Baby 3 Wochen, verstopfte Nase! Was kann ich tun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sonnenfeh 16.12.09 - 17:05 Uhr

Hallo zusammen,

habt Ihr Ratschläge für mich?

Kann man den Engelwurzbalsam für so kleine Babys verwenden?

Kenn das nur bei meinem größeren.

Hat jemand Erfahrung mit dem Nasenbalsam von Wala! ?

Lieben Dank
Marina

Beitrag von anyca 16.12.09 - 17:07 Uhr

Ich würde da nur den Nasensauger nehmen und ansonsten das Kind viel trinken lassen!

Beitrag von nade1979 16.12.09 - 17:13 Uhr

Wenn du stillst kannst du deinem Baby Muttermilch in die Nase träufeln.

z.B. etwas Muttermilch auf einen Löffel geben und schräg vor das Nasenloch legen!

Aus der Apotheke Majoran-Balsam besorgen und an den Nasenflügeln schmieren!


Wenn es immer noch nicht richtigt hilft versuche es vorsichtig mit einem Baby-Nasensauger.
Zusätzlich könntest du noch eine Kochsalzlösung oder eine Mineralsalzlösung für Babys (z.B. beim dm-Markt) geben!

Liebe Grüße

Beitrag von aschera 16.12.09 - 18:24 Uhr

hallo marina,

meinem kleinen (#verliebt 4 tage alt) hab ich im krankenhaus schon am 1. lebenstag kochsalzlösung in die nase spritzen sollen, weil die immer zu war und er nicht richtig trinken konnte, hat prima gewirkt.

liebe grüße
aschera

Beitrag von vivimama 16.12.09 - 20:13 Uhr

Hallo,

Den Engelwurzbalsam kannst du ganz dünn aufgetragen hernehmen. Und ansonsten einfach nach jedem Stillen einen Tropfen Mumi in jedes Nasenloch.
Was auch super ist: Nachts ein nasses Handtuch über das Bettchen hängen bzw. einen Wäscheständer mit feuchter Wäsche daneben stellen. Hält die Nasenschleimhäute geschmeidig.

Lg vivimama