Angina und Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von anett170983 16.12.09 - 18:20 Uhr

Hallo an euch.

Ich muß mal wieder an euch wenden hoffe es gibt hier jemand der mir helfen kann.
Ich habe seit Montag eine schöne dicke fette Angina. Nun war ich gestern auch beim Arzt und der hat mir Antibotikum gegeben weil es schon total vereitert ist. Ich bin heute ES+5. Was meint ihr kann ich diesen Zyklus nun abschreiben? Meine hat das eventuelle Baby überhaupt eine Chance sich einzunisten wenn ich dieses Antbotikum nehme? Es hat alles so super geklappt diesmal mit Bienchen setzt und mein ES kam pünktlich wie ausgerechnet und jetzt sowas.

Wie seht ihr das meint ihr ich kann trotzdem noch hoffen oder sollte ich es lieber nicht mehr? Mein NMT ist am 26.12. oder 27.12. also noch etwas hin und die Medizin muß ich ingesamt 5 Tage nehmen.

Ich danke euch schon mal
LG Anett