+Wann Schuhe kaufen???++

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bobberla345 17.12.09 - 08:55 Uhr

Ich hab da mal eine Frage. Was zieht ihr euren Mäusen an die Füße wenn sie noch nicht wirklich laufen können. Emma ist jetzt 15 Monate und läuft noch nicht alleine. Aber ab und an will sie halt wenn es raus geht zum einkaufen oder so mal bissi laufen üben. Kann ich ihr denn schon Schuhe kaufen? Ich weis ich bin schon Mama von 3 Kindern aber die großen sind halt mit 12 Monaten gelaufen und da hat man dann schon Schuhe gekauft. Zu hause hat Emma nur so Krabbelpuschen aus Leder an die aber nicht warm sind. Socken alleine reichen halt auch nicht wirklich wenn man länger unterwegs ist. Im Kiwa ist das kein Thema da steckt sie ja warm drin und bleibt auch sitzen.

Würde mich pber Antworten freuen:-)

LG Sonja mit Emma die gerade wach wird#verliebt

Beitrag von babygirlalicia 17.12.09 - 09:42 Uhr

also ich habe meinem sohn die ersten elefanten gekauft als er anfing mit dem laufen zu üben, am tisch und so.



lg

Beitrag von bobberla345 17.12.09 - 09:48 Uhr

#danke na ich werd am WE wohl mal in ein schuhgeschäft gehen und mich dort beraten lassen.

Lg Sonja

Beitrag von twingo1985 17.12.09 - 09:49 Uhr

Hallo,

wir haben Schuhe mit einer ganz weichen und flexiblen Sohle gekauft, die Marke war mir egal... und ich habe im Laden geschaut wie Johanna damit laufen tut. Teuer ist nicht immer gut, habe ich jetzt schon mehr als einmal festgestellt.

Vielleicht konnte dir das ja ein wenig Helfen.

Lieben Gruß
Nicole und Johanna (heute 17 Monate alt)

Beitrag von babygirlalicia 17.12.09 - 09:56 Uhr

ja das stimmt hatten auch schon elefanten wo er blasen von bekamm. wichtig ist nur das sie gut gepolstert sind damit nichts drück und natürlich das die sohle flexibel ist bis sie richtig laufen können, dann darf die sohle auch mal etwas fester sein.


lg

Beitrag von dielugis 17.12.09 - 10:09 Uhr

Hi,

wir haben unsere ersten Schuhe, und kaufen die auch jetzt noch da, bei Deichmann die Bobbi Shoes. Die sind sehr weich und flexibel. Auch die Bären-Schuhe sind niedlich allerdings fallen diese kleiner aus. Wir kaufen immer gleich etwas größer damit er reinwachsen kann.
Zu Hause läuft unser Süßer (fast 21 Monate) immer noch in Socken mit Noppen drunter.

Elefanten Schuhe sind zwar niedlich, aber unwahrscheinlich teuer, die Kleinen tragen das nicht ab.

Viel Spaß.

Beitrag von bobberla345 17.12.09 - 10:18 Uhr

#danke dir:-)

Ich hatte ja bei den Großen auch Elefanten Schuhe teuer das ist wahr.
Mal schauen ich fahr evtl. heute mal in die Stadt uch geh zu Deichmann.
Bärenschuhe hatten wir auch schon#pro

LG Sonja mit Emma die sicher Spaß an den Schuhen haben wird;-)

Beitrag von dielugis 21.12.09 - 19:53 Uhr

Na nix zu danken. Gern doch.

Du hast auch die Möglichkeit bei Deichmann per online zu bestellen und die Schuhe, die nicht gefallen oder passen in der Filiale abzugeben.
Da bekommst du dann dein Geld wieder, allerdings hast du Porto von 2 Euro, glaub ich und das bekommst du nicht wieder.
Wir haben nämlich immer Pech. Wenn wir Schuhe brauchen, dann gibt es nirgendswo welche. Anfangs bin ich von Laden zu Laden gefahren, dass mach ich auch nicht mehr. So ist es vie stressfreier, für beide. :-)

Wir wünschen einen fleißigen Weihnachtsmann.

Beitrag von tweetys-mom 17.12.09 - 11:15 Uhr

Jonah ist mit 18 Monaten erst richtig gelaufen, also erst vor kurzem, daher hab ich mir die Gedanken auch lange gemacht. Er hat jetzt erst sein erstes Paar "richtige" Schuhe. *stolzbin*

Wir haben ihn auf diesen Lederkrabbelpuschen wirklich so lange laufen lassen, bis er sicher gelaufen ist. Trotzdem war es für ihn nochmal ungewohnt, richtig feste Schuhe zu tragen und er wurde erst wieder unsicherer. Jetzt geht es aber.

Der Punkt ist, so sagte mir eine Dame im Schuhladen, dass man wohl auch nicht ZU lange warten sollte mit festen Schuhen weil die Kleinen das dann um so weniger akzeptieren, weil sie halt an die bequemen Puschen gewöhnt sind.

Ich würde mich da irgendwo dazwischen bewegen. Für die kleinen Ausflüge nach draußen braucht Deine Tochter jetzt im Winter eh feste Schuhe, also kauf ihr doch ruhig schon ein Paar. Nur den Fuß vorher gut ausmessen. Da gibt es bei Deichmann so praktische Mess-Schienen, die kann man auch mit nach Hause nehmen. Ich fand das prima. Aber das kennst Du vielleicht schon.

Lass sie doch im Haus weiter die Puschen tragen, quasi als Hausschuhe. Mach ich mit Jonah auch. Und draußen kriegt er feste Schuhe an, falls er mal raus möchte aus dem Buggy und laufen möchte.

Beitrag von bobberla345 17.12.09 - 11:25 Uhr

Hallo,

ich danke dir für deine Antwort.
Ja so werden wir es wohl auch machen.
Will ihr ja nicht unnötig Schuhe anziehen wenn sie denn noch nicht wirklich laufen tut. Aber eben für unterwegs dachte ich schon das warme Schuhe jetzt gut wären.
Weist sie kann schon laufen ist aber eben meist du faul dazu. Am liebsten ist sie auf den Knien unterwegs was drausen ja nicht möglich ist.
In der Wohnung dachte ich auch das diese Lederpuschen am besten sind. Werd ihr auch wieder welche kaufen wenn die zu klein sind.
Bei meinen beiden großen war das halt alles anders und ist ja auch schon sooooooo lange her. Und ich lerne gerne noch dazu:-)
Ja ich denke auch das es erstmal eine Gewöhnungszeit braucht bis sie die festen Schuhe akzeptiert.
Hab ja so Stiefelchen von H&M die mit fester sohle sind und bissi wärmer. Die hat sie meist jetzt an wenn wir unterwegs sind und ich merke da schon jetzt das es ihr oft nicht gefällt;-)
Wir werden sehen aber bis jetzt haben sich ja alle Kids dran gewöhnt stimmts:-)
Mein großer wollte auch nie mit Schuhen drausen laufen hat sich immer auf den Gehweg gesetzt und geweint und gerufen: runter runter aber wir sind eisern geblieben und das wird auch diesesmal wieder klappen;-)

LG Sonja

Beitrag von kathrincat 17.12.09 - 12:46 Uhr

schuhe mit super weicher sohle

Beitrag von bobberla345 18.12.09 - 07:18 Uhr

Guten Morgen,

ja das weis ich jetzt auch:-) nur wirklich sehr schwer zu finden. War gestern bei deichmann und in einem großen Schuhcenter. Bei Deichmann gab es nichts ab Gr.19 nur alles ab 20:-( und auch sehr teuer.
Bei dem schuhcenter war die Beratung gleich NULL und auch nicht wirklich mit weicher Sohle.

Beitrag von kathrincat 18.12.09 - 09:02 Uhr

h&m
da hab ich welche bekommen in der gr. ist aber schon ein jahr her.

Beitrag von bobberla345 18.12.09 - 09:07 Uhr

#danke die stiefelchen von H&M haben wir schon:-)

Beitrag von kathrincat 18.12.09 - 09:22 Uhr

reno?

Beitrag von bobberla345 18.12.09 - 09:26 Uhr

Ja da wollen wir morgen hin:-)
Ich hoffe nur das sich eine Verkäuferin auskennt und sich auch Zeit nimmt für uns.

Beitrag von kathrincat 18.12.09 - 10:08 Uhr

ich bestelle jetzt auch oft schuhe bei www.mytoys.de halt immer mehre größen, falls sie anders auffallen.

Beitrag von knueddel 17.12.09 - 13:23 Uhr

Hallo,

wir haben unserer Tochter die ersten "richtigen" Schuhe gekauft, kurz bevor sie dann endgültig frei gelaufen ist. Zu Hause hatte sie schon die ersten Versuche gestartet und war erfolgreich und ab da wollte sie auch immer draußen laufen, das ging aber Ende Oktober aber auf Krabbelschuhen draußen nicht mehr, weil es hier so nass war. Wir sind dann in einen Schuhladen und haben uns beraten lassen, die Verkäuferin hat geschaut, wie unsere Tochter ohne Schuhe läuft und hat dann dünne Lederschuhe mit flexibler Sohle empfohlen und innerhalb von 2 Tage lief unsere Tochter damit wieder so sicher wie nur auf Strümpfen.
Die kleinen tragen die Schuhe ja dann auch nicht den ganzen Tag, sondern nur so ein oder zwei Stunden, sonst ist unsere Kleine auch jetzt noch (mit 14 Monaten und wird es auch noch lange sein) auf Stoppersocken oder mit Krabbelschuhen zu Hause unterwegs.

LG Cindy

Beitrag von bobberla345 18.12.09 - 07:23 Uhr

Hallo Cindy,

ja so werden wir es auch machen. Meine Shoppingtour gestern war leider ohne Erfolg:-(
Wie werden am Samstag nochmals los ziehen und mal bei Reno und so anderen Schuhgeschäften nach einer Guten Beratung suchen.
Mir ist das auch sehr wichtig das Emma sich in den Schuhen wohlfühlt auch wenn es meist ja nur für kurze Zeit sein wird. Zuhause lassen wir sie auch in Krabbelpuschen óder Socken "laufen" wohl eh im Moment mehr laufen auf den Knien;-)
Habt ihr für den kalten Winter eigentlich so richtig warme Schuhe oder nur die Lauflernschuhe?
Bin im Moment echt bissi ratlos was wir kaufen müssen.
Ich weis ich mach mich da vielleicht zu sehr verrückt aber so bin ich halt mal;-) ist ja erst das Dritte Kind:-)#verliebt

LG Sonja

Beitrag von knueddel 18.12.09 - 10:58 Uhr

Hallo Sonja,

wir hatten die ersten Schuhe ja so Anfang Oktober gekauft, da hatten wir so Dünne Lederschuhe mit flexibler Sohle, also eher LAuflernschuhe. Mittlerweile mussten wir jetzt Winterschuhe kaufen gehen, habe das so lange wie möglich rausgezögert, nur wurde es jetzt vor knapp 2 Wochen ja doch zu kalt, vorallem weil Carlotta immer und überall laufen will. Sie läuft aber zum Glück jetzt schon gut und sicher, so dass sie kaum Schwierigkeiten mit der dickern und festeren Sohle hatte.

LGCindy mit Carlotta

Beitrag von bobberla345 18.12.09 - 11:03 Uhr

Hallo Cindy,

ja das ist ja grad mein Problem die dicken schueh haben halt meist so ne feste Sohle aber ich schau mal morgen mach mich jetzt noch nicht Irre;-)
Wenn emma ja eh nur das Laufen lernen muss vielleicht reichen da ja noch die normalen schuhe und wenn nicht hoffe ich auf warme mit weicher Sohle. Denn sicher läuft Emma ja noch nicht nur an meiner Hand wenn ich es will und dann auch nur sehr kurze Wege eben bis zum Auto oder so.

LG sonja

Beitrag von knueddel 18.12.09 - 12:20 Uhr

Hallo,

naja, das ist halt jetzt schwieriger, ich weiß auch nicht genau, was ich jetzt machen würde. Lass Dich einfach mal beraten.
Aber wenn Deine Emma noch nicht so überall und immer laufen will, gehen ja vielleicht auch erst Mal Lauflernschuhe, Du kannst ja beeinflussen, wann sie laufen darf. Ein paar warme Socken rein und für so kurze Wege wird das gehen, nimm am besten die Socken dann mit zum Schuhkauf, habe ich jetzt für die Winterschuhe auch gemacht.

LG Cindy

Beitrag von gslehrerin 17.12.09 - 13:29 Uhr

Du kannst eine Felleinlage für Schuhe kaufen und daraus Einlegesohlen für die Lederpuschen machen. Wenn du die in Gr.46 oder so kaufst, reicht sogar eine für zwei Puschen.
Ist zwar nix für draußen, aber in Geschäften geht das.

LG
Susanne

Beitrag von bobberla345 18.12.09 - 07:24 Uhr

#danke für den TIP#pro