Jeden Monat das gleiche

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dascha1982 16.12.09 - 20:38 Uhr

Warum bloß, ist man immer so tarurig wenn man dann doch seine Tage bekommt. Man nimmt es sich jedes mal vor nicht bzustürzen, nicht in selbstmitleid zu ertrinken, da es ja wiedermal nicht geklappt hat. Aber das funktioniert nicht.... Jedes mal brkommt man Depri's ob man es will oder nicht. Kann mir mal einer sagen wie mann da wieder rauskommt. Wie schafft man es nicht zu verzweifeln, nicht heimlich zu weinen, die Tage zu zählenß
Wieso muß mann sich so fertig machen bis einem vor lauter Trauer und enttüschung schlecht ist, schwindelig...?

Es ist einfach alles dooof....:-(#schrei

Beitrag von skully1979 16.12.09 - 20:41 Uhr

Weil bei der Sache Kinderwunsch alles so nah aneinander liegt Freude, Enttäuschung Hoffen und Bangen!
Liebe Grüsse #blume

Beitrag von eumeline87 16.12.09 - 20:48 Uhr

Vielleicht siehst du es mal ein bisschen von der positiven Seite, denn es gibt auch Mädels, die ihr Mens gar nicht bekommen, nicht sss sind und daher auch gar keinen ES haben......... Das ist auch total dooooooof....... #schmoll
Ich hoffe, meine Mens jetzt endlich mal zu bekommen :-)

Tja, so unterschiedlich ist das.....

Ganz lieben Gruß

#liebdrueck

Beitrag von linda1983x 16.12.09 - 20:56 Uhr

ja das gehört dazu beim kinderwunsch

ich habe 17 monate höhen und tiefen hinter mir

bis ich entlich belohnt wurde:-)

auch wenn es nicht immer leicht ist aber jeder bekommt sein glück auch du:-)
die hoffnung nie aufgeben#klee#klee#klee