh.

Ich geh seit 2 Jahren zum Wachsen und find's super!!!

Lg Aleksia