Cremt jemand im Winter nicht?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von meak07 16.12.09 - 15:47 Uhr

Hallo

wollte mal fragen, ob es jemanden gibt, der sein Baby auch im Winter nicht eincremt (vorallem Gesicht).

Ich hab auch immer Bedenken, dass sich die Haut daran gewöhnt, wenn man sie tgl. eincremt, aber ich muß sowieso cremen. Meine Kleine hat immer wieder so rote trockene Stellen :-(



LG Mel

Beitrag von pladde 16.12.09 - 16:03 Uhr

Ich creme nicht, weder Sommer noch Winter. Die Haut gewöhnt sich 1. daran und 2. sind die ganzen Zusatsstoffe und Parfums nicht gerade toll für die Babyhaut...

Amy hatte damals im Gesicht immer wieder rote Stellen wie Ekzeme, da haben wir 3 Tage Penatencreme aus der Dose drauf getan und sie sind nie wieder gekommen...

Mein KiA sagte für ein Ölbad zB solle man auch Speiseöl nehmen weil da defintiv keine Parfüms usw drin sind...

Beitrag von gslehrerin 16.12.09 - 20:20 Uhr

"sind die ganzen Zusatsstoffe und Parfums nicht gerade toll für die Babyhaut... "

Da hast du dir mit Penatencreme ja auch nen echten Kracher ausgesucht;-)

Beitrag von redenmitniveau 16.12.09 - 16:08 Uhr

ich creme nicht.

ich bin der meinung das man die haut damit einfach zu sehr verwöhnt, und sie dann ohne creme viel empfindlicher ist!

sollte meine maus rote stellen bekommen oder einen ausschlag ist dasd natürlich eine ausnahme.

und selbst dann greife ich eher zu aloe-vera ....hab ja genug pflanzen bei mir rumstehen und es hilft genial.

andrea

Beitrag von tagpfauenauge 16.12.09 - 16:14 Uhr

Hi,

wozu cremen? Babyhaut ist perfekt mit Fett und Feuchtigkeit versorgt. Warum sollte man das zerstörren?

vg

Beitrag von cherymuffin80 16.12.09 - 17:04 Uhr

Sag das mal der Gesichtshaut von meiner Maus #aerger

Sie ist rau wie ein Reibeisen und ich muss die cremen.

Beitrag von jessi15344 16.12.09 - 17:34 Uhr

naj das timmt so nicht ganz.die haut von babys ist vile dünner und wird daher schneller von umwelteinflüssen beeinträchtigt.ich creme nicht oft ein aber gerade jetzt im winter ist die haut im gesicht meiner kleinen auch trocken.nichts mit fett und feuchtigkeit

lg jessi

Beitrag von mukmukk 16.12.09 - 17:35 Uhr

Hallo!

Ich creme Finja morgens nach dem Waschen im Gesicht ein und nach dem Baden nur, wenn ich kein Ölbad verwende. Sie badet normalerweise einmal die Woche.

LG,
Steffi

Beitrag von lienschi 16.12.09 - 17:58 Uhr

huhu,

mein Kleiner hat leider meine trockene Haut geerbt... daher creme ich jeden Morgan nach dem Waschen das Gesicht mit Weleda Gesichtscreme (enthält keine künstlichen Zusatzstoffe) und wenn wir längere Spaziergänge bei den Minusgraden machen mit Wind-und-Wetter.

Ich hab´s anfangs auch ohne Cremen und Badezusatz probiert... aber da die Gesichtshaut immer schuppiger und fleckiger wurde, bin ich doch unter die Schmieri-Mamas gegangen... der restliche Körper, auch der Popo, sind tadellos glatt und weich, daher mach ich mir wegen dem bisschen Gesichtcremen auch keine Gedanken.

Die Mama´s, die so überzeugt sagen "kein Baby braucht Creme" haben halt Glück und haben Kinder mit guter Haut... ich denke, da ist einfach jedes Kind anders.

lg, Caro

Beitrag von dani.m. 16.12.09 - 19:52 Uhr

Ich creme nicht. Hab ich beim Großen schon so gemacht. Wenn ich dann gemerkt kabe, dass er trockene Stellen bekam, hab ich vor dem Rausgehen diese dick mit Fettcreme eingecremt, sonst nicht.
Also auf die trockenen Stellen würde ich schon was machen. Aber auf keinen Fall Lotion, die enthält zu viel Wasser, das dann in der Kälte gefriert und es nur noch schlimmer macht.

Beitrag von seni12 16.12.09 - 19:53 Uhr

Wir Cremen gar nicht, egal wie das Weter ist.

Lg Seni

Beitrag von emeri 16.12.09 - 20:14 Uhr

hey,

also ich habe bisher genau einmal gecremt, als der zwerg im sommer hitzeausschlag hatte. seitdem nie wieder, weder sommer noch winter. verwende auch keine badezusätze oder ähnliches. seine haut ist wunderschön, weich und ohne rote stellen etc. kommt sicher auch auf die veranlagung an, aber einfach "nur weil winter ist" creme ich nicht.

lg emeri

Beitrag von bibabutzefrau 16.12.09 - 20:50 Uhr

ich hab keines meienr Kinder gecremt.

Nur iom letzten Winter als wir - 20 Grad hatten.Da haben wir es alle gebraucht.

aber sonst?

fand ich nie nötig.
mal abgesehen davon dass es mein Großer hasst!

Beitrag von anika08011988 16.12.09 - 21:16 Uhr

Hallo,

ich Creme meinen Sohn seit er geboren ist täglich ein. Im Sommer Morgen´s nach den Waschen und Abend´s nach den Baden. Jetzt im Winter ebenfall´s Morgen´s und Abend´s und sobald ich nach draußen gehe 30 Minuten voher Eincremen. Ich nehme Bebe Creme oder Bübchen Calendula Gesichscreme.
Mein Sohn wird ebenfall´s jeden Tag gebadet und es schaet Ihn und seiner Haut nicht, denn auch ich Lebe noch und wurde auch so groß.
Meine Nachbarn wäscht Ihr Kind mit Mutterbzw. Pre Milch und die Haut sieht so schimm aus,dagegen sieht mein Prinz wie aus den Öl geputzt aus.

PS. Bitte Urteile zwecks Cremen und Baden sparen.Jeder sollte das tun was Ihn schießlich liegt ;-)

Liebe Grüße
Anika mit Nic Anthony 5. Monate#baby