Plötzlich wieder dauernd "Unfälle".. Einnässen obwohl schon trocken !!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von littleschnecki 16.12.09 - 19:42 Uhr

Hallo ihr lieben

ich hab da ein Problem.

Meine Maus ist 3 Jahre und 5 Monate alt.... sie ist seit Juni tagsüber und seit September nachts komplett trocken... nur alle 4 Wochen vielleicht mal 1 "Unfall".

So nun seit Freitag letzter Woche immer wieder einnässen und das bis zu 5 !!! mal am Tag... dazwischen geht sie ganz normal aufs Klo.
Und immer ist es nur Pipi... sie rennt soo oft aufs Klo... waren auch gestern beim Kia wegen Blasenentzündung aber der konnte nix feststellen... sie is also Blasentechnisch gesund.

Erzieherin meinte heute, nachdem Nele gegen mittag wieder die Hosen nass hatte, beim abholen, dass sie vielleicht nen Wachstumsschub gemacht habe und die Schliessmuskeln eben net so schnell mitgewachsen sind. Geht das ????

Nele merkt auch nicht das sie eingenässt hat... sind meist nur ein paar tropfen, was aber eben reicht das Schlüppi und hose nass sind. Wenn es mir oder ihr dann auffällt, is sie total peinlich berührt und sagt auch direkt dass sie es nicht gemerkt hat.

Woran kann es noch liegen ????

ich weiß mir langsam keinen Rat mehr, will ihr auch keine Pampers mehr ummachen, da ich denke dass das kontraproduktiv wäre.

Habt ihr Tipps oder Erfahrungen zu berichten ???

LG Jasmin und schlafende Nele *o8.o7.o6

Beitrag von bine3002 16.12.09 - 19:50 Uhr

Man hört das ganz oft und bei uns war es auch so. Meist kommt es so nach einem viertel Jahr nachdem die Kinder trocken geworden sind. Ich nehme an, dass es daran liegt, dass sie versuchen so lange wie möglich aufzuhalten. So wie sie auch versuchen von einer Stufe zu springen oder ganz schnell zu rennen.
Das ist nur eine Phase und hört wieder auf.

Beitrag von littleschnecki 16.12.09 - 20:28 Uhr

hallo

erstmal vielen dank für deine Antwort... na hoffen wir mal, dass es sehr bald wieder aufhört... mal abgesehen von der ganzen Wäsche, es ist kalt draussen und da is ne nasse Buchse ja net so dolle. ;-)

LG jasmin und schlafende Nele

Beitrag von pegasus 16.12.09 - 20:51 Uhr

Hallo

Bei uns ist es genau so.Ich hoffe auch,das es nur ne Phase ist.

LG Ramona

Beitrag von fee166 16.12.09 - 21:11 Uhr

hey,

mein sohn war mit etwas über 2 jahren trocken tagsüber und später auch nachts.

unfälle gabs bei uns aber hin und wieder und dann meist gehäuft.

meist war da ne erkältung im anmarsch oder aber er hat beim spielen einfach vergessen, dass er mal muss.

im KIGA zum beispiel gabs mal nen neuen traktor für den garten. mein sohn war so begeistert davon, dass er nur auf dem ding saß und nicht auf die toilette gegangen ist, weil dann ein anderer draufgesessen hätte...

also keine panik und nicht meckern, das wird wieder besser.

lg claudia

Beitrag von taricha 17.12.09 - 08:30 Uhr

Hallo,

bei uns ist es gerade genauso. Unsere Tochter ist seit August tagsüber trocken. Ein Unfall ist seitdem eigentlich so gut wie nie vorgekommen. Und in den letzten zwei Tagen hatte sie plötzlich viermal die Hose nass. Sie klagt aber nicht über Schmerzen beim Pipimachen und wirkt auch ansonsten unverändert.

Mach mir trotzdem Sorgen, dass da was nicht stimmt. Aber wenn ich hier lese, dass das wohl häufiger vorkommt, beruhigt es mich ein wenig. Ich werd´s also erstmal weiter beobachten.

Lieben Gruß
Bettina

Beitrag von katta0606 17.12.09 - 09:08 Uhr

Hallo Jasmin,
das ist bei uns momentan (hoffe ich zumindest) genau das selbe.
Unsere Süße ist kurz vor ihrem 3. Geburtstag tagsüber trocken gewesen und 2-3 Wochen später auch nachts.
Jezt ist es bei uns auch seit ein paar Tagen so, dass sie ganz oft am Tag die Hose nass hat. Immer nur ein paar Tröpfchen. Ich ziehe sie manchmal 4-5 Mal um.
Sie hatte vor kurzem eine Blasentzündung, seitdem ist das so. Aber die Blase ist wieder okay, war bei KiA deswegen.
Ich tippe auch auf einen Schub. Ich werde das Ganze jetzt noch eine Weile beobachten und hoffen, dass es sich von alleine gibt.
Ansonsten gehe ich nochmal zum KiA.

LG Katja mit Mara, geb. 05.6.2006