Extrem lange und unregelmäßige Blutungen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mahischa 17.12.09 - 09:04 Uhr

Guten Morgen!

Hätte mal eine Frage. Ich leide seit meinem 12. Lebensjahr an total unregelmäßigen und lang andauernden Blutungen. Egal zu welchem Arzt ich bis jetzt gegangen bin, egal welche Verhütung....es ist immer das selbe....mittlerweile gehts mir dabei wirklich nicht mehr gut...körperlich am Ende, keine Lust auf Sex....etc. Nach und nach wird es immer schlimmer. Zur Zeit nehme ich die 3-Monatsspritze. Am Anfang hatte ich Dauerblutungen ohne Pause...jetzt kommen sie zwar regelmäßig aber dafür hab ich sie 11-16 Tage. Das kann doch wohl nicht normal sein oder? Mein Frauenarzt meint dass sich das einpendelt wenn ich die Spritze länger nehme....ich frag mich nur wie lang....bekomm sie jetzt seit einem Jahr...Hat irgendjemand einen Tipp für mich bzw. Erfahrungen in dieser Hinsicht. Komm mir wirklich schon verlassen und alleine vor :-(

Danke für jede Antwort.

LG

Beitrag von delphinchen27 17.12.09 - 09:14 Uhr

Erfahrung mit der 3-Monatsspritze hab ich nicht.

Hatte allerdings mal die Mirena-Hormonspirale.
Da hatte ich auch immer bis 14 Tage lang Blutungen.

Seit 2 Jahren Verhüte nur noch natürlich und seitdem hab ich nur noch 4 Tage lang Blutungen.