Silvester? Wer geht auf Nummer sicher?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von -carda- 16.12.09 - 14:52 Uhr

hallo ihr alle,

bisher habe ich hier nur mitgelesen aber jetzt habe ich doch mal ne frage.

bald stehen ja die feiertage vor der tür. und bestimmt geht es nicht nur mir so, das ich evtl silvester noch nicht weiß ob ich schwanger bin oder nicht. #kratz
also ich bin dann ein bisschen "überfällig" aber ein test muss ja nicht immer direkt anschlagen. und weihnachten is ja schon nächste woche dann weiß ich es auf keinen fall. hatte gestern/heute eisprung.

wie macht ihr das, trinkt ihr wenn ihr euch nicht sicher seid ob ihr ss seid sicherheitshalber kein alkohol??#hicks oder verzichtet ihr erst wenn ihr gewissheit habt?

bin gespannt auf eure antworten!
carda

Beitrag von sternchen.4 16.12.09 - 14:53 Uhr

Also wenn ich mir gar nicht sicher wäre würde ich verzichten.
Ich habe heute positiv getestet, darf also an Weihnachten nichts trinken und am 01.01 habe ich auch Geburtstag und alle wollten mit mir einen" kippen".
Fehlt nun mal aus wegen einer Blasenentzündung und Antibiotika ;-)

Beitrag von -carda- 16.12.09 - 14:58 Uhr

ja gut du hast ja gewissheit, wenn man nen positiven test hatte weiß man ja wenigstens wofür man verzichtet... herzlichen glückwunsch übrigens *will auuuuch*

Beitrag von sternchen.4 16.12.09 - 15:01 Uhr

Dankeschön.
Drück dir die Daumen #stern

Beitrag von castorc 16.12.09 - 16:40 Uhr

Hey, das ist ´ne gute Ausrede. Wir haben an Silvester unseren 10. Jahrestag/5. Hochzeitstag und ich bin auch gerade erst ss geworden. Da ich aber erst vor 2 Monaten ´ne FG hatte will ich diese Nachricht erstmal für mich behalten.

Da hilft so eine Ausrede natürlich :-D

Beitrag von 05biene81 16.12.09 - 14:54 Uhr

Ich entscheide spontan wie mir danach ist.

Zu dem Zeitpunkt heißt es ja eh noch "alles kann nichts muss" von daher :-p

Mein ES müsste morgen / übermorgen sein

Beitrag von mandy-meyer 16.12.09 - 14:55 Uhr

Hallo


Solange ich nicht weiss ob ich ss bin werde ich alles mitmachen,was man mitmachen kann !

Feiern-trinken SPASS haben !!!!


Würde mich danach ärgern,wenn ich verzichtet hätte und einen neg. sst in den händen halte !


ALLES oder NICHTS Prinzip !


Beitrag von kmie23 16.12.09 - 15:28 Uhr

Ich denke auch! Ich bin ES+8 und hab heute auch einen Glühwein gehabt.. Noch hab weiß ich es nicht.

Uns an Sylvester muss man es ja net übertreiben. #cool

Beitrag von nele27 16.12.09 - 15:42 Uhr

Sehe ich auch so!

Ich habe NMT am 4.1. und wir werden auf jeden Fall weggehen (haben die Karten schon bestellt). Falls meine Temperatur runter geht, werde ich ordentlich einen trinken.
Falls nicht und ich Anzeichen habe, bin ich etwas vorsichtiger ... aber feiern und auch was trinken werde ich auf jeden Fall.

Beim 1. Kind habe ich das auch so gemacht.

LG, Nele

Beitrag von mandy-meyer 16.12.09 - 15:47 Uhr

Mausischatzipupsi wir sind mal wieder der selben Meinung !!!!!







#verliebt



#glas

Beitrag von nele27 16.12.09 - 16:13 Uhr

#kuss


Ich geb ne Runde Wodka im Tussenglas aus: #glas

Beitrag von mandy-meyer 16.12.09 - 16:33 Uhr

#fest

Ich stell die Flasche Red Bull mal parat !!




Ich hab Heiligabend ES

Silvester feier ich am Brandenburger Tor !


Daaaaa weiss ich weder ob ich schwanger bin,geschweige denn wann ich meinen ES hatte ! #verliebt



Sauft Brüder ( Schwestern) Sauft !



mausischatzipupsi !


Wir geben Gas ins neue jahr wa ???

ich schreib Dir auch ein tolles *Neujahrs Gedicht*

#kuss

Beitrag von alexi79 16.12.09 - 14:55 Uhr

Hey!:-)
Mir gehts auch so! Hab NMT am 01.01.10.#klatsch
Weiß auch nicht ob ich Alkohol trinken soll oder doch besser nicht?#hicks

Beitrag von cosy-80 16.12.09 - 14:59 Uhr

Ich habe die gleiche Einstellung wie Mandy.

Wir werden noch früh genug verzichten und wenn es am Ende doch wieder nichts war, ärgert man sich nur.

Schließlich ist man schon genug in die Kinderwunsch-Thematik hineingesteigert. Das will man durch Verzicht nicht auch noch ständig unterstützen.

Aber man muss sich ja net total zusaufen. Mal ein Glas ist doch ok. Und dann einfach erzählen, dass heute einem nicht danach ist und man keine Lust hat.

So mache ich das mit dem Rauchen immer.

Beitrag von jessie27 16.12.09 - 14:59 Uhr

Also ich trinke auf keinen Fall etwas.

Denn nach dem "Alles-oder-nichts-Prinzip" will ich auf keinen Fall eine eventuelle SS, die ENDLICH mal eintritt, einfach so aufs Spiel setzten, nur weil "man" an Silvester Alkohol trinkt.

Ich trinke nur was in den 2 Wochen vor ES, das reicht mir.

LG, Jessie

Beitrag von -carda- 16.12.09 - 15:06 Uhr

ja so halte ich das auch normalerweise. kann auch sehr gut auf alk usw verzichten. aber bei silvester komme ich dann doch ins überlegen.... ;-)

ich würde mich ja auch nich völlig zusaufen. ein paar gläschen, wir trinken hauptsächlich cocktails. aber was ist wenn es für den mini-mini-zwerg doch schädlich is. könnte doch sein. oder?

Beitrag von mandy-meyer 16.12.09 - 15:09 Uhr

Der Mini Min i Zwerg ist da noch nicht an deinen blutgefäßen angekapselt.Demnach schadet es NICHTS !!!!!

Beitrag von jessie27 16.12.09 - 15:11 Uhr

Es kann schädlich sein, aber da gehen echt die Meinungen auseinander. Du musst selbst nach Deinem Bauchgefühl entscheiden.

Ich werde wohl alkoholfreien Sekt nehmen, aber wir feiern auch mit meiner schwangeren Freundin, da fällt das nicht so auf ;-)

Beitrag von -carda- 16.12.09 - 15:02 Uhr

wie ist das denn eigentlich, wie schädlich ist es für "das kleine" wenn man alkohol in der 4-5ten woche trinkt?

ich denke mir es ist immer schädlich, auch in den ersten wochen oder?

anderseits isses ja schon blöd wenn am 01.01. die olle tante zu besuch kommt und man hatte ein silvester ohne alk. wir feiern halt zu hause und es würde voll auffallen wenn ich keinen tropfen trinke.

bin voll hin und her gerissen :(

Beitrag von dusty1 16.12.09 - 15:16 Uhr

hallo also ich war in der 5ssw und wusste es nicht.mein opa wurde 80 und wir haben gefeiert.ja und weil mir übel war habe ich 2 ramazotti getrunken.zwei wochen später erfuhr ich das ich ss bin.hat nichts geschadet,weil du ja noch geschütz bist.wenn ich wüsste das ich ss bin würde ich nichts anfassen.ansonsten hab spass und lebe ganz normal.ich weiss wovon ich spreche ;-)

Beitrag von snoopster 16.12.09 - 15:32 Uhr

Hallo,

also ich würde es lassen. Ich hab NMT am 30. wahrscheinlich, wenns 30 Tage wären dann erst am 1.
Als ich schon wußte, dass ich schwanger war und mein Bruder geheiratet hat, hab ich mir Wasser in eine leere Bierflasche und damit angestoßen. Beim Junggesellenabschied vorher haben wir wieder heimfahren müssen, und mein Mann durfte ja trinken... da war ich auch schon schwanger, aber noch nicht beim Arzt. Also auch so 5. Woche. Angenommen habens da schocn viele...
Geredet wird immer, daher sag ich erst gar nicht offiziell, dass wir ein 3. wollen :-)

LG Karin

Beitrag von ncf 16.12.09 - 16:05 Uhr

hallo ihr lieben,

ich bin zwar noch nicht schwanger.... Wir fangen erstmal an.... Aber ich werde auch maximal ain schlückchen zum anstossen trinken... man kann es nie wissen...

Viele Grüss

Beitrag von redenmitniveau 16.12.09 - 16:16 Uhr

du hast etwa f10-14 tage zeit nach der "befruchtung" bis das kind an dir "angedockt" ist, sprich alles von deinem blutkreislauf mitbekommt.

bis dahin ist alkohol absolut nicht riskant.

ich z.b. wusste beim ersten kind nichts von meiner schwangerschaft und habe halt ganz normal silvester gefeiert....mein sohn war und ist kerngesund!

wenn du auf nummer sicher gehen willst, lass ihn weg.

andrea

Beitrag von -carda- 17.12.09 - 07:44 Uhr

danke für die erklärung, war mir nicht so klar. hier kann man echt was lernen bei euch :-D

anscheinend gibt es da wirklich kein "gesetz" und jeder machts anders, aber spannend zu lesen!

Beitrag von dia111 16.12.09 - 17:02 Uhr

Ich trinke sowieso nie Alkohol doch zum Anstossen habe ich immer ein paar Schluck getrunken,werde auch jetzt nur zum Anstossen wieder etwas Sekt trinken.
(geht bei mir nämlich schnell in die Beine)

LG
Diana