Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nikita74 16.12.09 - 20:37 Uhr

Hallo Ihr Lieben !!!
bin wieder mal hier.

Bin seit fast 3 Wochen überfällig, aber der Schwangerschaftstest und der Bluttest beim Arzt war negativ. Hab aber immer noch die Anzeichen, wie Übelkeit, Brust spannen, Unterleib ziehen.
Bei der Untersuchung hat die Ärztin gemeint, dass sich bei mir alles ziemlich "schwanger" anfühlt. Auch beim Ultraschall war etwas zu sehen, aber noch nicht 100%.
Zuerst meinten wir eine kleine Fruchthöhle von 2,9 mm zu sehen, aber nun ist das Ergebnis des Bluttests gekommen und das war negativ.
Jetzt weiß ich nicht, was ich davon halten soll.
Anzeichen sind immer noch da und die Periode immer noch überfällig. (hätte ich am 29.11.09 bekommen sollen)
Kennt jemand auch das Problem und kann mir evtl. einen Tip geben ???

Beitrag von eumeline87 16.12.09 - 20:44 Uhr

Hallo...

Ich will dir wirklich nicht den Mut nehmen. Ich muss aber vorweg sagen dass ich erst im Oktober die Pille abgesetzt hab. Aber bei mir war es das Gleiche. Hatte auch ganz viele Anzeichen und auch auf meinem Ultraschall war was kleines zu sehen, was man als Fruchthöhle hätte deuten könnnen. Aber da waren dann auch alle Tests negativ. Meine Mens habe ich bis jetzt nicht bekommen, obwohl ich nicht ss bin.
Nehm jetzt eine Medi um die Mens auszulösen.
Diese "eindeutigen" SS-Anzeichen sind dann auch mit der Zeit verschwunden..... hatte es mir wahrscheinlich so sehr gewünscht, dass es gleich im 1. ÜZ klappt, dass mein Körper mitgemacht und mich somit ein bisschen veralbert hat.

Aber das kann auch bei jedem anders sein, vielleicht bist du ja schon schwanger, aber dein HCG noch zu niedrig.....

Drück dir auf jeden Fall die Daumen :-)

Beitrag von nikita74 16.12.09 - 21:26 Uhr

Hey :-)
Danke für dein lieben Worte.
Die Ärztin meinte auch, dass der Bluttest eigentlich sehr sicher ist.
Was mich halt etwas unsicher macht ist, wenn es keine Fruchthöhle ist, was ist es denn dann was man da gesehen hat ???? :-(
Naja, wenns sich jetzt bis nächste Woche nichts tut, dann soll ich eh nochmal kommen hat die Ärztin gemeint.
hab auch schon gelesen, dass sämtlich Tests (auch der Bluttest) negativ ist, aber man trotzdem schwanger sein kann.
naja, hilft ja leider nichts. Ändern kann man es ja mit lauter jammern auch nicht. Es wär halt ein schönes Weihnachtsgeschenk gewesen.