Kinderwunsch noch schwieriger bei langen Zyklen *jammerposting*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von windelwinni2009 16.12.09 - 18:53 Uhr

Hey ihr Lieben,

ich gehöre zu denen, deren Zyklus mega lang ist, da dauert das Schwangerwerden noch länger...

Wenn man wenigstens nen ganz normalen Zyklus ovn 28-30 Tagen hätte, aber bei über 60-70 Tagen ist das schon nervig und geht sehr an die Nerven :(

Gehs jemanden auch so?

LG
Sabi

Beitrag von sunnyka 16.12.09 - 19:00 Uhr

Ich habe eigentlich auch immer sehr lange Zyklen (auch mehr als 60 Tage). Ich kann dich sooo gut verstehen, es ist extrem nervig und dauert alles so lange. Den Kinderwunsch zu realisieren erschwert das enorm.
Ich hatte jetzt endlich mal wieder einen normalen Zyklus von 31 Tagen, allerdings mit Clomifen.
Wenn ich das nicht mehr nehme, ist es bestimmt auch wieder wie vorher. Wenn ich Glück habe stört es mich dann nicht mehr.

Beitrag von windelwinni2009 16.12.09 - 19:01 Uhr

hey ;)

dies ist auch mein erster clomiyzklus und bin schon wieder bei über 30 tagen, hatte meine mens das letzte mal am 11.11., habe gestern aber mit nem grünen pregnafix negativ getestet und war sehr traurig, hab glaub zuviel hoffnung in die hormonbomben gesteckt :(

Beitrag von sunnyka 16.12.09 - 19:06 Uhr

Ich hab auch negativ getestet und dann kam auch noch die Mens und dann war ich megatraurig.
Mittlerweile denke ich mir, dann AUF in den nächsten Zyklus.
Weißt du denn sicher, dass du einen ES hattest? Wurde das auch per US kontrolliert.
Vielleicht kommt deine Mens ja in den nächsten Tagen.

Beitrag von windelwinni2009 16.12.09 - 19:09 Uhr

nein, der fa kontrolliert die ersten drei male nicht...er meinte vielleicht klappts so :( kann nichtmal sagen ob ich einen es hatte...dachte an zt 12, hatte um die zeit auch sehr sehr viel ausfluss und nun seit ner guten woche garnichts mehr, das nervt :(

Beitrag von prinzessjuly 16.12.09 - 19:02 Uhr

hab auch sehr unregelmäßie u meist zu lange ...
nehme deswegen seit kurzen mönchspfeffer u hoffe es bringt was...hast das auch mal versucht??

Beitrag von windelwinni2009 16.12.09 - 19:10 Uhr

hey,

ja, habe agnus castus gehabt, hat bei mir aber überhaupt nichts gebracht, hoffe bei dir funktioniert es.

ich dürcke dir die daumen.

lg
sabi

Beitrag von prinzessjuly 16.12.09 - 19:15 Uhr

danke danke das is lieb wünsch ich dir auch .. denn das is echt nervig diese warterei ... gäähhn #gaehn

Beitrag von kloki82 16.12.09 - 19:12 Uhr

hey du, ich ärgere mich auch grad richtig über meine blöden langen zyklen. (meine geschichte in meine vk, ist kurz;-))
hab trotz clomi (erster zk) schon 43 tage. und es sieht bescheiden aus. gms hat sich nicht gut aufgebaut. war gestern beim fa. kann also noch ewig dauern. nimmst du denn clomi oder sonst was anderes? das muss doch nicht so bleiben? misst du tempi?

Beitrag von windelwinni2009 16.12.09 - 19:13 Uhr

hey,

ja, das ist mein erster clomizyklus, muss die tabletten von tag 3-7 nehmen, hatte vor einer woche ne schmierblutung, ganz dunkelbraun und sehr starke mensschmerzen, dachte schon nun kommen sie...aber nun ist alles wieder wie wegggeblasen ;(

Beitrag von kloki82 16.12.09 - 19:18 Uhr

ich drück dir mal fest die daumen#liebdrueck

Beitrag von windelwinni2009 16.12.09 - 19:20 Uhr

Dankeschön #liebdrueck

Test war gestern negativ#schmoll

Beitrag von chaos-queen80 16.12.09 - 19:24 Uhr

Hallo Sabi,
also die langen Zyklen sind nicht normal.
Ich würde das mal abklären lassen, denn man sagt, wenn ein EI ab einem gewissen ZT springt, ist es sozusagen unbrauchbar. I.d.R. sollte ein ZK um die 35 ZT dauern, maximal.
Meine ZK waren zwischen 32 und 43 ZT lang. #schwanger wurde ich in einem 39ZT-Zyklus. es war aber eher ein Zufall mit viel Glück, ein 6er im Lotto sozusagen!
Wie lange ist deine 2. ZH? Sie sollte ja nicht länger als 16 ZT sein.
Aber trotz allem würde ich es klären lassen!

LG
Tina + Johanna (2 J.) + Bauchzwerg (16+3)

Beitrag von lilia81 16.12.09 - 21:50 Uhr

Hallo,

ich will euch mal aufmuntern. Meine Zyklen waren auch sehr lang, zwischen 45 und 70 Tagen und ich bin ohne zusätzliche Hilfsmittel schwanger geworden. Ich hab mich auch immer verrückt gemacht, weil ich so auch meinen ES nicht berechnen konnte.

Beitrag von principessa3012 17.12.09 - 19:49 Uhr

Hallo zusammen,

hatte das Problem bis vor kurzen auch noch. Habe dann letzten Monat mit Ovaria Comp. angefangen und bin jetzt #schwanger . Vielleicht hilft dieser Tip einigen von euch ;-)

Wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest #kerze