Neugeborenengelbsucht u. schlafen, sorry, etwas lang, bin unsicher...

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von clover 16.12.09 - 22:24 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich hab am 8.12. meinen kleinen Sonnenschein Florian 4 Wochen zu früh auf die Welt gebracht, er konnte es wohl nicht mehr erwarten :-) Seitdem zähle ich zu den glücklichsten Menschen auf der Welt... #verliebt

Leider hatte er, wohl auch weil er zu früh auf die Welt kam, einen erhöhten Gelbsuchtfaktor und musste eine Nacht lang ins Bili-Bettchen. Am Montag wurden wir aus der Klinik entlassen, heute waren wir nochmal zur Kontrolle und der Wert ist nun auf 9,8 gesunken - also eigentlich ist alles in Ordnung.

Trotzdem bin ich nun verunsichert... alle Welt versichert mir zwar auf der einen Seite, dass mit diesem Wert nun alles ok sei, will aber auch wissen, ob er mir matt und ständig müde vorkommt. Das ist jetzt so eine Sache: er trinkt wie ein Weltmeister, und das trotzdem er erst eine Woche alt ist schon in einem sehr regelmäßigen Rhythmus, man kann fast die Uhr danach stellen. Aber nach dem Trinken schläft er eigentlich nur, trinken und schlafen wechseln sich also ab, wach ist er nur beim wickeln und hin und wieder mal kurz nach dem trinken. Die Hebamme hat mir gesagt dass das kein Grund zur Sorge sei, er sei halt doch ein Frühchen und würde als ein solches eben einen erhöhten Schlafbedarf haben als voll ausgetragene Babys.

Aber ich bin jetzt doch total verunsichert...

Wer von euch war denn vielleicht in einer ähnlichen Situation, oder kennt sich einfach aus und kann mir etwas dazu sagen?

Ich bin über jede Antwort dankbar!!

GLG, Clover #hasi

Beitrag von wirsindvier 16.12.09 - 23:21 Uhr

Hallo

als meine 2 damals zur Welt kamen, hatte auch der "erste" Neugeborenengelbsucht.
Er war auch 24 Std in dem "Sonnenstudio" ;-) und die Werte wurden nach 24 Std und dann nochmals nach 4 Tagen nachkontrolliert.

Geschlafen, getrunken und der "wach zustand" war bei beiden gleich kurz/lang.

Also mach Dich nicht verrückt, wird schon passen und viel Freude mit deinem kleinen

lg

Beitrag von seidenbast 17.12.09 - 10:33 Uhr

Solange er trinkt ist alles in Butter!
Mein Söhnchen kam auch 4 Wochen zu früh und hatte sehr hohe Bili-Werte, und ich hab sämtliche Tricks angewendet um ihn wach zu kriegen (sogar so fiese Sachen wie Fußsohlen-Kitzeln und zwicken#schwitz ), aber er war nicht wach zu bekommen. Also GAR nicht. Und wenn ich ihn doch mal zum Trinken bekommen hab, ist er nach 2 Schlucken wieder eingeschlafen.
Dass deiner jetzt noch viel schläft, ist normal, gerade wenn er Gelbsucht hatte (von der er sich ja erst nach und nach langsam erholt). Aber wenn er ordentlich trinkt, musst du dir keine Sorgen machen!
:-)

Beitrag von karamalz 17.12.09 - 10:45 Uhr

hi clover,

mein frühchen (35+1) lag auch unter der sonne für 24h und hat am anfang fast ganztägig geschlafen. in den ersten wochen habe ich ihn auch nur auf den balkon gestellt und ihm ganz viel ruhe gelassen, weil ich das gefühl hatte, das ihm das guttut. mittlerweile ist er über 7 monate und schläft am vormittag ca. 1,5h und am nami ca. 2h, den rest will er bespaßt und unterhalten werden. also genieß die ruhe und nutz die zeit auch, um dir selber die erholung zu gönnen, die du noch brauchst!
alles gute, eine schöne weihnacht+guten rutsch ins neue jahr!!!

Beitrag von susa31 17.12.09 - 13:35 Uhr

Ich wünschte mir immer, ich hätte die ersten Wochen, in denen wir Noah daheim hatten, mehr genutzt - da hat er nämlich auch dauernd geschlafen und war nach den Mahlzeiten (die er auch gern mal verpennt) . Das ging bestimmt fast zwei Monate so - und heute bin ich froh, wenn ich ihn nachmittags für eine Stunde zum schlafen bekomme.

Beitrag von clover 17.12.09 - 22:42 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Antworten, ihr habt mir sehr geholfen! bin nun doch viel beruhigter!!

Ganz viele liebe Grüße und euch schöne Feiertage!!

LG, Clover #hasi